Pfalz-Roadtrip mit Weinstraße und Pfälzerwald: Sehenswürdigkeiten der Südpfalz

Camper in Weinbergen im Sonnenuntergang über dem Pfälzerwald

Last Updated on 18. Mai 2022 by Gela

Die Herbstferien 2021 führten uns auf einen Roadtrip nach Rheinland-Pfalz an die Weinstraße und in den Pfälzerwald. 2 Wochen im Oktober boten beeindruckende Natur, überraschende Städte und geschichtsträchtige Orte und tolle Erlebnisse für die ganze Familie. Auf unserer Route mit dem Wohnmobil lagen neben den Sehenswürdigkeitkeiten der Südpfalz außerdem Ostwestfalen, Mannheim und das fränkische Fichtelgebirge. Kommt mit auf eine bunte Herbstreise durch Deutschland!

Pfälzerwald und Weinstraße: Die schönsten Reiseziele in Deutschland im Herbst?

Schon 2020 hatten wir für die Herbstferien einen Pfalz-Roadtrip an die Weinstraße und in den Pfälzerwald geplant. Doch den konnten wir wegen Corona nicht antreten. In den Herbstferien 2021 haben wir den geplanten Camper-Roadtrip in den Südwesten Deutschlands nun nachgeholt. Wir hofften auf mildes Klima und sonnige Herbsttage im goldenen Oktober. Die sogenannte Toskana Deutschlands hat unsere Erwartungen nicht enttäuscht.

Nach unseren Erfahrungen gehört die Region in der Südpfalz rund um die Deutsche Weinstraße und den Pfälzerwald ganz sicher zu den Reisezielen, wo es im Herbst in Deutschland am schönsten ist. Weinberge und Kastanienwälder leuchten bunt in der Herbstsonne, das Licht auf den Bergen ist klar, und durch die Täler zieht mystischer Nebel. Einfach traumhaft schön! Hinzu kommen zahlreiche berühmte Burgen und geschichtsträchtige Schlösser, spannende Städte und hübsche Dörfer. Eine gute Tourismus-Infrastruktur mit vielen Freizeitangeboten für Familien, wie etwa Thermen und eine große Auswahl leckerer Restaurants machen einen Pfalz Roadtrip an die Weinstraße und in den Pfälzerwald zu einer Tour für Genießer.

herbstliche Weinreben im Pfälzerwald

So habe ich unseren Camper-Roadtrip geplant

Von Berlin aus liegen Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße so ziemlich am entgegengesetzen Ende Deutschlands. Mehr oder weniger führte uns damit unser Herbst-Roadtrip durch ganz Deutschland. Deshalb haben wir auf der Route einige Zwischenstopps mit Familienbesuchen eingeplant. Dadurch waren alle Etappen so kurz, dass an jedem Tag Zeit für Unternehmungen und Ausflüge blieb. Das macht den Roadtrip ab Berlin durch ganz Deutschland auch für Kinder mit wenig Sitzfleisch erträglich.

Für kurze Zwischenstopps auf einem Roadtrip mit Wohnmobil nutze ich immer gern die Einladungsprogramme für naturnahe Stellplätze bei Bauernhöfen, Weingütern, Gaststätten, Ölmühlen, etc. Es gibt sie in immer mehr Ländern Europas. In Deutschland heißt das Programm Landvergnügen.

Camper im Pfälzerwald

Südpfalz-Roadtrip mit Wohnmobil und Landvergnügen

So funktioniert Landvergnügen: Man kauft am Jahresanfang den Stellplatz-Führer mit Vignette und Mitgliedskarte und kann dann bis Ostern des darauffolgenden Jahres kostenlos jeweils für eine Nacht die Wohnmobil-Stellplätze bei den Landvergnügen-Partnern nutzen. Die sehen es natürlich gern, wenn ihr bei ihnen auch etwas einkauft oder verzehrt, aber Pflicht ist das nicht.

