Mehr als 22 tolle Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern

Brandenburg Ausflugsziele für Familien

Ausflüge in das Berliner Umland bieten jede Menge unberührte Natur. Ihr könnt in Brandenburg aber auch auf Entdeckungstouren in die (Industrie-)Geschichte gehen. Nicht zuletzt gibt es jede Menge Gelegenheit, Tiere zu treffen. Und wenn es warm wird, locken reichlich Seen zur Abkühlung. Meine selbst erprobten Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern stelle ich euch hier vor.

Coole Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern

Mancher Hauptstadtbewohner findet ja, das Schönste an Berlin sei, dass es mitten in Brandenburg liegt. Mit seinen dünn besiedelten, wald- und wasserreichen Landschaften ist Brandenburg ein Paradies für Naturliebhaber. Aber das Bundesland rund um Berlin hat noch mehr zu bieten. Familienausflüge nach Brandenburg lohnen sich daher sowohl für einen Tag, als auch für ein Wochenende oder sogar für längere Zeit. Hier findet ihr jede Menge Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern für Kulturinteressierte, Naturentdecker und Tierfreunde.

Achtung! Coronabedingt und jahreszeitenabhängig sind derzeit einige der hier vorgestellten Ausflugsziele in Brandenburg nicht geöffnet. Ausflügen ans Wasser und zum Wandern steht jedoch nichts im Weg – natürlich mit gebührendem Abstand.

Ausflüge mit Kindern zu Geschichte und Kultur

Über alte Krankenhausdächer durch Baumwipfel

Liebhaber von Lost Places sollten eine Führung durch die Gebäude Beelitz-Heilstätten vorausbuchen. Alle anderen Abenteuerlustigen kommen schon auf dem Baumwipfelpfad auf ihre Kosten. Die Erkenntnis dieses Ausflugs: Die Natur holt sich alles zurück. Warum dann also nicht gleich zurück zur Natur über den Barfußpfad spazieren? Familien sollten Zeit für den Spielplatz am Restaurant einplanen.

Mehr: Baumkronenpfad Beelitz-Heilstätten

Industriekultur im Wald

Im Museumsdorf Glashütte könnt ihr selbst aktiv werden: Als Glasbläser erlebt ihr die Geschichte des Dorfes mitten in den weiten märkischen Wäldern selbst mit. Neben dem Museum garantieren Kinderspielplatz, kleine Läden mit hübschen Dingen und Restaurants und Cafés mit regionalen Produkten einen bunten Familienausflug.

Mehr: Familienausflug Glashütte – Industriekultur im Wald

Der liegende Eifelturm

Die Abraumförderbrücke F60 ist mit Sicherheit eines der spannendsten Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern. Das gigantische Relikt des stillgelegten Braunkohletagebaus in Lichterfeld ist locker anderthalb mal so lang wie der Eifelturm. Die Führung offenbart Ein- und Ausblicke. Und wenn ihr schon in der Gegend seid: Die Sängerstadt Finsterwalde lockt unter anderem mit einem originalen Kaufmannsladen aus den 30er Jahren, der schon mehrfach Filmkulisse war.

Mehr:  Als Kulturschatzsucher im Süden Brandenburgs mit Kind

Dinosaurier im Steinbruch

Der Kalksteinabbau von Rüdersdorf hatte früher große Bedeutung für die Region. Das erkennt man an den großen Brennöfen, Lager- und Fertigungshallen, die allesamt besichtigt werden können. Fossiliensammler finden im Steinbruch aber auch immer wieder die Überreste von Dinosauriern. Wer sich anmeldet, kann selbst sein Glück versuchen.

Mehr: Museumspark Rüdersdorf mit Kind

Mit Draisine, Kettcar und Seilfähre durch die Ziegelei

Das weite Gelände des Ziegeleipark Mildenberg erkundet man am besten erst einmal mit der Museumsbahn, bevor es an einzelnen Stationen zu Fuß oder mit ganz anderen Fortbewegungsmitteln weiter geht. In den industriegeschichtlichen Park mit Museum und Brennöfen in originalen Werkhallen sind Spielplätze, Picknickflächen und ein Streichelzoo integriert.

