Was 3 Wochen Südafrika mit Kindern kosten

Eigentlich bin ich auf Reisen keine Pfennigfuchserin. Deshalb sehe ich mir auch nur selten haarklein an, was uns ein Urlaub gekostet hat. Doch für Südafrika haben wir über unsere Kosten genauestens Buch geführt, weil wir gemeinsam mit einer weiteren Ein-Eltern-Familie gereist sind. Hier kommt unsere Abrechnung: Was 3 Wochen Südafrika mit Kindern kosten – inklusive Flüge, Mietwagen, Benzin, Verpflegung, Eintrittsgelder und Übernachtungen.

Kassensturz: Was 3 Wochen Südafrika mit Kindern kosten

Soviel vorweg: Gefühlt war unser Südafrika Roadtrip mit Kindern im Herbst 2017 günstiger als auf dem Papier. Wir hatten den Eindruck, dass wir nicht viel Geld ausgegeben haben, für das, was wir als Gegenwert erhalten haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis in Südafrika stimmte also.

Das hatten wir wohl auch dem recht günstigen Wechselkurs zu verdanken. Denn der südafrikanische Rand stand mit 0,066 Euro (16 Rand = 1 Euro) ziemlich günstig für uns.

Die Geldscheine in Südafrika zeigen übrigens die Big Five. Sie sind so schön, dass man sie eigentlich gar nicht ausgeben will. 😉

Südafrika mit Kindern - Elefantensichtung auf Safari

Unbezahlbar! Wir sehen Elefanten auf einer Selbstfahrersafari im Addo Elephant Nationalpark.

Südafrika mit Kindern: Das kosten die Flüge

Genau 21 Tage waren wir vom Abreisetag bis zur Rückkehr im Herbst 2017 in Südafrika unterwegs. Da wir sowohl hin als auch zurück über Nacht geflogen sind, blieben uns vor Ort also 19 Tage.

Die Flüge schlugen für uns vier – zwei Erwachsene und zwei Kinder im Alter von 7 und 9 Jahren – mit 3163 Euro zu Buche, obwohl wir sie neun Monate vorausgebucht hatten. Wären wir zwei Wochen schneller gewesen und hätten direkt zugeschlagen, als die Flüge auf den Markt kamen, hätten wir die Flugkosten unserer Südafrikareise mit Kindern um rund 400 Euro gesenkt.

Was Flüge nach Südafrika mit Kindern kosten, hängt aber nicht nur vom Buchungszeitraum, sondern auch von eurem Reisezeitraum ab. In den Schulferien ist es generell teurer. Wie ihr günstige Flüge für die Schulferien findet, habe ich in einem anderen Beitrag schon erklärt (und es selbst wieder falsch gemacht).

Flughafen Johannisburg - Südafrika mit Kindern Kosten

Endlich in Südafrika! Bei der Ankunft auf dem Flughafen Johannesburg ist uns schon egal, was die Flüge nach Südafrika mit Kindern kosten.

Was 3 Wochen vor Ort in Südafrika mit Kindern kosten: Unterkünfte und Übernachtungen

An den 19 Tagen vor Ort hat unsere Reise nach Südafrika mit Kindern Kosten von durchschnittlich rund 215 Euro pro Tag verursacht, insgesamt etwa 4100 Euro. Das sind pro Kopf nicht einmal 55 Euro. Dabei hatten wir ganz und gar nicht das Gefühl, dass wir sehr sparsam gelebt haben. Und dennoch: Durchschnittliche Tage in Südafrika mit Kindern kosten damit zumindest in unserem Fall deutlich weniger als ein durchschnittlicher Tag bei einer Südafrikareise, wie ihn Katrin von viel-unterwegs.de verbringt. Sie ist bei ihrer Aufschlüsselung der Kosten auf durchschnittlich 100 bis 150 Euro pro Tag und Person gekommen. Ihre Erfahrungswerte findet ihr hier: https://viel-unterwegs.de/suedafrika-kosten-selbstfahrer/

