Jordanien Rundreise: Eine Wadi Rum Übernachtung reicht nicht

Jordanien Wadi Rum Jeeptour mit Kind

Der Wüstennationalpark Wadi Rum war unser persönliches Highlight bei der Jordanien Rundreise. Die rote Sandwüste mit den spektakulären Felsformationen ist nicht nur Schauplatz der Geschichte Jordaniens, sondern für uns Wüstenfans auch ein traumhafter Spielplatz – im Beduinencamp genau wie bei der Wadi Rum Jeeptour. Nur eine Wadi Rum Übernachtung war uns deshalb nicht genug.

– Fotoreportage in 20 Bildern – Das fängt ja prima an: Das Gepäck kommt auf den Beifahrersitz, und wir steigen auf die Ladefläche des weißen Pickup, mit dem uns Suleiman am Parkplatz von Wadi Rum Village abholt, wo wir unseren Mietwagen zwischen rund 100 anderen abgestellt haben. Wir setzen uns auf die Bänke, und los geht’s: Mit (gefühltem) Vollgas über die Sandpiste. Ein Lachen breitet sich im Gesicht meines Sohnes aus. „Mein Traum wird wahr: Im Pickup durch die Wüste brettern!“, schwärmt er aus vollem Herzen.

Jordanien mit Kind - Wadi Rum Jeeptour mit Kindern

Ein Jungs-Traum wird wahr.

Auch für mich geht ein Traum in Erfüllung. Seit ich die ersten Fotos der roten Sandwüste mit den fantastischen Felsen aus Sandstein und Granit gesehen habe, will ich ins Wadi Rum. Jetzt bin ich da. Der Fahrtwind pfeift mir um die Ohren, und während die Huckelpiste meine Sitzbeinhöcker zu einem Pingpong herausfordert, sauge ich mit Augen, Nase und Herz die Weite und Wärme der Wüstenlandschaft auf. Die Wüste ist für mich eine Seelenheimat. Das habe ich zuletzt 2015 in der Sonora-Wüste bei Tucson, Arizona gespürt (klick). Auch jetzt bei der Ankunft im Wadi Rum fühle ich mich, als ob ich nach Hause komme.

Jordanien Wadi Rum Übernachtung Mutlak Beduinencamp

Rote Felsen, roter Sand – Spielplatz für Wüstenfans

Für unsere Wadi Rum Übernachtung ist ein „Zelt“ in einem der zahlreichen Beduinencamps gebucht. Das Mutlak Camp zählt eher zu den einfach ausgestatteten Camps. Es gibt keine noblen Open-Air-Betten um den Sternenhimmel zu beobachten, sondern einfache Matten rund um die Feuerstelle. Die Frauen teilen sich zwei Toiletten, zwei Waschbecken und eine einfache Dusche, die Männer ebenso. Doch das Camp liegt traumhaft schön, weit drinnen im Wadi Rum und direkt an einem der besten Sonnenuntergangs-Spots. Vom Dorf Wadi Rum fahren wir etwa eine halbe Stunde bis ins Mutlak Camp.

Jordanien Wadi Rum Gecko

Willkommen in der Wüste!

Wadi Rum Übernachtung im Beduinencamp

Es ist früher Nachmittag und außer uns sind kaum Gäste da. Aus der großen Feuerstelle am Eingang zum Camp raucht es nur schwach. Zwei Männer bringen unsere Rollreisentasche zu einem der Beduinenzelte, die eigentlich eher Hütten mit Stoffwänden sind. Sie stehen erhöht auf einem Metallgestell, so dass Tiere und Sand von unten nicht hereinkönnen. Dach und Wände sind mit gewebten Stoffbahnen in Beduinenmustern verkleidet. Die Innenausstattung für die Wadi Rum Übernachtung im Beduinencamp besteht aus zwei Betten mit weiteren Decken in den schönen Mustern.

Jordanien Wadi Rum Übernachtung Beduinencamp Zelte

Wadi Rum Übernachtung im Beduinenzelt

Wir erkunden erst einmal das Camp und seine Umgebung. Ein abgeflachter Felsenhügel erhebt sich direkt neben dem Camp. Der raue Sandstein lädt förmlich zum Klettern ein. Also steigen wir hinauf – und stellen fest, dass wir gar nicht so allein hier mitten in der Wüste sind: Auf der anderen Seite des Felsenberges liegt ein weiteres Beduinencamp für Touristen. Wind pfeift durch die Löcher, Rinnen und Winkel des Gesteins. Es ist kein schlimmer Sandsturm, doch der feine rote Sand des Wadi Rum trübt dennoch die Fernsicht. Aus der Nähe betrachtet sehen dafür die Wellenmuster im unberührten roten Sand wunderschön aus.