Mehr: Ziegeleipark Mildenberg mit Kind

Schlossgarten mit Ausblick

Der Park Babelsberg in Potsdam ist nicht nur eine weitläufige grüne Oase. Seine historischen Gebäude sind auch mehr als einen Blick wert. Unschlagbar ist der Ausblick auf die Glienecker Brücke, an der während des kalten Krieges die Agenten des Ostblocks und der Westmächte ausgetauscht wurden. Ihr könnt aber auch einfach nur den weiten Blick genießen – und das schon bei der Anfahrt mit dem Schiff vom Potsdamer Hauptbahnhof.

Mehr: Park Babelsberg mit Kindern

Kleines Schloss beim Ausflug in den Park Babelsberg in Potsdam mit Kindern

Park Babelsberg

Tierische Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern

Remmidemmi mit Dinos

Für einen Freizeitpark hält sich das Remmidemmi in Germendorf noch in engen Grenzen. Doch der Freizeitpark Germendorf ist ja zugleich auch Tierpark und Dinosaurierpark. Die Fahrgeschäfte sind ideal für kleine Kinder. Es gibt Badegelegenheiten, Ponyausritte, riesige Dinofiguren, einen zischenden und dampfenden Vulkan, Stachelschweine, Erdmännchen, …. jede Menge Freizeitspaß für Familien.

Mehr: Freizeitpark Germendorf – Dinosaurier, Erdmännchen und Co.

Zu Elchen, Ottern und Wollschweinen

Einheimische Tierarten, die wild kaum mehr bei uns vorkommen, hält der Wildpark Schorfheide auf seinem weitläufigen Gelände. Nicht immer kann man alle Tiere sehen. Doch der Spaziergang durch die Wald- und Wiesenlandschaft macht auch so Spaß. Am Parkeingang locken ein großer (Wasser-)Spielplatz und ein regionales Restaurant-Café. Direkt nebenan liegt ein Kletterpark.

Mehr: Wildpark Schorfheide mit Kids

Zu den Straußen in der Uckermark

Auf dem Straußenhof Berkenlatten in der Uckermark kommt man den großen Vögeln bei einem Spaziergang nicht nur recht nah. Der Hofladen verkauft auch Produkte vom Strauß. Die Kinder können mit Schafen und Gänsen auf Tuchfühlung gehen (die Strauße sind zu gefährlich). In nächster Nähe finden sich mehrere kinderfreundliche Wanderwege und Badeseen.

Mehr: Uckermark kulinarisch erwandert: Straußenhof Berkenlatten

Zu den Bibern ins Briesetal

Eines der schönsten Flusstäler Brandenburgs liegt ganz nah an der nördlichen Stadtgrenze von Berlin. Durch Buchenmischwald geht es an der Briese entlang über den Walderlebnispfad vorbei am Biberstaudamm bis zu einer Brücke und am anderen Ufer zurück. Bleibt dann noch Zeit für den Minikletterwald für kleine Kinder oder die Waldschule, ist der Tagesausflug perfekt.

Mehr zum Briesetal

Vogelsafari und Weltnaturerbe Grumsin

Im Frühjahr und Herbst rasten Kraniche und Wildgänse an den Seen der Schorfheide. Das Schauspiel kann man am Naturbeobachtungspunkt Althüttendorf auf sich wirken lassen. Einige Autokilometer weiter östlich lockt eine der letzten Wildnisse Deutschlands. Der Buchenwald Grumsin hat Weltnaturerbe-Status. Auf dem Urwaldpfad kann man ihn auch mit Kindern erkunden.

Mehr: Kranichrast und Urwaldpfad – Schorfheide und Grumsin

Schafe, Schildkröten und Schilfhütten

Am östlichen Rand des Buchenwaldes Grumsin hat der Bund Naturschutz sein Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle gebaut. Das naturkundliche Museum informiert über die Pflanzen- und Tierwelt der Region. Das große Außengelände (mit Spielplatz) macht Natur auf ausgedehnten Spazierwegen erfahrbar. Eines der Highlights sind die Wasserschildkröten.