Wer mit Landvergnügen im Wohnmobil an der Weinstraße unterwegs ist, kann praktisch von einem Winzer zum nächsten Weingut tingeln und steht mit dem Wohnmobil oft mitten in den Weinbergen. Aber auch in anderen Teilen Deutschlands gibt es schöne Stellplätze. Das ist etwas Glückssache.

Hier könnt ihr den Landvergnügen-Stellplatzführer bei amazon kaufen.*

Wohnmobil Stellplatz in den Weinbergen

Unsere Route für den Roadtrip an die Weinstraße und in den Pfälzerwald

#1. Etappe: Von Berlin in die Emsniederung (Ostwestfalen)

Die erste Etappe auf unserem Camper-Roadtrip führte uns nach Ostwestfalen. Im vergangenen Jahr habe ich dort den Teutoburger Wald mit Wohnmobil erkundet. Diesmal war nur ein Tag Zeit für Ausflüge. Dafür hatte ich mir die Rietberger Emsniederung ausgesucht. Bei einer herrlichen Fahrradtour habe ich die flache, vom Wasser geprägte Landschaft genossen.

Mein Radweg führte direkt an der Ems entlang durch die Natur und in das hübsche Städtchen Rietberg. Neben dem Ortskern mit Fachwerk ist der Gartenschaupark eine der Sehenswürdigkeiten in Rietberg. Am Ortsausgang bin ich noch an einem Reh-Gehege vorbeigekommen, bevor meine Fahrradtour mich zurück nach Varensell führte. Dort konnte ich bei einem Bauernhof mit Hofladen idyllisch zwischen Blumenfeldern auf der Obstwiese übernachten.

Strecke: ca. 410 Kilometer

Übernachtung: Landvergnügen Stellplatz beim Biobauernhof Mertens-Wiesbrock in Varensell – einer der wenigen Landvergnügen-Stellplätze, wo Toilette und sogar Dusche gegen Aufpreis genutzt werden können. Der Hofladen hat ein breites Sortiment.

rote Dahlienblüte in Dahlienfeld Fahrrad an einer Kapelle in Rietberg / Emsniederung

#2. Etappe: Mannheim

Die zweite Etappe auf unserem Roadtrip an die Weinstraße und in den Pfälzerwald brachte uns vom Westen in den Südwesten Deutschlands. In Mannheim tauschten wir das Wohnmobil für drei Nächte gegen ein Hotelzimmer. Das Hotel war deutlich zentraler gelegen als der Campingplatz direkt am Rheinstrand, so dass wir kurze Wege fürs Sightseeing hatten.

Städtereisen im Herbst haben einen großen Vorteil: Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, dann gibt es genug Indoor-Alternativen. In Mannheim hat uns besonders das Technoseum begeistert. Abgesehen davon haben wir die vielen unterschiedlichen und ausgedehnten Parks lieben gelernt. Aber natürlich kamen in Mannheim Sehenswürdigkeiten auch nicht zu kurz.

Strecke: ca. 380 Kilometer

Übernachtung: NH Hotel Mannheim (Seckenheimer Str. 146, 68165 Mannheim) Hier gehts zu Infos und Buchung bei booking.com*

Restauranttipp: Jede Menge Tipps zum Essen und Schlemmen in Mannheim, unsere Erfahrungen im NH Hotel, im Technoseum und eine Fülle von Freizeittipps findet ihr in meinem Beitrag Mannheim mit Kindern.

Hängebürcke im Luisenpark Mannheim mit Kindern Mannheim Sehenswürdigkeiten: Fernmeldeturm am Neckar

#3. Etappe: Von Mannheim an die Weinstraße (über Hambacher Schloss)

Von Mannheim ist es nicht weit in den Naturpark Pfälzerwald. Jetzt beginnt der eigentliche Pfalz-Roadtrip. Wir erreichen das Mittelgebirge mit dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands bei Neustadt an der Weinstraße. Der Streckenverlauf der Deutschen Weinstraße geht in Nord-Süd-Richtung am Ostrand des Pfälzerwalds entlang. Bei der Routenplanung entdecke ich, dass das geschichtsträchtige Hambacher Schloss fast direkt an der Weinstraße liegt. Die sogenannte Wiege der deutschen Demokratie zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Pfalz. Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen. Mein Sohn ist von der Ausstellung über die Revolution 1848 zwar nur mäßig begeistert, doch allein der Ausblick auf die Rheinebene ist den Besuch wert.

