Oberammergau: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Oberammergau Kirche und Dedlerhaus

Oberammergau ist weltberühmt für seine Passionsspiele. Aber was hat die Kleinstadt in Oberbayern sonst noch zu bieten? Wir haben in Oberammergau Sehenswürdigkeiten in erstaunlicher Menge und Dichte gefunden und zeigen euch dazu auch die schönsten Ausflugsziele.

Oberammergau: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Mit zwei Jahren coronabedingter Verspätung sind in Oberammergau die Passionsspiele erst im Sommer 2022 erneut aufgeführt worden. Wir haben die oberbayerische Kleinstadt mit rund 5000 Einwohner schon im Februar 2022 besucht und waren wirklich überrascht, wieviele Sehenswürdigkeiten Oberammergau zu bieten hat. Die Stadt im Landkreis Garmisch-Partenkirchen ist ein Zentrum der Lüftlmalerei und Heimat der Herrgottsschnitzer. Daher hat sie für ihre Größe erstaunlich viel Sehenswertes zu bieten.

In sechs Tagen Winterurlaub mit Langlaufen und Winterwandern haben wir in Oberammergau viele Sehenswürdigkeiten entdeckt. Elf Highlights von Oberammergau zeigen wir euch hier. Zusätzlich gibt es Freizeittipps und Tipps für Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Unsere Top 10 Sehenswürdigkeiten in Oberammergau

#1 Passionstheater (Festspielhaus)

Äußerlich ist das Festspielhaus von Oberammergau kein besonderer Hingucker. Beinahe langweilig wirkt die schlichte Fassade zwischen all den alpenländischen Häusern mit Lüftlmalerei. Zuschauerraum und Bühne im Theater können im Rahmen von Führungen nach Voranmeldung auch außerhalb der Festspiele besichtigt werden.

Adresse: Theaterstraße 16

Festspielhaus Oberammergau

#2 Oberammergauer Kirche (Pfarrkirche St. Peter und Paul)

Direkt an der Dorfstraße liegt etwas erhöht die barocke katholische Kirche auf einem alten Kirchhof. Der Schmuzer-Bau ist mit vielen Fresken geschmückt. Die Kuppel öffnet optisch den Blick in den Himmel. Bemerkenswert sind auch die Holzschnitzarbeiten. Historisch interessant ist der rechte Seitenaltar. Die Geschichte erzählt, dass vor diesem Kreuz die Oberammergauer während der Pest im Jahr 1663 das Gelübde für die Passionsfestspiele abgelegt haben sollen. In einem Seitenraum findet sich eine geschnitzte Landschaftskrippe.

Adresse: Frühmessergasse 1

Barock in der Pfarrkirche von Oberammergau

#3 Oberammergau Sehenswürdigkeiten mit Lüftlmalerei

Direkt neben der Kirche sticht das alte Forsthaus mit seiner Fassade ins Auge. Gegenüber zieht das Dedlerhaus den Blick auf sich. Für Kinder interessanter könnten das Hänsel- und Gretel-Haus und das Rotkäppchen-Haus sein. Alle haben eines gemeinsam: In die Malereien auf ihren Fassaden kann man sich vertiefen. Sie erzählen zum Teil ganze Geschichten und das voller Details.

Adresse: Ettaler Str. 41 und 48

Lüftlmalerei in Oberammergau

#4 Pilatushaus

Das wohl bemerkenswerteste Beispiel für Lüftlmalerei in Oberammergau ist das Pilatushaus. Benannt ist es nach dem Fresko Jesus vor Pilatus. Es stammt aus dem 18. Jahrhundert und beherbergt neben der Gemeindeverwaltung auch die Lebende Werkstatt. Dort kann man von Dienstag bis Sonntag Kunsthandwerkern beim Schnitzen, Hinterglasmalen oder Töpfern über die Schulter sehen – leider aber nicht zwischen Januar und April.

Adresse: Ludwig-Thoma-Str. 10

Pilatushaus Oberammergau

#5 Ludwig Thoma Haus

Das Geburtshaus des bayerischen Volksdichters Ludwig Thoma ist ein weiteres Beispiel kunstreicher Lüftlmalerei. An den Schriftsteller, der für seine Lausbubengeschichten und Satiren wie „Der Münchner im Himmel“ bekannt wurde, später aber auch wegen antisemitischer Äußerungen in Verruf geriet, erinnert ein Schild. Das Haus war auch Sitz des Verlags Lang und Erben. Es beherbergt heute einen Laden mit Holzschnitzkunst und kann nicht von innen besichtigt werden.

Adresse: Dorfstraße 20

Geburtshaus von Ludwig Thoma in Oberammergau

#6 Hotel Alte Post

Eine Ludwig-Thoma-Stube gibt es im nahegelegenen Hotel Gasthof Alte Post. Die Fassade besticht ebenfalls mit reichen Schmuckmalereien. Serviert wird traditionelle bayerische Küche.