Mehr: Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle

Den Straußen ganz nah beim Ausflug mit Kind zum Straußenhof Berkenlatten

Strauße in der Uckermark

Ausflugszieie in Brandenburg mit Kindern ans Wasser

Spaziergang und Dampferfahrt bei Bad Saarow

Bad Saarow im Osten Brandenburgs ist bekannt für seine Therme. Der Kurort mit alter Bäderarchitektur liegt aber auch direkt am Ufer des Scharmützelsees. Vom Hafen starten die Ausflugsdampfer zu einer Fahrt über einen der größten Seen Brandenburgs. Wenn ihr am Cecilienpark aussteigt, könnt ihr zurück ins Stadtzentrum spazieren. Alternative: Eine Runde um den Scharmützelsee mit dem Fahrrad. Mehr über den Scharmützelsee als Familien-Ausflugsziel in Brandenburg bald in einem extra Beitrag.

Bootfahren, Baden und Wandern im Spreewald

Das Biosphärenreservat Spreewald lässt sich am besten vom Wasser aus erkunden. Manche Flecken sind gar nicht auf dem Landweg erreichbar. Ein guter Ausgangspunkt für Touren in den nördlichen Spreewald ist Lübben mit seinem Heimatmuseum und dem großen Wasserspielplatz im Park. Ganz in der Nähe führt in Schlepzig einer der wenigen Fußwege als Naturlehrpfad durch die wasserreiche Landschaft.

Mehr: Baden und Wandern im Biosphärenreservat Spreewald

Abtauchen in Bad Belzig

Bad Belzig ist mit dem Zug aus Berlin schnell erreicht. Ein halbstündiger Stadtspaziergang führt vom Bahnhof zur SteinTherme. Beim Floaten im Salzthermalwasserpool oder beim Schwitzen in der Saunahütte wird euch schnell warm. Ihr wollt lieber wandern? An der Burg starten mehrere schöne Wanderwege durch den Hohen Fläming.

Mehr: Baden und Wandern in Bad Belzig mit Kind

Paddeln auf den Rheinsberg-Ruppiner Seen

Mit seinen vielen Seen und Flüssen ist Brandenburg ein Paradies für Paddler. Zuletzt waren wir im Kanadier nördlich von Rheinsberg unterwegs. Vom Bikowsee aus sind wir über den Schlabornsee in Richtung Dollgowsee gepaddelt. Bis ins Reich der Seeadler haben wir es aufgrund des Wetters zwar nicht geschafft. Aber so ein Tag auf dem Wasser fühlt sich immer gleich wie Urlaub an. Mehr darüber demnächst in einem eigenen Beitrag.

Rutschen und Planschen in Templin

Drei Rutschen und jede Menge Wasserspaß bietet die NaturTherme Templin für kleine und große Wasserratten in schwefelhaltigem Thermalwasser. Der Saunabereich ist allerdings Erwachsenen vorbehalten. Von der Therme ist es nur ein kurzer Weg zum Templiner See, der zum Spaziergang am Wasser einlädt. Die Familienattraktion des Städtchens in der Uckermark ist der Freizeit- und Westernpark Eldorado Templin.

Mehr: Naturtherme Templin mit Kind

Auf dem Rad rund um den Grimnitzsee

Mit 16 Kilometern Umfang ist der Grimnitzsee ideal für eine entspannte Radtour mit kleineren Kindern. Die Strecke führt fast komplett autofrei meist direkt am See entlang. Wer in Joachimsthal gegen den Uhrzeigersinn startet, findet auf halbem Weg Einkehr mit Spielplatz und Badestelle an einem Ferienhausdorf und kann am Ende einen weiteren Badestopp einlegen.

Mehr: Zehn Tipps für Familienurlaub in der Uckermark

Reisen mit Kindern - Grimnitzsee

Sonnenuntergang am Grimnitzsee

 

Wander-Ausflugsziele in Brandenburg

Wandern im ursprünglichen Schlaubetal

Das deutlich größere Schlaubetal im südöstlichen Landkreis Oder-Spree gilt als schönstes Bachtal Brandenburgs und zählt für uns auf jeden Fall unter die schönsten Ausflugsziele in Brandenburg. Insgesamt 30 Kilometer kann man an der Schlaube und den Seen entlangwandern, durch die sie fließt. Besonders ursprünglich ist das Bachtal rund um die Bremsdorfer Mühle. Von dort starten die Wanderwege in viele Richtungen

Mehr zum Wandern im Schlaubetal

Wandern um den Großen und Kleinen Tonteich

Bei Bestensee südlich von Berlin locken die Tonteiche Angler, Camper und Wanderer. Am Ufer des kleinen Tonteichs klettern wir gleich zu Beginn über umgestürzte Bäume. Anschließend geht der Rundwanderweg bequem am See entlang weiter. Nach einem kurzen Abstecher in den Wald erreichen wir das Ufer des Großen Tonteichs am Ende eines Campingplatzes und umrunden auch diesen auf der insgesamt rund 4 Kilometer langen Wanderung.