Von den gesamten Vor-Ort-Kosten unserer Südafrikareise mit Kindern floss knapp die Hälfte in die Übernachtungskosten. 1805 Euro haben uns die 19 Übernachtungen insgesamt gekostet. Damit blieben wir im Schnitt für vier Leute in durchgehend zwei Schlafzimmern pro Nacht unter 100 Euro. Dabei hatten wir durchgehend wirklich ausgesprochen schöne Unterkünfte, die ich (bis auf eine) mindestens der oberen Mittelklasse zuordnen würde.

Mit einer Ausnahme haben wir in Ferienhäusern übernachtet. Davon waren einige ganz besonders kinderfreundlich, andere beinahe luxuriös. Zu einem kleinen Teil ist in diesen Kosten auch schon Frühstück für uns alle enthalten. Jedenfalls können wir über das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Unterkünfte in Südafrika überhaupt nicht meckern.

Wahrscheinlich war der Grund, warum wir erwartet hätten, dass wir billiger wegkommen, ganz einfach der, dass fast alle Unterkünfte für den Standard, den sie geboten haben, wirklich günstig waren. Hierzulande hätten wir für vergleichbaren Luxus deutlich mehr bezahlt. Alle Unterkünfte findet ihr in meinem Beitrag über familienfreundliche Unterkünfte an der Garden Route.

Plettenberg - Keurboomstrand - familienfreundliche Unterkünfte zwischen Kapstadt und Addo Elephant Park

Blick vom Balkon unseres Lieblings-Ferienhauses an der Garden Route

Was Essen und Trinken für 3 Wochen Südafrika mit Kindern kosten

Der nächste große Posten war die Verpflegung. Oft haben wir selbst gekocht oder den Braai genutzt – also gegrillt, wie es in Südafrika üblich ist. Für Lebensmittel, Snacks, Eis und Kaffee zwischendurch und einige Restaurantbesuche fielen insgesamt 843 Euro an, davon 318 Euro für die Lebensmitteleinkäufe und 525 Euro für Restaurant- und Cafébesuche. Hier hätte es also noch deutliches Sparpotenzial gegeben – zumal die Kids unsere Grillabende geliebt haben.

Was Snacks in Südafrika mit Kindern kosten können

Teuer und selbst den Kindern zu süß waren die Milkshakes im Diesel and Creme. Die Ausstattung des Cafés an der Route 62 ist das Geld und den Stopp trotzdem wert.

Was Ausflüge in Südafrika mit Kindern kosten

Ziemlich viel Geld haben wir für Aktivitäten und Eintrittsgelder ausgegeben. Allein rund 200 Euro haben wir uns die Eintrittsgelder und Wanderpermits in Nationalparks in Südafrika mit Kindern kosten lassen.

Wer mehr Nationalparks besucht als wir, sollte vorher prüfen, ob sich die Wild Card lohnt, mit der die Eintrittsgelder in (fast) alle Nationalparks abgegolten sind. Eine Beispielrechnung der Wild Card Kosten für 4 Wochen Südafrika bei einer Reise als Paar hat Sabine in ihrem Blog ferngeweht.de aufgemacht: https://www.ferngeweht.de/wild-card-fuer-suedafrika/

Außer Eintrittsgelder in die Nationalparks flossen in unsere Rechnung auch ein paar Extras ein. So sind wir zum Beispiel im Tsitsikamma Nationalpark alle vier per Canopy durch den Urwald gesaust (173 Euro für 2 Erwachsene und 2 Kinder), haben in Plettenberg Bay eine Walbeobachtungstour mitgemacht (152 Euro) und die Seilbahn auf den Tafelberg genommen (145 Euro).

Insgesamt 670 Euro haben wir uns unsere Aktivitäten in Südafrika mit Kindern kosten lassen.

