Wohin mit Kindern in Berlin bei Regen?

– 11 Schlechtwetter-Retter für Familien in Berlin –

Der Jahresanfang bringt oft Schmuddelwetter, das selbst in hartgesottenen Outdoorfans Sehnsucht nach einem Dach überm Kopf weckt. Auf Wanderwegen wechseln sich Pfützen mit Eisschollen ab. Von oben – oder noch schlimmer: von der Seite – kommt es nass statt weiß. Zum Glück gibt es in Berlin genug Orte, an denen Familien und Singles mit Kindern die grauen und grausamen Seiten des Winters vorübergehend vergessen können. Unsere bewährten überdachten Standards für Familien mit Kindern in Berlin bei Regen.

Das Gute an Berlin im Winter: Das Indoor-Angebot für Familien ist so reichlich, dass selbst mehrere verregnete Tage am Stück nicht langweilig werden müssen. Und das gilt auch dann, wenn man um Indoor-Spielplätze eher einen Bogen macht.

Schöne Museen mit Kindern in Berlin bei Regen

Zunächst einmal gibt es jede Menge Museen. Im Technikmuseum und dem angegliederten Science Center Spectrum lässt sich mit Kindern in Berlin bei Regen problemlos ein ganzer Tag unterhaltsam herumbringen.

mit Kindern in Berlin bei Regen - Science Center Spectrum

Deutlich weniger besucht und deshalb vor allem an Wochenenden empfehlenswert ist das Museum für Kommunikation in Berlin-Mitte, wo die Kids von fahrenden Robotern begrüßt werden. Weitere Infos gibts in meinem Kurzt(r)ipp zum Kommunikationsmuseum Berlin mit Kind.

Auch das Jüdische Museum Berlin in Kreuzberg ist für einen Besuch mit Kindern gut geeignet. Größere Kids können dort eine tolle Museumsrallye mitmachen, kleinere finden genug Spielereien und Verstecke, damit ihnen nicht langweilig wird, während die Eltern die Ausstellung betrachten. Hier gehts zum Erfahrungsbericht zum Jüdischen Museum Berlin mit Kind.

Schöne Dinge lieben auch Kinder und originelle Ideen sowieso. Beides findet sich zuhauf im Designmuseum Bauhaus-Archiv. Und noch dazu gibt es dort an den Winterwochenenden ein Mitmachprogramm für Familien. Unsere Erfahrungen in der Design-Werkstatt im Bauhaus-Archiv lest ihr hier.

Genial für kleine Kinder ist zudem das Labyrinth Kindermuseum in Berlin-Wedding, das allerdings zumindest vom Geräuschpegel her einem Indoor-Spielplatz schon ziemlich nahe kommt. Weitere Infos: http://www.labyrinth-kindermuseum.de/de

Hochspannend, wenn auch nicht tagesfüllend, ist auch ein Besuch bei den Dinos im Naturkundemuseums Berlin.

Zum alljährlichen Winterprogramm von unterwegsmitkind zählt außerdem das Aquarium im Berliner Zoo. Die Becken mit den Fischen im Erdgeschoss sind allesamt schön anzusehen. Schlangen und Krokodile flößen uns immer ein wenig Ehrfurcht ein und erinnern uns neuerdings an unsere Begegnungen mit diesen Tieren in Costa Rica und Panama. Am interessantesten findet der Sohn aber regelmäßig das Krabbelgetier im obersten Stockwerk. Egal ob Spinnen, Käfer oder Ameisen: Ihr reges Treiben kann er lange Zeit studieren.

Kinder Berlin Regen - Aquarium

Umsonst und drinnen: eine technische Sensation

Sind wir am Zoo oder Aquarium, führt kein Weg am Europa-Center vorbei. Dort gibt es (mindestens) eine völlig kostenlose Sensation. Der Sohn nennt sie „Wasser-Uhr“. Gemeint ist die Uhr der fließenden Zeit, eine raffinierte Konstruktion aus verschieden großen Behältern zwischen denen durch wechselnde Druckverhältnisse farbige Flüssigkeit munter auf und ab fließt. Der Sohn kann der Zeit dort erstaunlich lang beim Fließen zusehen.

Besonders aufregend wird es rund um die vollen Stunden und das größte Spektakel bietet das technische Wunderwerk immer um 13 Uhr (und 1 Uhr). Und wo wir schon gerade bei Uhren sind: Wer den Eingang Budapester Straße zum Europa-Center nimmt, findet dort vor der Tür auch noch die Mengenlehre-Uhr – ein ebenfalls kostenloser Spaß für Mathe-Fans aller Altersklassen im 70er Jahre Design. Weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Uhr_der_fließenden_Zeit

Miniaturwelten

Deutlich teurer sind die folgenden zwei Attraktionen mit Kindern in Berlin bei Regen. Auch wenn viele über enge Platzverhältnisse im Lego Discovery Centre am Potsdamer Platz meckern, hat mein Sohn dort immer wieder viel Spaß und ein Tag ist wie im Flug vorbei.  Besonders toll finden wir immer wieder den Lego-Nachbau des Berliner Mauerfalls, und ansonsten heißt es: Bauen, bauen, bauen. Davon haben Eltern und Kids am meisten, wenn mehrere Kinder dabei sind. Weitere Infos und vergünstigte (aber immer noch teure) Online-Tickets: https://www.legolanddiscoverycentre.de/berlin/

Die Modelleisenbahn-Ausstellung Loxx im obersten Stockwerk des Einkaufszentrums Alexa am Alexanderplatz kommt zwar nicht ans Miniatur-Wunderland in Hamburg heran. Sehr beliebt ist aber immer dennoch die Wichtel-Schokoladen-Fabrik und die Abteilung, in der die Kids die Züge selbst steuern können. Auch die Nachbauten bekannter Plätze in Berlin gefallen uns immer wieder. Weitere Infos: http://www.loxx-berlin.de

Das Loxx ist leider seit Sommer 2017 geschlossen.