Zum Übernachten folgen wir dem Streckenverlauf der Weinstraße mit dem Camper durch idyllische Dörfer bis Siebeldingen bei Landau in der Pfalz. Ein Straßenabschnitt ist jedoch gesperrt, so dass wir Siebeldingen schließlich über die Bundesstraße erreichen. Der Fachwerk-Ort zählt meines Erachtens zu den schönsten Orten an der Weinstraße. Beim Biowein- und Sektgut Marienfelder Hof stehen wir mit dem Wohnmobil mitten in den Weinbergen und decken uns mit Wein und Winzersekt für die Feiertage im Winter ein.

Strecke: ca. 65 Kilometer (40 km bis Hambacher Schloss)

Übernachtung: Biowein- und Sektgut Marienfelder Hof, Siebeldingen mit Landvergnügen. Der Hof vermietet auch Stellplätze. Frischwasserversorgung möglich.

Hambacher Schloss in der Pfalz Ausblick auf Pfälzerwald, Weinstraße und Rheinebene vom Hambacher Schloss

#4. Etappe: Von der Weinstraße in den Pfälzerwald

Nach einer schönen Wanderung auf dem Keschdeweg zwischen Weinstraße und Pfälzerwald setzen wir unseren Pfalz Roadtrip mit dem Wohnmobil fort und fahren nun mitten hinein in den Pfälzerwald. Unser Ziel ist das Dahner Felsenland.

Auf dem Weg machen wir Halt im hübschen Fachwerkdorf Annweiler. Ein Ortsspaziergang lohnt sich unbedingt. Von Annweiler ist mit einer kurzen Wanderung schnell die spektakuläre Reichsburg Trifels erreicht, die unter all den sehenswerten Burgen in der Pfalz die bedeutendste sein dürfte.

Danach fahren wir auf den gut ausgebauten Bundesstraßen B10 und B427 weiter zu unserem Campingplatz in Dahn. Dort bleibt unser Bus für 3 Tage stehen, und wir wandern im Dahner Felsenland. Der Buntsandstein formt dort wirklich fantastische Felsengebilde. Ausflüge lohnen sich auch zu einigen Burgen, wie etwa zur Burgruine Neudahn. In einem weiteren Beitrag erfahrt ihr mehr zum Wandern im Pfälzerwald.

Strecke: ca. 35 Kilometer

Übernachtung: Der Campingplatz Büttelwoog (Am Campingplatz 1, 66994 Dahn) liegt idyllisch auf Wiesengelände zwischen Felsen. Es gibt ein Restaurant, Spielplatz und Minigolf, aber kein Internet. Die Sanitärräume sind einfach, aber sauber. Waschmaschine und Trockner vorhanden.

Restauranttipps in Dahn: Gute Pizza gibt es günstig in der Gaststätte Büttelwoog am Campingplatz. Steak-Liebhaber und Feinschmecker finden nebenan im hochpreisigen Felsengraf Steakhouse eine Riesenauswahl feinster Rindersteaks. Pfälzer Saumagen und andere einfache Gerichte aus der lokalen Küche im Pfälzerwald serviert der Pfälzerwaldverein in der Dahner Hütte.

Wandern mit Blick auf Kalmit und Trifels zwischen Weinstraße und Pfälzerwald Häuserzeile mit Fachwerkhäusern in Annweiler am Trifels Kind an der Reichsburg Trifels Buntsandstein - Felsformationen im Dahner Felsenland (Pfälzerwald)

#5. Etappe: Vom Pfälzerwald an die südliche Weinstraße

Einen ganzen Tag vertreiben wir uns an verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen im südlichen Pfälzerwald, bevor wir abends wieder die Weinstraße erreichen. Von Dahn aus fahren wir in nördliche Richtung zum berühmten Teufelstisch – eine der spektakulärsten Felsformationen im Pfälzerwald.