Adresse: Dorfstraße 19

Hotel Alte Post Oberammergau

#7 Aussichtsberg Laber

Mit der Gondel schwebt man an steilen waldigen Hängen entlang hinauf zum Aussichtsberg Laber. Während der Fahrt mit der Bergbahn liegt einem das Ammertal zu Füßen. Die Aussichtsterrasse auf dem Gipfelhaus bietet bei schönem Wetter einen fantastischen Ausblick ins Gebirge über die Ammergauer Alpen bis zur Zugspitze, Alpspitze und dem westlichen Karwendel. Nach Norden reicht die Aussicht über den Staffelsee zum Starnberger See weit ins Voralpenland. Im Gipfelhaus lädt die Laberei mit neuer Bewirtschaftung zu Café oder Knödeln. Hinunter kommt man im Winter nur mit der Seilbahn, es sei denn, man traut sich auf eine der steilsten Skitourenabfahrten Deutschlands.

Adresse Talstation: Ludwig-Lang-Straße 59

Oberammergau von oben

#8 Kolbensessellift und Kolbensattelhütte

Open Air geht es mit dem Sessellift von Oberammergau zur Kolbensattelhütte. Wer nicht Ski fährt, sollte im Winter Schneeschuhe mitnehmen. Denn nur damit kommt man aus dem geschützten Sattel heraus zu einem aussichtsreicheren Hang. Im Sommer ist die Kolbensattelhütte mit ihrem großen Spielplatz eine Attraktion für Familien. Außerdem startet dort die Sommer-Rodelbahn Alpine Coaster. Leckeren Kaiserschmarrn und Kasspatzn (Käsespätzle) bietet sie aber rund ums Jahr.

Adresse Talstation: Kreislainenweg

Oberammergau Ausflugsziel Kolbensattelhütte

#9 Kreuzigungsgruppe

Eine zwölf Meter hohe, monumentale Kreuzigungsgruppe aus Marmor steht seit 1875 auf dem Osterbichl, einem Hügel am Ortsrand von Oberammergau. Gestiftet hat sie kein anderer als König Ludwig II, weil er von der Aufführung des Passionsspiels so ergriffen gewesen sein soll.

GPS-Daten: 47.594599, 11.054706

Kreuzigungsgruppe Oberammergau

#10 Mariengrotte

Die Mariengrotte zählt wie die Kreuzigungsgruppe zu den Oberammergauer Sehenswürdigkeiten die ihr outdoor beim Wandern erleben könnt. Beinahe unscheinbar steht die Marienfigur in einer Felsspalte in einer massiven überhängenden Felswand am Fuß des Kofel. Im Winter wird sie von Eiszapfen umrahmt. Der stille, geschützte Ort oberhalb des Friedhofs von Oberammergau strahlt eine friedvolle Atmosphäre aus.

GPS-Daten: 47.588349, 11.065282

Mariengrotte Oberammergau

Weitere Freizeittipps und Sehenswürdigkeiten in Oberammergau für Kinder

Einige Sehenswürdigkeiten von Oberammergau waren leider nicht offen, als wir sie besuchen wollten.

Reptilienhaus

Verpasst haben wir auf diese Weise leider das Reptilienhaus, das mit Sicherheit zu den Oberammergau Sehenswürdigkeiten zählt, die für Kinder am interessantesten sind. Nach den Schilderungen anderer Familien soll es zwar klein sein. Aber mit vielen verschiedenen Tieren bietet es eine gute Beschäftigung für Kinder in Oberammergau bei Regen. Im Winter ist es am Donnerstag und Freitag nicht offen.

WellenBerg Erlebnisbad

Dass das WellenBerg Erlebnisbad derzeit wegen Renovierung und der Corona-Pandemie geschlossen ist, hat den Junior sehr enttäuscht. Denn es ist für einen Ausflug mit Kindern nicht nur bei Regen interessant. Auch ich hätte nichts gegen ein bisschen Wellness in der Therme in Verbindung mit Wasserrutschen einzuwenden gehabt.

Oberammergau Museum

Das Oberammergau Museum ist zugleich Heimatmuseum und Kunstmuseum – und von Januar bis April 2022 geschlossen.

Shoppen

Tatsächlich kommt Shoppen in Oberammergau Sightseeing ziemlich nah. Denn es gibt sehr viele Läden mit Holzschnitzarbeiten. Sie eignen sich auch gut als Souvenir. Für kleinere Kinder ist garantiert auch der Laden mit Christbaumschmuck von Käthe Wohlfahrt spannend. Viel Auswahl gibt es in Oberammergau beim Shoppen außerdem in Sachen Wintersport und Outdoor.