Action!

Ab und zu wollen wir aber auch mal ein bisschen mehr Action. Die wenigen Winterwochenenden, an denen weder Mama noch Sohn erkältet sind, nutzen wir daher gern für Hallenbadbesuche. Als der Sohn noch kleiner war, hat uns das relativ neue Hallenbad in Schöneberg „Hans Rosenthal“ am besten gefallen. Dort gibt es einen schönen Kleinkindbereich und sogar eine ordentliche Tunnelrutsche. Außerdem kann man den Springern und Schwimmern von unten zusehen. Für Kinder, die schon schwimmen können, ist das Kreuzberger Spreewaldbad mit drei Becken, zusätzlich Wellenbad und Sprudelbad eine weitere Möglichkeit. Weitere Infos: http://www. berlinerbaeder.de/baeder/stadtbad-schoeneberg/

An den Wochenenden nachmittags sind die innerstädtischen Hallen- und Spaßbäder meistens proppenvoll. Eine alternative Adresse für einen Ganztagsausflug voller Badespaß mit Kindern ist die Naturtherme Templin.

Trockene Indoor-Action für Familien mit Kindern in Berlin bei Regen bieten immer mehr Trampolinhallen. Auch das ist kein billiges Vergnügen. Dafür sind die Kids danach wirklich ausgepowert. Und mal ehrlich: Springen ist auch für Erwachsene ein superwirksames Mittel gegen Schlechtwetter-Blues!

Mit Kindern in Berlin bei Regen - Trampolinhalle

Auch Boulderhallen mit Kinderbereich sind einen Besuch wert, wenn es draußen keine Möglichkeit zum Austoben gibt. Die meisten Kids sind absolute Naturtalente an der Kletterwand. Beliebt und leider bereits grenzwertig gut besucht ist der Boulderklub Kreuzberg. Weitere Infos: http://boulderklub.de

Noch mehr Tipps für Familien mit Kindern in Berlin bei Regen

Noch mehr Tipps für Wintertage mit Kids in Berlin findet ihr bei viermalfernweh: http://viermalfernweh.de/2016/01/tipps_berlin_mit_kind_berliner_winterferien/

Habt ihr auch gute Tipps für Familien mit Kindern in Berlin bei Regen? Dann schreibt uns einen Kommentar!

 

8 Kommentare

  1. Hallo Gela,

    hier auch eine Ein-Eltern-Familie 😉
    Im November bin ich mit meinen Kindern für ein Wochenende nach Berlin geflogen. Wir haben dort eine Führung durch die Requisitenfundus der Komischen Oper mitgemacht und ich kann das nur wärmstens empfehlen. Dauert knapp anderthalb Stunden, Preis ist überschaubar und von den blutigen Messern, den auf Kommando zuckenden Fischen und dem Bruchglas erzählen meine Kinder heute noch. Hier der Link: https://www.komische-oper-berlin.de/programm/spielplan/2017-12/fuehrungen/

    Viele Grüße
    Rebecca

    • Liebe Rebecca,
      das klingt ja richtig spannend! Danke für den schönen Tipp! Ich habe schon ganz oft die Plakate gesehen, wenn ich mit dem Bus durch Mitte gefahren bin (eigentlich auch noch ein Tipp, der hier hingehört: die Tour mit dem 100er-Bus vom Zoo zum Alexanderplatz oder umgekehrt). Der Winter ist ja noch lang. Da sehen wir uns das doch auch noch an.
      Liebe Grüße
      Gela

  2. Gut, dass wir in und um Berlin so viele Möglichkeiten haben, sonst kann einem schnell die Decke auf den Kopf fallen. Das Museum für Kommunikation ist als nächstes für uns dran.
    Liebe Grüße und danke fürs Verlinken. Ines

    • Hallo Ines,
      das habe ich mir auch schon oft gedacht, dass wir es wirklich gut haben – was machst du denn den lieben langen Schmuddelwinter mit Kiddies auf dem Land nur?!? Am besten Städtereisen 😉 Und das Museum für Kommunikation kann ich euch wirklich wärmstens empfehlen. Ähnlich interessant wie das Technikmuseum nur lange nicht so gut besucht 😉
      Liebe Grüße
      Gela

  3. Danke für die Tipps! Einiges kennen wir schon,die anderen merke ich mir für den nächsten Berlin Besuch.

    LG aus Norwegen
    Ina

  4. Pingback: 75 Städtereisen mit Kindern: Da müsst ihr hin! - Family Escapes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.