Canopy mit Kindern in Südafrika

Teuer aber jeden Cent – pardon: Rand – wert: Canopy im Urwald des Tsitsikamma Nationalparks in Südafrika mit Kindern.

Das kostet ein Mietwagen in Südafrika

Als Mietwagen hatten wir ein ganz normales Mittelklassemodell ohne Allradantrieb oder sonstigen Schnickschnack. Das hat inklusive Vollkaskoversicherung und Benzin für unsere One-Way-Route von Port Elizabeth nach Kapstadt gut 510 Euro gekostet. Es war in diese Richtung deutlich günstiger als in die andere, aber immer noch teurer als wenn wir den Mietwagen am gleichen Ort gemietet und zurückgegeben hätten.

Wenn ihr Wert auf eine Automatikschaltung legt, fahrt ihr teurer. Da in Südafrika Linksverkehr herrscht, kann das aber eine echte Erleichterung sein.

Schließlich habe ich für Mitbringsel deutlich mehr Geld als sonst ausgegeben. Insgesamt waren das knapp 140 Euro. Für dieses Geld haben wir aber auch einige ausgefallene Weihnachtsgeschenke für Freunde und Familie, kleine Kunstwerke und viele schöne Kunsthandwerksarbeiten von Künstlern aus Townships erstanden. Mein Sohn ist heute noch glücklich über sein Radio aus Kronkorken.

Das kann ein Souvenir-Einkauf in Oudtshoorn : Südafrika mit Kindern kosten

Zu schön zum Abstauben: Staubwedel aus gefärbten Straußenfedern sind ein beliebtes Souvenir aus Südafrika.

Gesamtkosten für 3 Wochen Südafrikareise mit Kindern

Und hier die Zusammenfassung, was 3 Wochen Südafrika mit Kindern kosten:

Flugkosten 3163 Euro
Ausgaben für Lebensmittel 318 Euro
Kosten in Restaurants und Cafés 525 Euro
Mietwagenkosten 511 Euro
Kosten für Aktivitäten und Eintrittsgelder 670 Euro
Übernachtungskosten 1806 Euro
Ausgaben für Souvenirs 270 Euro
Gesamtkosten 7263 Euro

Südafrika mit Kindern Kosten - Pin

4 Kommentare

  1. Super informativ, Danke für die Auflistung!
    Ich habe gleich mal geschaut, wir waren bei etwas unter 9.000 EUR, allerdings für 4 Wochen und für 2 Erwachsene, 2 Kinder und 2 Babys. Was ja ungefähr aufs Gleiche finanziell rauskommt. In der Gesamtsumme klingt das wirklich immer extrem viel, aber die Flüge sind halt auch nicht günstig. Auch wir haben das Preis-Leistungs-Verhältnis in Südafrika als echt gut empfunden.

    • Liebe Dagmar,
      toll, dass du deine Erfahrungswerte beisteuerst! Ja, das kommt wohl ungefähr hin. Die Flüge hauen echt immer rein.
      Liebe Grüße
      Angela

  2. Wow, danke dir für diese genaue Auflistung, ich habe immer nur einen groben Überblick, mache mir aber meist dann hinterher auch nicht die Mühe es alles zusammenzurechnen.
    Südafrika haben wir schon einige Male überlegt, da es außerhalb der Ferien oft auch günstigere Flüge gibt. Vielleicht wird das ja 2020 dann doch noch was, denn entgegen meiner Erwartung war eure Reise an sich preislich sehr ok. Eure Empfehlungen zu Südafrika hab ich ja schon gelesen und muss sagen ich hab gerade so richtig Lust bekommen einen Flug zu buchen 😀 Muss ich mir allerdings deinen Artikel dazu nochmal durchlesen….
    Grüße Kristina

    • Das freut mich Kristina! Die meisten stellen sich Südafrika wohl teurer vor. Lass mich hören, wenn euer Plan feststeht. Zumindest für die Garden Route kann ich euch sicher noch einige Tipps mehr geben …
      Liebe Grüße
      Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.