Wohnmobilreisen mit Kindern: Buch und Mega-Gewinnspiel

Wohnmobilreisen mit Kindern - Frühstück

Heute gibt es etwas zu feiern. Denn heute erscheint mein Buch „Wohnmobilreisen mit Kindern“. Zur Feier des Tages erzähle ich euch etwas über das Buch und seine Entstehungsgeschichte. Außerdem könnt ihr das Buch gewinnen.

Warum ich Wohnmobilreisen mit Kindern einfach genial finde

 

Wohnmobilreisen mit Kindern BuchtitelEs war einmal in Amerika: Da saßen wir in unserem Miet-Wohnmobil in der Wüste und fühlten uns nach drei Monaten auf Achse zum ersten Mal wie zuhause. Gleich bei dieser ersten Wohnmobilreise mit meinem damals fünfjährigen Sohn hat uns beide das Vanlife-Virus befallen – und es hat uns bis heute nicht losgelassen.

Der Junior wollte am liebsten gleich ein eigenes Wohnmobil. Aber auch für mich stand fest: Wohnmobilreisen mit Kindern sind einfach genial. Wir können den Ort wechseln, ohne das Bett wechseln zu müssen. Wir kommen in die entlegensten Gebiete und haben immer alles dabei. Wenn der kindliche Heißhunger zur Unzeit kommt, sind Herdflamme und Vorratsschrank nie weit. Wir sind mitten in der Natur und müssen doch auf nichts Entscheidendes verzichten …

Vier Jahre sind vergangen, bis wir im Juni 2019 zum ersten Mal mit unserem eigenen Wohnmobil auf Tour gegangen sind. Vorangegangen war eine aufregende Zeit. Unzählige Abende habe ich damit verbracht, Informationen zur Auswahl, Anschaffung und Ausstattung unseres Kastenwagen Wohnmobils zu sammeln.

Kaum waren die materiellen Dinge geklärt, ging es weiter mit der Routenplanung. Denn schon drei Wochen nach der Übernahme sollte der erste große Roadtrip starten. Unsere fünfwöchige Wohnmobiltour nach Korsika durch die Schweiz und Italien war eine wundervolle Premiere, die erneut Lust auf mehr Wohnmobilreisen mit Kindern machte.

So geht es bis heute. Unser spontaner kleiner Balkan Roadtrip in diesem Sommer war so entspannt wie seit langem keine Reise. Gerade in diesem Ausnahme-Jahr war ich unendlich glücklich über unser Zuhause auf Rädern.

Wohnmobilreisen mit Kindern in den USA

Bei einer Wohnmobilreise mit Kind durch die USA fing alles an…

Die Idee zum „Wohnmobilreisen mit Kindern“-Buch

Innerhalb kurzer Zeit habe ich viel Wissen zu Miete, Kauf und Ausstattung von Wohnmobilen für Familien, zur Planung, Vorbereitung und zu den Erfolgsfaktoren von Wohnmobilreisen mit Kindern angesammelt. Da lag die Idee, all dieses Wissen in einem Buch zusammenzufassen nicht fern. Mit dieser Idee klopfte ich beim Bruckmann Verlag an. Diesen Verlag kannte ich schon. Denn einige der Wohnmobil- und Camping-Bücher habe ich bereits selbst vorgestellt.

Den Branchen-Nachrichten zufolge entdecken derzeit so viele Menschen wie nie die Vorzüge des mobilen Reisens für sich. Und die Corona-Pandemie hat diesem Trend vermutlich noch einen Extra-Schub verpasst. Dass das nicht nur positive Auswirkungen haben wird, ist klar. Dennoch kann ich es niemand verübeln, dass er oder sie Gefallen am Wohnmobilreisen findet.

Zugleich weiß ich noch sehr genau, wie mühsam es anfangs ist, sich all die Informationen zusammenzusammeln. Doch diese mühsame Suche ist nun vorbei. Denn jetzt gibt es ja mein Buch „Wohnmobilreisen mit Kindern“.

Sonnenuntergang am Campervan

So viele Glücksmomente: Wohnmobilreisen mit Kindern sind einfach genial!

Das steht drin im Buch

Meine eigenen Tipps sind nur der erste Teil des Buches. Diesen Teil runden Checklisten, Packlisten und viele weiteren Service-Elemente ab.

Im zweiten Teil lest ihr Interviews mit Camper-Familien. Sie sind unterwegs mit Dachzelt, Campingbus, Kastenwagen, Alkoven-Mobil oder Wohnwagen. Manche hatten gerade ihre ersten Wohnmobilreisen mit Kindern hinter sich, als ich sie interviewt habe. Andere mieten sich immer wieder mal ein Wohnmobil. Wieder andere reisen im eigenen Camper. Und manche leben gar im Campingbus oder Wohnmobil.