Naturlehrpfad und Rundwanderweg um den Tornower See

Mit einer Länge von knapp 4 Kilometern ist der Rundwanderweg um den Tornower See südlich von Berlin eigentlich schnell gegangen. Und doch brauchen wir für die Tour jedes Mal mindestens zwei Stunden. Denn erst schauen wir, ob wir im Quellgebiet Brunnenkresse ernten können. Dann lässt der Junior Boote auf dem kleinen Bächlein fahren. Am nächsten Bach werden Staudämme gebaut und zwischendurch Steine im Wasser geflitscht …

Mehr über den Naturlehrpfad am Tornower See

Wandern in den Glindower Alpen

Alpen in Brandenburg? Die erreicht ihr über die Alpenstraße in Glindow bei Werder. Vom Parkplatz am Ziegeleimuseum gehen wir zunächst am Glindower See entlang. Nach einer Ortsdurchquerung steigen wir auf zum Aussichtspunkt Belvedere. Hier beginnen die Wanderwege durch die Glindower Alpen. Natürlich gibt es weder Kletterfelsen noch ausgesetze Pfade, aber ein ziemliches Auf und Ab durch extrem abwechslungsreichen Wald auf einem ehemaligen Ton-Abbau-Gebiet mit Sümpfen in den Niederungen bietet das Naturschutzgebiet allemal. Zwischendurch finden wir Reste der alten Lorenbahn. Kaiserlinde und Waldrand bieten sich für Picknicks an. Am Ende der 8,5 Kilometer langen Tour gehts am Seeufer entlang zurück.

Mehr zum Wandern in den Glindower Alpen

In der Märkischen Schweiz Wandern am See

Einen weiteren schönen Seen-Rundweg sind wir in der Märkischen Schweiz gemeinsam mit Julia und ihrer Tochter vom kulinarischen Reiseblog Jäger des verlorenen Schmatzes gegangen. Der etwa 7 Kilometer lange Weg führt von Waldsieversdorf um den Großen und den Kleinen Däbersee. Am Anfang steigen wir auf einen kuriosen Turm, am Ende finden wir uns in einem genauso kuriosen Café wieder. Für Unterhaltung unterwegs sorgt das Wasser.

Mehr über unsere Seenwanderung in der Märkischen Schweiz bei den Jägern des verlorenen Schmatzes

Wandern auf dem Löwenzahnpfad im Barnim

Ein spannender Rundweg von etwa fünf bis sechs Kilometern führt direkt hinter der nördlichen Berliner Stadtgrenze durch die eigenartige Landschaft der Rieselfelder in Naturpark Barnim. Auf der kurzen Wanderung umrunden wir mehrere Teiche, treffen Konikpferde und mit Glück auch Wasserbüffel. Außerdem erklettern wir einen Aussichtsturm und lernen an Infotafeln viel über Bienen, Hecken, den Naturpark Barnim und die Rieselfelder. Den Ausgangspunkt der Tour erreicht ihr mit der S-Bahn.

Hier gehts zu meiner Routenaufzeichnung mit Karte bei Komoot.

Die Schlaube zwischen Treppelsee und Hammersee

Spiegelung im Schlaubetal

 

Ihr wohnt in Berlin und habt nicht genug Zeit für einen Ausflug nach Brandenburg mit Kindern? Dann seht euch unsere Tipps für Berlin Aktivitäten draußen an oder erkundet die grüne Vielfalt in den Parks in Berlin.

Kennt ihr weitere tolle Ausflugsziele in Brandenburg mit Kindern oder habt ihr Fragen? Dann hinterlasst mir einen Kommentar.

