In 13 Reisefotos durchs erste Halbjahr 2018 (Fotoparade 1-2018)

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Landschaft Frühling

Es ist eine schöne Tradition: Zweimal pro Jahr ruft Michael von Erkunde die Welt zur Fotoparade auf. Jetzt ist es wieder soweit: In 13 Reisefotos zur Fotoparade nehme ich euch mit auf meine Ausflüge und Reisen mit Kind im ersten Halbjahr 2018. Es geht durch alle Jahreszeiten: Ins spätherbstliche Brandenburg und an den winterlichen Achensee, in den faszinierenden Frühling auf Sizilien und aufs sommerliche Usedom.

Viel war ich in diesem Jahr eigentlich noch gar nicht unterwegs mit Kind. Und dennoch zählt mein neues Fotobearbeitungsprogramm seit Jahresbeginn bereits über 5000 Fotos. Nur sechs Bilder aus dieser Fülle von Reisefotos zur Fotoparade von Erkunde die Welt auszuwählen, habe ich nicht geschafft. Also habe ich die fünf Kategorien zum Teil doppelt (und mehrfach) bestückt. Die Kategorien sind:

  • Nahaufnahme
  • Nachts
  • Nass
  • Kontrast
  • Farbtupfer
  • Schönstes Foto

Nahaufnahme

Ich muss zugeben, dass ich mich in dieser Kategorie etwas schwer getan habe, passende Reisefotos zur Fotoparade zu finden. Der Spezialist für Nahaufnahmen in unserer Familie besitzt nämlich noch gar keine eigene Kamera. Der Junior hat einen Sinn für Details, der mir oft abgeht. Nahaufnahmen mache ich eigentlich fast nur von Blumen. Also ist es ein Blumenfoto, das ich euch hier zeige. Es zeigt die Mohnblüte im Museumsdorf Glashütte. An diesem Bild mag ich besonders die warmen Farben und den Kontrast von Natur und Industriekultur.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Nah

Nachts

Nachtaufnahmen sind genauso wenig meine Stärke wie Nahaufnahmen. Das liegt daran, dass ich meistens mit extrem kleiner Fotoausrüstung unterwegs bin, sprich: außer dem Fotoapparat habe ich nichts dabei. Gute Nachtaufnahmen gehen ohne Stativ aber nun mal nicht. Aber die Nacht fängt ja bekanntlich an, wenn die Sonne untergegangen ist. Und das ist sie auf diesem Bild bereits. Es stammt von der Westküste des Capo Milazzo auf Sizilien. Kirschblüten schieben sich vor Kaktusfrüchte und Wiesenblumen während die Sonne hinter einer der liparischen Inseln versunken ist. Dieser Moment war so randvoll mit Schönheit, dass ich gar nicht wusste, wohin ich zuerst schauen soll.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Nacht

Nass

Im Gegensatz zu den ersten beiden Kategorien war diese eine meiner leichtesten Übungen. Schwer fiel hier nur die Auswahl. Mein planschender Junior in der Therme Bad Pelzig, in der Ostsee oder im Mittelmeer? Oder doch die nassen Steine an der Ostsee? Meine eigenen nassen Füße an einem See in Brandenburg oder an der Ostsee? Oder eine Insel im Meer? Ziemlich nass geht es auf dem Bild von der ersten Reise dieses Jahres für ein Winterwochenende zum Abtauchen nach Bad Belzig in Brandenburg zu. Ich mag die Farben und die Linien.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Nass 1

Genauso schön finde ich aber dieses Bild von der Ostsee, das gleich in zwei Kategorien gepasst hätte. Auch die Säulen der Seebrücke von Bansin auf Usedom werden einfach immer wieder nass. Der rotbraune Rost bildet farblich einen spannenden Kontrast zum blauen Meer und steht auch im Gegensatz zu dem ansonsten fein herausgeputztem Kaiserbad Bansin.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Nass 2