Die einen haben Baby und Kleinkind an Bord. Die nächsten reisen mit Teenies. Mal fährt nur ein Kind mit, mal nur ein Elternteil. Und ein anderes Mal müssen vier Kinder im Wohnmobil Platz finden. So unterschiedlich die Hintergründe, Vorlieben und Erfahrungen der Familien sind: Allen ist gemeinsam, dass sie das Vanlife mit Kids genauso lieben wie ich. Alle haben ihre Erfahrungen in dieses Buch von Eltern für Eltern eingebracht. Dafür sage ich auch an dieser Stelle noch mal ganz lieben Dank!

Und alle haben zu diesem Buch ihre schönsten Routen in Deutschland und Europa beigesteuert. Diese 15 Routenvorschläge mit erprobten Extra-Tipps für Familien bilden den dritten Teil des Buches.

Dachzelt-Camping auf dem Bauernhof mit Kind

Etwas besonderes: Dachzelt-Camping auf dem Bauernhof

Die Camperfamilien im Buch „Wohnmobilreisen mit Kindern“

Dieses Buch lebt von den Personen, die darin zu Wort kommen. Deshalb will ich sie euch hier kurz vorstellen.

Zum ersten Mal unterwegs im Campingbus

Tatjana hat mit ihrem Mann und zwei Kindern (6 und 3 Jahre) bei der ersten Tour im Campingbus 2019 Slowenien, Kroatien und Montenegro erkundet. Für sie sind Wohnmobilreisen spontan, manchmal auch anstrengend, aber am Ende immer reich an Erfahrungen und Erinnerungen. Dabei ist die Familie noch in der Testphase. So war sie in diesem Sommer mit einem Sieben-Meter-Wohnmobil auf Korsika unterwegs.

Familie Lieblingsspot

Camper-Premiere allein mit Kind

Rebecca war bisher erst einmal im Campingbus unterwegs, dafür aber gleich allein mit Ihrer zwölfjährigen Tochter. Beide hatten vorher nie einen Camper von innen gesehen. Doch bei der Camper-Miete haben sie leider nicht nur positive Erfahrungen gemacht. Ihre erste Tour führte die beiden aus der Kölner Gegend zum Disneyland Paris. Immer an Bord: eine gute Playlist unter anderem mit Thomas D’s Song Rückenwind: „Dann seh’ ich die Straßen, die Wolken, gehört die Welt mir…“

Familie Sightstories

Gut ausgerüstet immer am Atlantik entlang…

… das war die erste Strecke, die Andi und Jenny mit ihren beiden Jungs (11 und 8 Jahre), in Europa im Wohnmobil zurückgelegt haben – und zwar von Köln durch Frankreich bis ans namentliche Ende der Welt, das Kap Finisterre in Nordspanien. Zuvor waren die vier aber schon in vielen Ländern mit unterschiedlichen Camperfahrzeugen unterwegs, unter anderem mit Dachzelt in Namibia und im Campervan auf Japan – ihrer persönlichen Lieblingstour.

Travelisto Familie

Im Bulli durchs Baltikum

Birgitta, ihr Mann und ihr Sohn (7) sind eine reisesüchtige Familie aus dem Ruhrgebiet, die jeden Urlaub nutzt, um mehr von der Welt zu sehen. Dabei sind sie in Europa stets mit ihrem VW-Bus „Cali“ unterwegs, etwa bei ihrer Lieblingstour 2019 im Baltikum. Doch „Cali“ begleitet die drei auch im Alltag. Außerdem immer dabei: Hörbücher fürs Kind und für die Eltern.

Familie Krümels Reisen

Drei Familien und ein Wohnmobil

Kann man ein Wohnmobil auch mit mehreren Familien teilen? Tanja und ihre Familie fahren mit diesem Modell seit Jahren gut. Sie haben auch die Erfahrung gemacht, dass es ein großer Unterschied ist, ob ihr mit Baby oder mit Kleinkind reist. Aber das Campingfieber hat sie schon ohne Kind gepackt – vor Jahren in Kanada. Und Tanjas Seen-Route durch das Sauerland will ich unbedingt mal ausprobieren.

Tanja von taklyontour

Mit Babybauch im Ford Nugget unterwegs

Was macht eine leidenschaftliche Outdoor-Sportlerin, wenn sie Mutter wird? Sie tauscht Trekkingrucksack und Zelt gegen einen Campingbus – und geht gleich mit Babykugel auf große Fahrt nach Dänemark. Inzwischen hat Nicole mit ihrem Mann zwei Töchter (5 und 4 Jahre) und jede Menge Erfahrung mit Campervan-Reisen mit Babys und Kleinkindern. Ihr Motto „Weniger ist mehr“ leitet die Familie nicht nur beim Packen und bei der Routenplanung, sondern auch bei der Auswahl der Campingplätze.