 

18 Kommentare

  1. In Brandenburg haben wir noch sooo viele weiße Flecken auf der Landkarte! Dabei interessiert mich die Gegend mit der vielen wunderbaren Natur durchaus – aber von uns aus ist sie leider auch ganz schön weit weg. Immerhin nach Beelitz haben wir es neulich mal geschafft. Und im Spreewald waren wir auch schon, allerdings vor gefühlten 100 Jahren…

    • Mich erinnert die Natur in Brandenburg manchmal an Schweden. Viel Wald, viel Wasser und wenig Menschen. Einfach herrlich. Aber ich mag auch die Ackerbürgerstädtchen.
      Liebe Grüße
      Angela

  2. Liebe Gela, danke für diese tollen Auszugsideen! Ein paar unserer Favoriten sind dabei, aber selbst für uns alte Brandenburghasen auch noch Neues, das wir jetzt unbedingt ausprobieren wollen. Ich hab Mal noch unseren liebsten Ziegenhof verlinkt, der toll ist gerade mit kleineren Kindern – und für die Eltern!

    • Ja, cool, Julia!
      Echt, du Brandenburg-Expertin kannst da noch was Neues entdecken? Das macht mich ja richtig stolz! 😉
      Liebe Grüße
      Gela

  3. Da sind ja viele schöne Ausflugsziele zusammengekommen.
    Vom liegenden Eiffelturm habe ich bisher nicht gehört, klingt lustig.
    Von Brandenburg habe ich noch nicht allzu viel gesehen, aber einige der Tipps lassen sich ja auch super ohne Kinder umsetzen.

    <3
    Michelle

    • Liebe Michelle,
      das ist bei mir eigentlich Grundvoraussetzung, dass ich die Ausflüge auch ohne Kind machen würde – ok, beim Freizeitpark hört das Prinzip dann auf, aber für alle anderen gilt es. Und viele dieser Ausflüge habe ich tatsächlich schon ohne und mit Kind gemacht.
      Liebe Grüße
      Angela

  4. Hallo Angela,
    wow, ist Brandenburg vielseitig! Da ist einiges dabei, was ich auch für Erwachsene klasse finde und von dem ich noch nie gehört habe. Brandenburg ist also für einen weiteren Besuch vorgemerkt. 🙂
    Auf den liegenden Eiffelturm bin ich ja gespannt.
    Liebe Grüße
    Barbara

    • Liebe Barbara!
      Brandenburg lohnt sich immer :-). Und der liegende Eifelwurm ist einfach der Hammer!
      Liebe Grüße
      Angela

  5. Brandenburg hat für Reisen mit und auch ohne Kinder echt tolle Ecken.
    ich freue mich schon sehr auf unsere tolle Tour ins Seenland Oder-Spree. Dann heißt es Natur trifft Wellness mit großartiger Auszeit.

    Liebe Grüße, Katja

    • Stimmt! Für die Kombination von Natur, Auszeit und Wellness ist Brandenburg ziemlich genial.
      Liebe Grüße
      Angela

  6. Hallo Gela, wow, wenn ich jetzt in Brandenburg leben würde, dann wäre das ein toller Ratgeber für mich als Omi. Ich war vor einem Monat in Potsdam, darum habe ich in deinem Beitrag ein paar Orte wiedererkannt. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

    • Potsdam ist immer eine Reise wert und da gibts noch so viel zu entdecken. Komm doch öfter mal. Dann kannst du auch was vom Land drum herum erleben.
      Liebe Grüße
      Gela

  7. Ein sehr toller Ratgeber. Brandenburg hat ja für Reisen mit und auch ohne Kinder echt tolle Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten ! . Von dem Liegenden Eiffelturm habe ich auch noch nie was gehört und ist jetzt für meinen nächsten besuch in Brandenburg auf jeden Fall vorgemerkt :).

    • Danke für dein Lob! Ich freue mich immer, wenn ich Anregungen geben kann. Du hast recht: Es ist wirklich toll, dass wir Berliner so viele spannende und schöne und auch entspannte Ausflugsziele im Umland haben.
      Liebe Grüße
      Angela

  8. Hallo in die Runde, wir leben in Burg (Spreewald) und suchen tolle Unterkünfte mit Freizeitangeboten für Kinder (unsere sind 2,6,13). Wer hat da tolle Tips?

    Liebe Grüße, Frank

  9. Ich finde Brandenburg total langweilig und für die Größe ist auch echt wenig geboten.

    • Das kommt wohl vor allem drauf an, was man sucht. Wir finden dort genau das, was ich suche und davon jede Menge: Natur und Ruhe und Erholung und Grün und frische Luft und Badeseen, und und und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.