Lüftlmalerei inOberammergau

Oberammergau Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Umgebung

Tatsächlich locken auch in der Umgebung von Oberammergau Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele ohne Ende. Dabei kommt dem Städtchen die Lage zwischen Garmisch-Partenkirchen und dem Allgäu zu Gute. So sind einige der Top-Ziele im Süden Deutschlands von Oberammergau zumindest mit dem Auto schnell erreicht.

Kloster Ettal

Wenn ihr in und um Oberammergau Sehenswürdigkeiten erkunden wollt, darf Kloster Ettal nicht fehlen. Die Basilika des Benediktinerklosters ist der Kirche von Oberammergau im Innern nicht unähnlich, aber deutlich größer. Entsprechend imposant ist das kolossale Kuppelfresko. Mich haben besonders die detailreichen Holzschnitzarbeiten an den Beichtstühlen beeindruckt. Schmuckvoll ist auch die Orgelempore.

Die Basilika ist zwar das Herzstück von Kloster Ettal. Doch bekannt ist die Benediktinerabtei aus dem 14. Jahrhundert nicht zuletzt wegen ihrer Brauerei und der Likörmanufaktur. Das Bier aus der Mikrobrauerei hat bereits europäische Preise gewonnen (und ist wirklich vom Feinsten). Und wenn nicht gerade Corona ist, kann man die Brauerei, die Brennerei und auch die benachbarte Schaukäserei besichtigen.

Adresse: Kaiser-Ludwig-Platz 1, 82488 Ettal

Kloster Ettal durch den Torbogen

Schloss Linderhof, Schloss Hohenschwangau und Schloss Neuschwanstein

In der Umgebung von Oberammergau finden sich gleich drei bayerische Königsschlösser, darunter das berühmte Schloss Neuschwanstein. Das „kleine“ Schloss Linderhof liegt so nah, dass es auch zu Fuß, bei einer Fahrradtour oder mit dem Bus gut erreichbar ist. Der Besuch lohnt sich im Sommer mehr als im Winter, weil dann auch der Garten besichtigt werden kann.

Ein Ausflug nach Neuschwanstein im Allgäu ist mit dem Auto ebenfalls gut machbar (45km). Eintrittstickets solltet ihr vorab online lösen, um euch Wartezeiten zu sparen. Plant dafür einen ganzen Tag ein, denn Schloss Hohenschwangau und der Alpsee liegen direkt nebenan. (Fotos zeige ich aufgrund der rigiden Urheberrechts-Regelungen der Bayerischen Schlösserverwaltung nicht)

Zugspitze – Top of Germany

Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, ist schon vom Oberammergauer Aussichtsberg Laber gut zu sehen. Mit dem Auto sind es knapp 50 Kilometer dorthin. Die neue Seilbahn bringt euch leise und schnell zum Gipfelhaus mit toller Sicht in die Zugspitzarena und auf den malerischen Eibsee. Mehr über die Zugspitze und Urlaub im Zugspitzland erfahrt ihr in einem Extrabeitrag.

Blick auf die Zugspitze vom Oberammergauer Aussichtsberg Laber

Partnachklamm

Wer rund um Oberammergau Ausflugsziele in der Natur sucht, sollte sich die Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen (22 km) nicht entgehen lassen. Im Winter bilden sich dort oft riesige Eiszapfen. Ein spektakuläres Landschaftserlebnis! Mehr darüber und zu weiteren Ausflugszielen zwischen Garmisch-Partenkirchen und Bad Tölz gibt es in meinem Beitrag über Winterurlaub im Tölzer Land.

Unterammergau

Ob er aber über Oberammergau, oder aber über Unterammergau, … Na, wer weiß wie das Oberammergau-Lied weitergeht? Egal. Feststeht dass das kleine Nachbardorf in Sachen Lüftlmalerei der großen Schwester in nichts nachsteht. Der historische Ortskern ist gut erhalten. Wer dem Fluss Ammer immer folgt kommt entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad, oder wie wir mit den Langlaufskiern auf dem schönsten Weg hin.

Unterammergau im Winter

Was kann man in Oberammergau noch machen?

In einem weiteren Beitrag berichte ich euch von unserer Unterkunft und meinen Unternehmungen und Aktivitäten im Winterurlaub in Oberammergau mit Kind. Nur so viel sei hier verraten: Oberammergau trägt eine der größten Langlaufveranstaltungen in Deutschland aus und die Ammergauer Alpen sind bei Kletterern beliebt. Dass man dort wunderbar wandern kann, überrascht wohl kaum. Es gibt also im Sommer wie im Winter genug Freizeitaktivitäten in Oberammergau auch jenseits der Sehenswürdigkeiten.

Oberammergau Kirche und historischer Ortskern