Ausreißerin mit Familie

Sommerliche Wohnmobilreisen mit vier Kindern

Mit zwei Zwillingspärchen (11 und 3 Jahre) erkunden Dagmar und ihr Mann die Welt. Als eingeschworene Schönwettercamper tun sie das aber nur in den Sommerferien mit einem Wohnmobil. Eine ihrer Touren führte die vier durch die Toskana. Immer an Bord: Flipflops. Warum sie lieber mieten als kaufen, was ein Wohnmobil für vier Kinder leisten muss und wie sie günstige Mietcamper und Stellplätze finden, verrät Dagmar im Interview.

Familie flipflopblog

Auf Tour mit Teenies im Kasten

Hartmut hat mit seiner Frau und den zwei Kindern (12 und 15 Jahre) in den vergangenen zehn Jahren viele verschiedene Campingfahrzeuge ausprobiert. Dabei waren sie auf praktisch allen Erdteilen unterwegs, aber auch immer wieder gern in ihrer Wahlheimat Schweden und Skandinavien. Ihre Route über die Lofoten in Norwegen macht Lust zum Nachahmen. Jetzt ist die Familie vom Bulli auf einen Kastenwagen umgestiegen, doch der Traum vom Selbstausbau fährt weiter mit, wenn es mal wieder losgeht unter dem Motto: Der Weg ist das Ziel.

58 Grad Nord Familie

Janz weit draußen mit dem Dachzelt

Julia ist kein Fan von Campingplätzen in Deutschland. Auch wenn sie mal allein mit ihrer Tochter (7) loszieht, steht sie im Dachzelt meist lieber mitten in der Natur. Auf allen Touren geht Julia vor allem auf kulinarische Entdeckungsreisen. Ihre bisher schönste Reise hat die dreiköpfige Familie sieben Monate lang durch Neuseeland geführt. Im Alltag lieben die Berliner kleine Stadtfluchten nach Brandenburg. Dorthin führen auch Julias Stellplatztipps im Buch.

Jäger des verlorenen Schmatzes Familie

Über alle Berge im Wohnwagen

Micha und Line campen, seit sie sich kennen, und die beiden haben das Glück, dass ihre zwei Kinder (9 und 12 Jahre) gern Auto fahren. Am öfter mal wechselnden Auto hängt bei ihnen ein ebenfalls schon mehrfach gewechselter Wohnwagen dran. Weil die ganze Familie Schwarz Abwechslung liebt, machen sie mit dem Wohnwagen richtige Roadtrips. Ihre Lieblingsziele sind die Alpen und Skandinavien. Auf einer Tour durch die Schweiz und Italien haben sie ihren neuesten Wohnwagen bestellt. Was für die Auswahl entscheidend war, erfahrt ihr im Buch.

Familie Schwarz

Einfach frei reisen zu fünft im Campingbus

Nora und Marius lieben am Reisen die Unabhängigkeit von Terminen, das Leben im Einklang mit der Natur und die Entdeckungen auf ihren Abenteuern. Mit drei kleinen Kindern (7, 3, 1 Jahre) waren sie im Campingbus auf Elternzeitreise durch Skandinavien unterwegs. Mit an Bord: Ein Herz voll Vertrauen ins Leben, Traumfänger und Schatzbeutel für die Kinder. Von Nora erfahrt ihr unter anderem, wie fünf Menschen und ihre Sachen Platz in einem Campingbus finden, und wie man am Lagerfeuer Plätzchen backt.

Familie Traumfänger

Vanlife mit Kleinkindern und Hund

Jasmin und Jonas sind 2019 mit ihren beiden Kindern (4 und 2 Jahre) und Schoßhündchen Betty (4) in ihr Wohnmobil Peter umgezogen und Richtung Atlantik gefahren. Ihre Lieblingstour führte sie entlang der nordspanischen Atlantikküste. Der Corona-Lockdown hat die Familie nach einem halben Jahr auf Reisen zurück nach Deutschland getrieben. Doch bald ging es wieder los. Wie Langzeitreisen im Wohnmobil mit kleinen Kindern klappen und wie man das Vanlife nachhaltig gestaltet, erzählt Jasmin.