Kontrast

Die Kategorie Kontrast führt mich wieder nach Sizilien. Denn ich habe selten eine Insel mit sovielen Kontrasten erlebt. Schön und schäbig, karg und blühend, Feuer und Wasser – Gegensätze rücken dort nah zusammen. Deshalb konnte ich mich auch nicht auf ein Bild beschränken. Das erste zeigt den verschneiten kargen Ätna hinter einer saftig grünen und blühenden Landschaft an der frühlingswarmen Zyklopenküste.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Kontrast 1

Das zweite Bild in dieser Kategorie greift den Farbkontrast zwischen Blau und Rostbraun wieder auf. Es war auch einer meiner Favoriten für das schönste meiner Reisefotos zur Fotoparade, denn es stammt von dem schönsten Tag im Sizilienurlaub mit Kind. Bei einer Bootstour haben wir zwei der liparischen Inseln besucht. Dazwischen passiert man unzählige unbewohnte kleine Felseninseln wie hier Stromboliccio im Abendlicht mit dem aufgehenden Mond dahinter.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Kontrast 2

Farbtupfer

Auch Farbtupfer stelle ich euch zwei zur Auswahl. Das erste Foto entstand am einzigen grauen Tag am Achensee bei unserer zweiten großen Langlauftour ins Karwendelgebirge hinein. Ich finde leuchtende Kinderklamotten ja ungemein praktisch, weil ich damit meinen Wildfang nicht so leicht aus den Augen verliere. Auf diesem Foto bildet die neongelbe Schneehose den einzigen Farbtupfer in einer monochromen Landschaft.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Farbtupfer 1

Eher dezente, dafür gleich mehrere Farbtupfer geben die (nassen) Steine am Strand unterhalb des Langen Berges auf Usedom ab. Ich liebe diese warmen Farben, die die Natur malt.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Farbtupfer 2

Mein schönstes Reisefoto

Für die Kategorie Farbtupfer hatte ich noch einen dritten Anwärter. Aber genau genommen ist dieses Foto richtig bunt – und das ist genau das, was ich daran so gern mag. Kunterbunt durcheinander stehen die farbenfrohen kleinen Fischerboote im Hafen von Acitrezza an der Zyklopenküste. Am allermeisten angetan hat es mir aber die Katzenmannschaft auf dem einen Boot. Die alten Fischer akzeptieren die Vierbeiner nicht nur. Einer sprach mich an und schwärmte mir davon vor, was für tolle Tiere Katzen doch sind. Stimmt, oder?

Reisefotos zur Fotoparade - Schönstes

Die schönsten Landschaftsfotos

Eine Kategorie habe ich diesmal ja sehr vermisst. Denn ohne Landschaft sind meine Reisefotos nicht komplett. Weil unsere Reisen aber so verschieden waren, habe ich von jeder Reise mein liebstes Landschaftsfoto ausgewählt. Ganz zufällig (ehrlich!!!) ergab das eine Reise durch die vier Jahreszeiten.

Spätherbstlich mutet das Schilf bei Bad Belzig an diesem nebligtrüben Januartag an. Ich mag die Stimmung, weil sie geheimnisvoll und friedlich zugleich ist.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Landschaft Herbst

Die Winterlandschaft am Achensee ist an vielen Orten bezaubernd. Ganz besonders verliebt habe ich mich aber in das stille Unteraubachtal bei Achenkirch. Das lag sicher auch an der besonderen Stimmung. An diesem Wintermorgen im Februar öffnete sich die Wolkendecke nach einem trüben Tag und gab den Blick auf die steilen Berggipfelfrei, die die weihnachtliche Nadelwaldidylle im Tal überragen.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Landschaft Winter

„Im Frühjahr zum Staunen, im Herbst zum Genießen“ soll Goethe Sizilien empfohlen haben. Feststeht: Die Landschaften auf der Vulkaninsel im Mittelmeer haben mich immer wieder gepackt. Bei unserer Fahrt von der Nordküste an die Ostküste durch das Peloritanigebirge erwarteten uns hinter jeder zweiten Kurve atemberaubende Ausblicke. Absolut umgehauen hat mich diese Landschaft mit weißblühenden Bäumen unter dem verschneiten Ätna.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Landschaft Frühling

