Hygge in der Schweiz: Hotel Steinbock Pontresina

Hotel Steinbock Pontresina

Am ruhigen östlichen Ende der Hauptstraße von Pontresina im Engadin liegt das Hotel Steinbock in einem 370 Jahre alten Engadinerhaus. Mit seiner behaglichen Atmosphäre und dem unglaublich hilfsbereiten Personal hat es viel dazu beigetragen, dass ich mich in Pontresina auf Anhieb wie zuhause gefühlt habe. Mein Sohn war besonders begeistert vom großen Innenpool. Beide fühlen wir uns im Hotel Steinbock Pontresina echt hygge in der Schweiz.

Gemütlich wirkt das alte Engadinerhaus mit seinen dicken Mauern schon von außen. Ein Stein über der Eingangstür datiert das Haus auf 1651. Es ist eines der ältesten Gasthäuser der Region. Heute beherbergen die alten Mauern ein modernes, ein familienfreundliches Drei-Sterne-Hotel im Engadin. Es befindet sich seit Generationen im Besitz der Hoteliersfamilie Walther, die direkt nebenan auch das große und prächtige Vier-Sterne-Hotel Walther betreibt. Dagegen nimmt sich das kleine Hotel Steinbock familiär aus – eben einfach hygge. Dabei wirkt das Hotel Steinbock Pontresina nicht, als würde es dem Hygge-Trend aus Skandinavien hinterher eifern. Vielmehr scheint ihm diese entspannte, natürliche Atmosphäre schlicht inne zu wohnen. Mit anderen Worten: Das Hotel Steinbock Pontresina war schon hygge in der Schweiz, bevor der Trend hierhin fand.

Hotel Steinbock Pontresina - Eingang

Ankommen im Hotel Steinbock Pontresina

Der Empfang ist äußerst herzlich. Wir bekommen nicht nur unsere Zimmerschlüssel, sondern auch eine Karte, mit der wir die Bergbahnen und die Bernina-Strecke der Rhätischen Bahn kostenlos nutzen dürfen. Außerdem fragt die freundliche Rezeptionistin gleich, wann und wo wir denn zu Abend essen möchten. Nach der Tisch-Reservierung werden wir zum Zimmer begleitet.

Der zuvorkommende Service an der Rezeption endet damit jedoch lange nicht. Außer den Restaurants könnten wir dort unter anderem auch einen Transfer zum Bahnhof buchen. Zugverbindungen und Wegstrecken bekommen wir auf eine extrem freundliche und zugewandte Art erklärt. Und unsere Tischreservierung können wir glücklicherweise auch kurzfristig noch einmal verschieben, ohne dass wir dafür schief angeschaut werden. Das war nötig geworden, weil der Junior den Hotelpool entdeckt hatte…

Freundlich, hilfsbereit, zuvorkommend, flexibel: Wenn Service im Hotel hygge sein kann, dann haben wir ihn im Hotel Steinbock jedenfalls so erlebt.

Familienurlaub im Engadin - Wellness im Hotel Steinbock Pontresina

Vier-Sterne Wellness im Drei-Sterne Hotel im Engadin

Den Pool- und Wellnessbereich dürfen die Gäste des Hotel Steinbock Pontresina vom benachbarten Mutterhaus Hotel Walther mitnutzen. Wir erreichen ihn über eine Liegewiese. Unsere flauschigen Hotelbademäntel haben wir dabei. Handtücher liegen im großzügigen Vorraum bereit.

Um den Spabereich Aqua Viva mit verschiedenen Saunen, Dampfbad und Massagen zu erkunden, fehlt mir die Muse. Ich entspanne stattdessen kurz im warmen Whirlpool. Von dort habe ich meinen Sohn im Auge, der voller Energie den gesamten Pool durchmisst und die 16 Kilometer Bergtour des Tages offenbar vergessen hat. Er springt und planscht voller Freude über den großen Pool, den wir praktisch für uns allein haben. Wasserfalldusche und Massagedüsen wecken auch meine Lebensgeister wieder. Wenigstens ein bisschen Wellness muss im Familienurlaub im Engadin einfach sein. Erfrischt machen uns bereit zum Abendessen.