Die folgenden 16 Kilometer bis nach Fischbach führen einsam mitten durch das Herz des grenzüberschreitenden Unesco Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen. Südlich des Fischbacher Ortsteils Ludwigswinkel statten wir der Area 1 einen Besuch ab, da mein Sohn sich neuerdings für Lost Places interessiert. Das ehemalige US-Militärlager liegt ganz nah an der Grenze zu Frankreich. Es scheint noch ein Geheimtipp zu sein, denn wir sind dort fast allein. Anschließend geht es weiter ins Biosphärenhaus Fischbach mit seiner interaktiven Ausstellung zur Natur im Pfälzerwald und auf den dazugehörigen Baumwipfelpfad mit vielen Erlebnis-Elementen für Kinder.

Den Mittagshunger stillen wir spät im idyllischen Dorf Rumbach, bevor wir den Pfälzerwald in Richtung südliche Weinstraße verlassen. Im Städtchen Bad Bergzabern unternehmen wir einen kleinen Ortsspaziergang. Doch dann lockt uns die Südpfalz-Therme. In zwei Außenpools und einem schönen Saunagarten wärmen wir uns auf, bevor wir eine verregnete Herbstnacht auf der Wiese eines nahegelegenen Landvergnügen-Weinguts verbringen.

Strecke: Ca. 62 Kilometer

Übernachtung: Landvergnügen Weingut Manderschied, Kapellen-Drusweiler

Restauranttipp: Das Wirtshaus zum Salztrippler (Ortsstrasse 13, 76891 Rumbach) serviert rund um die Uhr warme Gerichte zu moderaten Preisen. Gute Auswahl an Flamkuchen.

Teufelstisch im Pfälzerwald Lost Places Area 1 - altes Militärlager in der Südpfalz Kind auf dem Baumwipfelpfad Fischbach (Pfälzerwald) Abendstimmung in Bad Bergzabern (Südliche Weinstraße)

#6. Etappe: Durch die Südpfalz von der Weinstraße nach Speyer

Über die Bundesstraßen B 272 und B 38 geht es nun wieder in nordöstliche Richtung zurück an den Rhein nach Speyer. Den komplett verregneten Vormittag verbringen wir im Technikmuseum Speyer. Dort gibt es zwar unendlich viele coole Autos, Flugzeuge, sonstige Fahrzeuge, sowie ein U-Boot und ein Spaceshuttle zu bestaunen. Aber es fehlt jegliches interaktive Element. Daher sind wir uns nachher einig, dass uns das Technoseum in Mannheim besser gefallen hat.

Am Nachmittag klart es auf. So können wir im Schnelldurchgang eine kleine Stadtbesichtigung in Speyer machen. Natürlich sehen wir uns den Dom mit der Krypta und den Kaisergräbern an. Anschließend spazieren wir durch die Maximilianstraße zum Altpörtel und durch das ehemalige jüdische Viertel zurück.

Strecke: Ca. 50 Kilometer

Übernachtung: Der Wohnmobil-Stellplatz am Technikmuseum liegt super zentral und hat moderne, sehr saubere Sanitärs. Er ist jedoch genauso teuer wie ein guter Campingplatz und nichts für sehr lärmempfindliche Menschen.

Restauranttipp: Im Restaurant „Zum Goldenen Hirsch“ (Maximilianstraße 90a, Speyer) essen wir extrem leckere Pfälzer Küche zu moderaten Preisen und sitzen in der Fußgängerzone mit Blick auf den Dom.

Ausblick vom Technikmuseum Speyer auf Flugzeuge, Loks, Autos und den Dom Maximilianstraße und Dom von Speyer im Abendlicht

#7. Etappe: Von Speyer ins Fichtelgebirge

Wie fast alle unsere Roadtrips endet auch dieser im fränkischen Fichtelgebirge bei Omi. Noch einmal genießen wir die Herbstsonne beim Wandern im Fichtelgebirge. Besonders schön ist der Herbstwald am östlichsten Fichtelgebirgs-Gipfel, dem Kornberg bei Selb. In einem extra Beitrag findet ihr Ausflugsziele im Fichtelgebirge bei Regen.