Jordanien Wadi Rum Übernachtung im Beduinencamp

Ausblick vom Felsen beim Mutlak Camp

Das Felsenklettern macht Spaß. Doch den Junior zieht es an die Feuerstelle. Eine Katze streicht ihm um die Beine und er ihr über den Rücken. Ganz in der Nähe sind die beiden Männer mit der Schaufel im Sand zugange. In einem Fass, das in der Erde vergraben ist, haben sie ein kräftiges Feuer geschürt. Als es bis auf eine dicke Schicht Glut heruntergebrannt ist, stellen sie ein Metallgestell hinein. In drei Etagen liegen darauf Fleischstücke, Kartoffeln und verschiedene Gemüse. Dann kommt ein Deckel darauf und eine Decke darüber, und mein Sohn bekommt die Schaufel in die Hand gedrückt. Er darf die unterirdische Feuerstelle mit Sand zuschaufeln – nichts lieber als das. Damit ist besiegelt, dass ich den Junior so bald nicht mehr von unseren Gastgebern wegbekomme. Er probt das Beduinenleben und will bei möglichst allem mitmachen. Nächster Programmpunkt bei der Wadi Rum Übernachtung im Kinderparadies Beduinencamp: Lagerfeuer entfachen.

Jordanien Wadi Rum mit Kindern Beduinencamp

Schaufeln für Große im großen Sandkasten

Sonnenuntergang im Wadi Rum

Also steige ich allein auf die Felsen, um mir den Sonnenuntergang anzusehen. Himmel und Erde leuchten in den gleichen warmen Rot- und Orangetönen. Gerade da zieht eine Kamelkarawane zum Nachbarcamp. Der Anblick ist schon fast zu kitschig um wahr zu sein.

Jordanien Wadi Rum Kamelreiten

Kamelritt im Wadi Rum

Als der Feuerball den Horizont berührt, scheint der Sand zu glühen. Die Erde ist in diesem Moment kein blauer, sondern ein roter Planet. Der Film „Die Marsianer“ wurde nicht weit entfernt von unserem Camp gedreht, wie uns Suleiman tags darauf bei der Wadi Rum Jeepsafari erzählt. Die Farben kippen in ein lebensfeindliches Lila, nachdem die Sonne weg ist.

Jordanien Wadi Rum Sonnenuntergang 2

Schauspiel in Rot: Sonnenuntergang im Wadi Rum

Familien-Treffen im Wadi Rum

Im Camp sind inzwischen etliche weitere Gäste angekommen. Nach dem Sonnenuntergang versammeln sich alle am Lagerfeuer. Im großen Gemeinschaftszelt nebenan ist ein Büffet mit arabischen Vorspeisen und Salaten angerichtet. Dann kommt der große Moment: Der irdische Backofen wird geöffnet. Das Metallgestell krönt wenig später das Büffet.

Essen Jordanien Wadi Rum Übernachtung Mutlak Beduinencamp

Yummy! Jordanisches Essen schmeckt nicht nur im Wadi Rum auf Beduinenart sehr lecker.

Wir lassen uns das gegrillte Fleisch und die sanft gegarten Kartoffeln, Karotten, Auberginen und Zucchini an einem der niedrigen Tische gemeinsam mit einer Familie aus Thüringen schmecken und kommen beim Schlemmen schnell ins Gespräch. Der Sohn ist zwar schon rund 30 Jahre alt, versteht sich aber dennoch prima mit meinem, und wir Eltern uns auch. Es bleibt nicht beim gemeinsamen Essen. Auch am Lagerfeuer tauschen wir noch Geschichten und Gedanken, Reiseerlebnisse und -pläne aus, während unsere Augen immer wieder nach oben an den Sternenhimmel über die Milchstraße wandern.

Jordanien mit Kind - Wadi Rum Übernachtung Beduinencamp Lagerfeuer

Am späten Nachmittag sitzt der Junior noch allein am Lagerfeuer. Abends findet sich eine gesellige Runde ein.