Familie Trust and Breathe

Als Singlemum und digitale Nomadin unterwegs

Anja lebt mit ihrem Sohn (8) im VW-Bus Paul und sie arbeitet auch dort – vor wechselnden Kulissen. Die beiden haben schon in Portugal und in Sizilien überwintert, aber zum Beispiel auch Schottland erkundet. Warum Anja sich für Vanlife mit einem schulpflichtigen Kind und digitales Nomadenleben entschieden hat und wie sie beides unter einen Hut bekommt, erzählt sie im Interview. Ihr Motto spricht Bände: Lieber mit dem Bulli zum Strand als mit dem Ferrari ins Büro.

Anja Bullitouristin

Gewinnspiel zum Buch „Wohnmobilreisen mit Kindern“

Seid ihr nun neugierig geworden? Dann könnt ihr das Buch entweder bei amazon bestellen*. Oder ihr versucht euer Glück bei der großen Gewinnspiel-Aktion. Bis Weihnachten habt ihr jede Woche bei einer anderen Camper-Familie die Chance, ein Exemplar des Buches zu gewinnen. Den Anfang mache ich in dieser Woche selbst.

Und nun habt ihr hier drei Gewinn-Chancen:

1. Gewinnchance: Ihr hinterlasst hier unter diesem Beitrag einen Kommentar und verratet mir, warum ihr das Buch gern hättet.

Oder

2. Gewinnchance: Ihr gebt Unterwegs mit Kind auf Facebook ein Like (Daumen hoch). Haltet auch den Daumen hoch für den Gewinnspiel-Post auf der Facebook-Seite und verratet mir dort in den Kommentaren, warum ihr das Buch gern hättet.

Oder

3. Gewinnchance Ihr abonniert den Instagram-Kanal von Unterwegs mit Kind, gebt dem Gewinnspiel-Post dort ein Herz und kommentiert dort, warum ihr das Buch gern hättet.

Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram. Es beginnt mit der Veröffentlichung dieses Beitrags und der Postings auf Instagram und Facebook und läuft bis Sonntag, 4. Oktober 2020, 24.00 Uhr. Teilnehmen dürfen Erwachsene mit einer Postadresse in Deutschland. Hier gehts weiter zu den detaillierten Teilnahmebedingungen (klick).

Wohnmobil im Sonnenuntergang

Vanlife-Romantik: Am Ende zählen vor allem die schönen Momente.

Die große Gewinnspiel-Bloggertour bis in den Advent

Fall ihr bei meinen Gewinnspielen kein Glück haben solltet, dann klappt es vielleicht bei einem der über 15 weiteren Gewinnspiele zum Buch „Wohnmobilreisen mit Kindern“, die bis in den Advent hinein bei vielen anderen Familienreiseblogger*innen stattfinden. Hier findet ihr einen Gewinnspiel-Kalender, der nach und nach ergänzt wird.

Achtung: Mit Ausnahme der Gewinnspiele bis 4.10.2020 werden die folgenden Gewinnspiele nicht von mir veranstaltet. Verantwortlich sind allein die Veranstalter.

Wann (ungefähr)?Wo?
bis 4.10.2020unterwegsmitkind.com

facebook.com/singlemitkindunterwegs

instagram.com/unterwegsmitkind

5.10.-11.10.2020facebook.com/teamschwarzblog

instagram.com/team_schwarz_

6.10.2020instagram.com/travelisto_reiseblog
ab 12.10.2020instagram.com/unser_traumfaengerleben
19.10.-25.10.2020kuchenerbse.de

facebook.com/Kuchenerbse

22.10.2020facebook.com/adailytravelmate

instagram.com/adailytravelmate

26.10.-1.11.2020instagram.com/bullitouristin
26.10.-1.11.2020www.adventuremo.de
2.11.-8.11.2020Facebook-Gruppe Familienurlaub und Ausflugsziele
9.11.-15.11.2020instagram.com/trustandbreathe
28.11./29.11.2020ausreisserin.de
facebook.com/Ausreisserin
29.11.2020instagram.com/lieblingsspot

facebook.com/lieblingsspot

ab 1.12.2020www.flipflopblog.de

facebook.com/flipflopblog

instagram.com/flipflopblog.de

6.12.2020northstarchronicles.de

facebook.com/northstarchronicles

instagram.com/NorthStarChronicles

6.12.2020www.kruemelsgrossereise.de

facebook.com/kruemelsgrossereise

Copyright aller Porträtfotos jeweils bei den abgebildeten Personen

Dieser Beitrag kann nach deutschem Recht Werbung enthalten, obwohl ich für die Erstellung und Veröffentlichung kein Geld bekomme.

* Mit Stern und kursiv gesetzte Links führen zu Partnern, die mir eine Provision zahlen, wenn ihr über diesen Link dort einkauft. Der Preis für euch bleibt gleich.

 

7 Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.