Strecke: rund 370 Kilometer über A6 und A93

Übernachtung: In Weißenstadt gibt es einen schönen Landvergnügen-Hof, außerdem Wohnmobil-Stellplätze an der Siebenquell Therme und einen Campingplatz am See.

Restauranttipp: Das Wirtshaus im Gut (Göpfersgrün 2, 95632 Wunsiedel) bietet sehr gute fränkische Küche in einem alten Gutshof mit Biergarten. https://www.wirtshausimgut.de/

Ruine Hirschstein bei Kirchenlamitz (Fichtelgebirge) Herbstwald im Fichtelgebirge am Kornberg mit Wackelstein-Felsen

Rückreise nach Berlin und Fazit zum Pfalz-Roadtrip

Zurück nach Berlin ging es anschließend auf direktem Weg über die A9 (ca. 380 Kilometer). Insgesamt sind wir in den 14 Tagen Herbstferien im Oktober 2021 bei unserem Pfalz-Roadtrip mit Weinstraße und Pfälzerwald also rund 1750 Kilometer gefahren. Zum Gardasee ist es von Berlin aus auch nicht weiter.

Doch auch wenn es uns im Sommer 2021 am Gardasee sehr gut gefallen hat, möchten wir unseren Pfalz-Roadtrip nicht missen. Die Mischung aus spektakulären Landschaften, geschichtsträchtigen Orten und interessanten Städten war ideal für einen Camper-Roadtrip. Versüßt wurde uns der Urlaub in Deutschland im Wohnmobil durch Wellness in Thermen und leckeres, oft regionales Essen.

Die Südpfalz mit ihren Sehenswürdigkeiten und tollen Ausflugszielen hat uns so begeistert, dass wir gern mehr Zeit gehabt hätten. Allein im Pfälzerwald hätte es noch viel mehr zu entdecken gegeben. Damit steht wieder eine Region mehr auf der Liste der Reiseziele, die ich unbedingt nochmal besuchen möchte.

Straße im Pfälzerwald mit Blick auf Burg

Reiseführer Tipps für den Pfalz-Roadtrip

Eskapaden in der Pfalz: Sehr empfehlenswerter Reise- und Ausflugsführer mit Tipps für Ausflugsziele, Fahrradtouren und Wanderungen, vom Spaziergang bis zum Trekking – ein Großteil unserer Touren stammte daraus. hier bei amazon bestellen*

Merian Mannheim: Hintergrundinfos und stimmungsvolle Eindrücke aus der Quadratestadt. Ideal zur Vorbereitung auf den Städtetrip. hier bei amazon bestellen*

Rother Wanderführer Pfälzerwald und Deutsche Weinstraße: Klassischer Wanderführer mit unzähligen Touren von leicht bis anspruchsvoll. hier bei amazon bestellen*

Bruckmann Wanderführer Historische Pfade Pfalz: Wanderführer mit spannenden historischen Hintergrundinfos zu vielen Wander- und Ausflugszielen. hier bei amazon bestellen*

Wochenend & Wohnmobil Pfalz: Bunter Freizeit-, Ausflugs-, Camping- und Stellplatzführer mit Schwerpunkt Südpfalz. hier bei amazon bestellen*

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Mehr rund um das Thema Pfalz Roadtrip im Herbst mit Kindern

Folgende Beiträge könnten euch interessieren:

Pfälzerwald: Wandern im Dahner Felsenland und Umgebung

Mannheim mit Kindern

Mannheim Sehenswürdigkeiten, Tipps und Fun Facts

Die schönsten Reiseziele für Familien im Herbst

Reiseblogger präsentieren ihren schönsten Roadtrip durch Deutschland (Norden)

Reiseblogger präsentieren ihren schönsten Roadtrip durch Deutschland (Süden)

Wohnmobilreisen mit Kindern

Deutschland Reiseziele für Familien von A bis Z

Reife Weintrauben kurz vor der Weinernte an der Weinstraße

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.