Ein überraschendes Naturerlebnis hatte ich auf Usedom, als ich bei meiner Kurzwanderung ohne Kind am Langen Berg von der Steilküste ins Landesinnere abbog. Nur 100 Meter weg vom rauschenden Meer und abseits des beliebten Steilküstenwegs stand ich plötzlich komplett allein mitten im grünen Sommerwald. Ich bin tatsächlich für etwa eine Viertelstunde keinem Menschen begegnet, bis ich auf einen Radweg kam, der durch den Wald führte. Selten habe ich Wald so intensiv erlebt, wie in dieser Viertelstunde.

Reisefotos zur Fotoparade - Kategorie Landschaft Sommer

 

So. Das wars von meiner Seite. Aber wenn ihr wie ich eine Schwäche für schöne Reisefotos habt, dann guckt doch mal bei Michaels Fotoparade oder bei den Beiträgen von anderen Familienreisebloggern zu der Fotoparade vorbei. Mitgemacht haben zum Beispiel schon Marc von Reisezoom, Chris von Nesting Nomads, Charnette von Wir auf Reise und Ina von Mit Kind im Rucksack.

Aber jetzt bin ich gespannt: Welches Bild gefällt euch am besten? Hinterlasst mir einen Kommentar.

15 Kommentare

  1. Ich mag auch das Katzenbild am liebsten 🙂
    So eine Auswahl würde ich (in realistischer Zeit) nie hinbekommen, deshalb mache ich bei dieser Fotoparade auch nie mit…

    LG
    Jenny

  2. Liebe Gela,
    da ist ein Bild schöner als das Andere. Mir als Blumenliebhaber gefallen die Mohnblumen echt super, aber auch der Farbtupfer in der weißen Winterlandschaft ist wirklich gelungen. Am Besten gefällt mir dann aber auch das Katzenbild.
    Danke dir, für’s Verlinken. Da revanchiere ich mich doch gerne.
    LG Charnette

  3. Ich mag die Winterlandschaft und den Spätherbst! Ich hoffe jetzt nicht dass sich mein Unterbewusstsein das wünscht, weil heute wieder geile 27 Grad waren! Insgesamt aber auch tolle Bilder!

  4. Liebe Angela,
    wow, was für schöne Bilder. Mir gefällt die zweite Ausahl für die Kategorien ,,Nass“ und ,,Kontrast“. Und das erste Landschaftsbild ist der Hammer!
    Die könnte ich mir den ganzen Tag angucken. Wirklich schön!

    Viele liebe Grüße
    Kathi

  5. Oh, du hast auch mitgemacht. Wie toll!
    Ich finde den Farbtupfer klasse und auch dein schönstes Foto:)
    Ich liebe die Fotoparade, da gibt es so viele tolle Blogs und Fotos zu entdecken.
    Schöner Beitrag 🙂

    Ganz liebe Grüße.
    Michelle | The Road Most Traveled

    • Komisch mit dem Katzenbild, oder? Ich weiß gar nicht, was die Schönheit ausmacht, aber ich liebe es…
      Hat wie immer Spaß gemacht, lieber Michael!
      Liebe Grüße
      Angela

  6. Pingback: Fotoparade I - Meine schönsten Reisefotos ⋆ padermama.de

  7. Du hast wirklich eine tolle Sammlung wunderschöner Bilder gestaltet.
    Mein ganz persönlicher Favorit ist einfach nur der Wald. Der passt zu meinem aktuellen Lieblingsthema – Waldbaden 🙂

    Liebe Grüße, Katja

  8. Coole Fotos! Sie zeigen, wie auch vermeintlich nicht so bunte Motive ein schönes Licht und Leuchten haben können, wie die Steine am Strand und die alle so unterschiedlichen Landschaftsfotos. Liebe Reisegrüsse, Miuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.