Schweizer Käsefondue in der Gondolezza in Pontresina

Essen im Hotel Steinbock Pontresina

Dafür stehen drei Restaurants zur Auswahl, die zur Hotelfamilie Walther gehören. Das Restaurant La Stüva im Hotel Walther lassen wir bei unserem zweitägigen Aufenthalt aus. Nicht entgehen lassen wir uns aber das Erlebnis, in der Gondolezza zu essen. Das Restaurant ein weiteres Beispiel, wie der Trend Hygge in der Schweiz sein natürliches Pendant findet. In der (fast) rundum verglasten historischen Gondel der Diavolezza Bergbahn sitzen wir gemütlich an Holztischen. Auf der Karte stehen Käsefondue und Raclette mit unterschiedlichen Zutaten. Da wir beide Spezialitäten noch nie in ihrer Heimat genossen haben, müssen wir einfach beides probieren. Für mich gibt es dazu ein regionales, handwerklich gebrautes Bier.

Ich hatte etwas Sorge, dass mein Sohn weder Käsefondue noch Raclette mag, weil er mit Käse zuhause auf dem Kriegsfuß steht (vor allem wenn der so riecht wie der Raclettekäse in der Gondolezza). Doch sowohl das Raclette als auch das Fondue ist eine solch schöne und reizvolle Zeremonie, dass der Junior dafür seinen Käsekrieg widerstandslos beilegt – ein wundervoller Nebeneffekt beim Familienurlaub im Engadin.

Gondolezza von innen - Pontresina Restauranttipp

Am nächsten Tag möchte mein Sohn am liebsten gleich nochmal in der Gondolezza essen, doch mich locken die Engadiner Spezialitäten im gemütlichen Colani Stübchen des Hotel Steinbock Pontresina. Dort wird auch das Vier-Gänge-Menü zur Halbpension serviert. Wir essen a la Carte und haben eine riesige Auswahl. Meine Wahl fällt auf Capuns, eine Graubündner Spezialität mit Semmelklosteig in Mangoldblatt und Pilzen. Die kleine Portion ist so reichhaltig, dass ich sie nicht schaffe, aber extrem lecker! Der Junior freut sich dann doch über hausgemachte Pasta.

Das Frühstück im Hotel Steinbock Pontresina wird als Büffet serviert. Mir persönlich fehlen Tomaten und Gurken, doch Brot, Wurst, Käse, Marmeladen, Obst und alles weitere ist in reicher Auswahl da. Mein Sohn stürzt sich auf das Birchermüsli. Seit unserem Aufenthalt im Hotel Steinbock Pontresina fragt er immer mal wieder danach – genau wie nach Raclette und Käsefondue.

Hotel Steinbock Pontresina - Frühstück im Familienurlaub im Engadin

Hygge in der Schweiz übernachten: Unser Zimmer

Unser Zimmer liegt im zweiten Stock des Hotel Steinbock Pontresina. Genau genommen sind wir nicht in einem der 31 Zimmer, sondern in der Juniorsuite direkt unterm Dach untergebracht. Die Tür öffnet sich in einen großen Raum mit Dachbalken unter der hohen Decke.

Mein Sohn fläzt sich gleich nach der Ankunft in einen Sessel der behaglichen Sitzgruppe und greift nach einem Stück Obst in der Schale auf dem Tisch. Viel Holz und hübsche Details sorgen für Wohlbefinden. Und das ist nicht irgendein Holz, sondern duftendes Arvenholz aus dem Engadin.

Hotel Steinbock Pontresina - Juniorsuite

Die Betten – Doppelbett und Einzelbett – verbergen sich vom Eingang aus hinter einer Wand. Das Gepäck verschwindet im geräumigen begehbaren Schrank, in dem sich auch ein Kühlschrank verbirgt. In das große Badezimmer mit Wanne und Steinfließen geht es direkt am Eingang der Suite. Gerade mit Kind genieße ich es, so viel Platz zu haben und von angenehmen Naturmaterialien umgeben zu sein.

Für den Familienurlaub in Pontresina mit kleinen Kindern rate ich jedoch dazu, lieber nicht die großzügige Juniorsuite zu nehmen. Denn die Fenster der Suite sind sehr niedrig. Selbst mein achtjähriger Sohn hätte trotz Gitter hinausfallen können, als er abends auf die Idee kam, die Fensterläden zu schließen. Die anderen Zimmer des Hotels sind aber genauso hygge.