Als die netten Thüringer sagen, dass sie schon zum zweiten Mal in Jordanien sind und zwei Nächte im Wadi Rum bleiben, spüre ich so etwas wie Neid in mir aufkeimen, gepaart mit einer Überlegung: Ich würde auch gern eine zweite Wadi Rum Übernachtung dranhängen, doch unser nächster Stopp in Dana ist schon gebucht. Am nächsten Tag ist mir das schlicht egal. Unsere Wadi Rum Jeeptour dauert ohnehin so lang, dass wir auf dem Weg nach Dana in die Dunkelheit kommen würden. Also bleiben wir lieber auf einen weiteren Sonnenuntergang und eine weitere Sternennacht im Wadi Rum.

Jordanien Wadi Rum Sonnenuntergang

Einfach magisch: Sonnenuntergang im Wadi Rum

Familienspaß Wadi Rum Jeeptour

Die Wadi Rum Jeeptour unternehmen wir gemeinsam mit unseren neuen Freunden. Abgesehen davon, dass es zu fünft einfach unterhaltsamer ist, erweist sich das auch als ganz praktisch. Denn so bekomme ich zum einen endlich mal Fotos von mir und meinem Sohn, die keine Selfies oder Schnellschüsse sind.

Jordanien Wadi Rum Jeeptour Felsenbrücke mit Kindern

Done! Ich bin über eine Felgenbrücke gelaufen.

Außerdem können wir bei den Stopps während der Wadi Rum Jeeptour auch mal getrennte Wege gehen. So bleibt der Junior mit der Thüringer Mama am Ende der Tour unten, während ich mit Vater und Sohn den steilen Felsenweg zur Quelle des Lawrence von Arabien hinaufsteige.

Jordanien Wadi Rum Lawrence Spring

Ein grüner Baum zeigt deutlich, wo Wasser in der roten Wüste ist.

Vorher hatte mein Sohn am Klettern und Felsenerklimmen aber genau so viel Spaß wie ich. Nur war er dabei wesentlich angstfreier. Aber ich habe es geschafft, meine Höhenangst kleinzukriegen und über eine rund 15 Meter hohe, schmale Felsenbrücke zu laufen.

Jordanien Wadi Rum Felsenbrücke

Fantastische Felsformationen – was fürs Auge und für Kletterer.

Bei der Wadi Rum Jeeptour erleben wir einige der Highlights unter den Felsformationen in dem jordanischen Wüstennationalpark. Wir kommen zu lustigen Granitgestalten wie dem Schwein und erklimmen zwei Felsbrücken. In einer schmalen Schlucht entdecken wir Felszeichnungen. Ganz in der Nähe stapfen wir durch feinen Sand mühsam die Lawrence Düne hinauf.

Jordanien Wadi Rum mit Kind auf der Sanddüne Lawrence Dune

Der Weg die Lawrence Düne hinunter macht deutlich mehr Spaß als hinauf.

Laut Suleiman standen dort oben die Kameras für den Monumentalfilm Lawrence von Arabien, der die Geschichte des von den Engländern unterstützten Beduinenaufstands gegen das Osmanische Reich erzählt, die sich vor rund 100 Jahren tatsächlich im Wadi Rum zugetragen hat. Die Aussicht ist jedenfalls fantastisch. Manche der Felsen im Wadi Rum tragen Namen, die durch T.H. Lawrence berühmt wurden, wie etwa die sieben Säulen der Weisheit, die seine Autobiografie betiteln.

Jordanien Wadi Rum Lawrence Sieben Säulen der Weisheit

The Seven Pillars of Wisdom – sie markieren den Beginn des Wadi Rum Nationalparks.

Lange nicht alle dieser sagenumwobenen Orte im Wadi Rum können wir an diesem einen Tag besuchen. Es gäbe noch soviel mehr zu sehen, dass auch eine zweite Wadi Rum Jeeptour und eine dritte Wadi Rum Übernachtung nicht langweilig würden. Selbstredend würde auch der Junior noch einen zweiten Tag lang mit dem Pickup durch die Wüste brettern. Und außerdem waren wir ja auch noch gar nicht Kamelreiten.

Das hat dafür Ilona vom Reiseblog wandernd.de ausführlich getan. Um ihre fünf Nächte im Wadi Rum beneide ich sie. Mehr darüber: https://wandernd.de/2018/09/02/uebernachten-wadi-rum-jordanien/Jordanien mit Kindern Wadi Rum Jeep Tour

Seid ihr nun neugierig geworden auf Jordanien. Mehr über meinen zweiwöchigen Roadtrip mit Kind erfahrt ihr in meinem Beitrag: Jordanien-Rundreise mit Kind – Route und Sehenswürdigkeiten (klick).

Tipps zur Vorbereitung eurer eigenen Jordanienreise habe ich in diesem Beitrag gesammelt: Jordanien – Reisehacks von Travelbloggern

Jordanien mit Kindern - Wadi Rum Jeeptour Sightseeing mit Freunden

Wenn auf Reisen aus Fremden Freunde werden: Mein Sohn mit der Thüringer Familie auf einer der Felsenbrücken

Plant ihr bereits eure Jordanien Rundreise? Dann freue ich mich, wenn ihr über diesen Link eure Wadi Rum Übernachtung und weitere Unterkünfte bucht. Booking.com zahlt mir dafür (eventuell) eine Provision. Ihr könnt damit diesen Blog unterstützen.

14 Kommentare

  1. Ach das ist so toll dort. Fantastische Fotos. Da möchte ich auch wieder hin. Habt ihr das eigentlich organisiert gemacht den Jordanientrip oder auf eigene Faust?

    • Liebe Frauke,
      ich wusste gar nicht, dass ihr da auch schon wart. Tatsächlich war das die erste Tour, die wir uns organisieren haben lassen, aber gereist sind wir (wie eigentlich immer) individuell im Mietwagen. Leider gibts die nette Organisation nicht mehr, die uns die Reisebuchung abgenommen hat. Das war wirklich ein super Service.
      Liebe Grüße
      Gela

  2. Oh, tolle Eindrücke, liebe Angela!

    Jordanien fasziniert mich auch, aber der Formularkram schreckt mir derzeit ab, wenn es ums Alleinreisen mit Kind geht.

    Da muss ich mich zeitnah nochmal schlau machen!

    Liebe Grüße
    Isabel

    • Liebe Isabel,
      Jordanien hat da gar keine speziellen Anforderungen. Und für arabische Länder allgemein bist du mit der Reiseerlaubnis des Vaters am besten beraten.
      Liebe Grüße
      Angela

  3. Wow, einfach wow! Alleine dafür würde ich nach Jordanien reisen. Besonders die Felsformationen haben es mir angetan! Und die Sterne müssen dort so leuchten, oder? Ich glaube, das kennen wir in Mitteleuropa gar nicht mehr so, weil Licht hier nie weit entfernt ist. LG Barbara

    • Ich muss zugeben, dass bei mir das Wadi Rum auch gleich auf mit Petra war – als Grund für eine Jordanien-Reise. Petra ist das Kultur-Highlight, Wadi Rum das Natur-Spektakel.
      Liebe Grüße
      Angela

  4. Ein sehr schöner Beitrag mit schönen Bildern, der Lust auf diese Reise macht. Die Zelte sehen auch gemütlich aus und fotografisch könnt ich mir die Gegend auch gut vorstellen

    • Für Fotografen ist das Wadi Rum ein echter Landschafts-Leckerbissen! Ich habe dort allein gefühlte 500 Bilder gemacht 😉 LG Angela

  5. Moin,

    wow! Deine Bilder sehen echt klasse aus – genauso wie ich mir eine Reise dorthin auch vorstelle. Wenn ich eines Tages mal aus Europa rauskomme, dann steht Jordanien auch weit oben auf meiner Liste.

    Beste Grüße

    Tobias

    • Lieber Tobias,
      Jordanien ist ja gar nicht mal so weit weg. Mit gut vier Flugstunden bist du dort – in einer völlig anderen Welt.
      Liebe Grüße
      Angela

  6. GRAN-DI-OS !! Genau SO hab ich mir das dort vorgestellt. Wadi Rum und auch ganz allgemein Jordanien steht schon sooo lange auf meiner Liste, leider habe ich es bisher nicht dorthin geschafft. Die Bilder und der Bericht machen mal wieder Lust sich erneut damit zu beschäftigen. Danke dafür!

  7. Liebe Angela,
    was für tolle Erfahrungen für deinen Junior! Jordanien wollen wir auch noch unbedingt bereisen. Und dann natürlich mit Übernachtung in so einem Zelt im Wadi Rum. Klasse Artikel, den ich mir auf jeden Fall merken werde.

    Liebe Grüße, Selda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.