Familienzimmer Hotel Steinbock Pontresina

Das macht das Hotel Steinbock Pontresina ideal für Familienurlaub im Engadin

Mal davon abgesehen, dass mein Sohn überall im Hotel sehr freundlich behandelt wurde, haben wir das Hotel Steinbock Pontresina vor allem wegen dem tollen Poolbereich als ideal für einen Familienurlaub im Engadin erlebt.

Die weitere Infrastruktur für Kinder konnten wir nicht selbst kennenlernen. Es sei aber erwähnt, dass im Hotel Steinbock auch für den Urlaub im Engadin mit kleinen Kindern von Kinderstühlen in den Restaurants über Babybetten auf dem Zimmer bis zu Kinderwagen für draußen alles vorhanden ist. Auch Schwimmflügel, Wickelkissen und Babyphone stellt das Hotel Steinbock Pontresina für den Familienurlaub im Engadin zur Verfügung. Außerdem gibt es für die kleinen Gäste einen Spielplatz, und das Kinderspielparadies des Hotel Walther steht ihnen ebenfalls offen.

Hotel Steinbock Pontresina - Kind im Garten

Weitere Annehmlichkeiten im Hotel Steinbock Pontresina

Passionierte Wanderer wie wir finden in den Sommermonaten einen Extra-Service: Mindestens dreimal pro Woche können sie die fantastische Natur rund um die höchsten Gipfel der Ostalpen mit dem Wanderführer des Hotels erkunden. Wanderrucksack und Regenschirm stehen auf dem Zimmer bereit. Stöcke können ausgeliehen werden.

Tennisspieler finden drei Sandplätze auf dem Gelände des Hotel Walther. Wer mit dem Auto anreist kann die (gebührenpflichtige) Parkgarage des Hotel Walther nutzen.

Übrigens: Das Hotel heißt nicht umsonst Steinbock. In und um Pontresina könnt ihr die stolzen aber scheuen Tiere mit Glück beobachten. Die beste Zeit dafür ist das Frühjahr. Wir haben sie aber auch im Sommer gefunden, wenn auch nach einem weiten Weg. Was ihr in und um Pontresina mit Kindern sonst noch unternehmen könnt, erfahrt ihr in meinem Beitrag über Highlights und Top-Touren im Engadin mit Kindern.

Hotel Steinbock Pontresina - Detail

Transparenzerklärung: Wir wurden vom Hotel Steinbock Pontresina zu dem Aufenthalt eingeladen.

Wollt ihr noch etwas wissen oder uns etwas erzählen? Dann hinterlasst mir einen Kommentar!

5 Kommentare

  1. Hallo Angela,
    das schaut wirklich hygge aus, das Hotel. Ich muss dabei die ganze Zeit an das Lieblingscafe von meiner besten Freundin und mir denken. Es heißt nicht nur hygge, es ist es auch! Das Cafe ist am Niederrhein in Issum. Vielleicht kommst du ja irgendwann mal in die Gegend! LG Birgitta

  2. Hallo,
    ich gestehe, ich tue mir schwer, das Wort hygge mit der Schweiz zu verknüpfen. Aber gemütlich schaut das Hotel auf jeden Fall aus und einmal echtes Raclette in der Schweiz essen, steht auch noch auf meiner Bucket List. Da ich als Sternzeichen ein Steinbock bin, würde meine Wahl vermutlich auch auf das Hotel fallen.

    Viele Grüße Simone

    • Das ist lustig: ich bin auch ein Steinbock – Vielleicht lag esauch daran, dass ich mich dort so wohl gefühlt habe. 🙂
      Liebe Grüße
      Angela

  3. Liebe Angela,
    deine Fotos sprechen ja schon Bände und deine Beschreibungen lassen wirklich keine Zweifel am hygge Feeling dort! Allerdings hätte ich die Saunen, Dampfbad und Massagen seeehr gerne für dich testen können, wenn ich mir das Regenwetter hier gerade so anschaue 😀

    Beste Grüße,
    Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.