Oberammergau mit Kindern

Oberammergau im Winter mit Kofel und Jugendherberge

Oberammergau ist bekannt für seine Passions-Festspiele und das Oberammergau-Lied. Aber was hat die kleine Stadt in den Ammergauer Alpen für Urlaub mit Kindern zu bieten? Ich habe Oberammergau mit Kind im Winter 2022 bereist. Mitgebracht habe ich Erfahrungen und Tipps zu Unterkunft, Wandern, Langlaufen, Ausflugszielen und mehr.

Oberammergau mit Kindern im Winter

Fünf Tage Winterurlaub in Oberammergau haben meinem Sohn und mir im Februar 2022 als Familien-Auszeit sehr gut getan. Der Schnee hatte es in diesem Winter noch nicht zu uns geschafft. Also haben wir uns auf die Suche gemacht – und in Oberammergau Schnee in rauhen Mengen gefunden.

Am ersten Urlaubstag tobte ein richtiger Schneesturm. Nach einer kurzen Wanderung haben wir uns deshalb in unsere Unterkunft in der Jugendherberge zurückgezogen. Die unglaublichen Mengen von Schnee haben wir am zweiten Tag zum Langlaufen genutzt. Doch am dritten Tag taute es leider schon wieder. So sind wir zum Kloster Ettal gewandert  – immerhin eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Oberammergau und Umgebung.

Kloster Ettal im Winter

Unternehmungen in Oberammergau mit Kindern

Der vierte Tag brachte uns schließlich das erhoffte Winterwunderland. Die Wintersonne verzauberte die Landschaft der Ammergauer Alpen. Wir haben uns das große Winterlandschafts-Kino vom Aussichtsberg Laber angesehen und anschließend Hüttenromantik auf der Kolbensattelhütte genossen.

Außerdem zählte ein Stadtspaziergang zu den Sehenswürdigkeiten in der Altstadt von Oberammergau zu unseren Unternehmungen. Natürlich wollten wir das Festspielhaus sehen, genau wie die barocke Kirche. Aber besonders begeistert haben uns die vielen Häuser mit Lüftlmalerei, wie etwa das Pilatushaus, das Dedlerhaus, das Hotel Alte Post oder das Ludwig-Thoma-Haus.

Das hochgelobte Schwimmbad WellenBerg war leider wegen Renovierung geschlossen. Im Reptilienhaus haben wir die Öffnungszeiten verpasst. Und Oberammergau Museum und die lebendige Werkstatt im Pilatushaus sind von Januar bis April 2022 nicht offen.

Ein echtes Highlight in meinem Urlaub in Oberammergau mit Kind war der Schnupperkurs im Klettern in der Jugendherberge. Über unsere Unterkunft dort war ich nicht nur wegen des Wetters mehr als froh. Deshalb zeige ich euch hier zuerst unsere Basisstation in Oberammergau. Dann nehme euch mit zu unseren Ausflügen und Freizeittipps.

Oberammergau mit Kirche, Dedlerhaus und Forsthaus

Oberammergau: Unterkunft in der Jugendherberge

Die Lage

Wir haben in der Jugendherberge Oberammergau fünf Tage auf Einladung der Deutschen Jugendherbergen (DJH) verbracht. Der moderne Holz-Beton-Bau liegt ruhig direkt am Fluss Ammer. Am Ufer entlang gelangt man zu Fuß in zehn Minuten in die Innenstadt und in 15 Minuten das Skigebiet oder im Sommer die Aktiv-Arena am Kolben.

Direkt neben der Jugendherberge sind verschiedene Sportanlagen, unter anderem Flächen zum Eislaufen und Eisstockschießen. Außerdem starten eine Loipe und mehrere (Winter-)Wanderwege direkt am Haus. Nur bis zum Schwimmbad WellenBerg und zur Laber-Bergbahn ist es etwas weiter.

Zur Bushaltestelle sind es fünf Minuten. Dort fährt der Bus über Ettal nach Garmisch-Partenkirchen und über Unterammergau nach Bad Kohlgrub im unteren Ammertal. Der Bahnhof ist etwa 15 Minuten entfernt. Von dort verkehrt stündlich ein Zug nach Murnau am Staffelsee.

Jugenherberge Oberammergau mit Kindern beim Schlittenfahren

Die Zimmer

Die Zimmer in der Jugendherberge Oberammergau sind in verschiedenen kräftigen Farben gestaltet. Wir haben in einem blauen, großzügigen Familienzimmer mit Doppelbett und Etagenbett geschlafen. Auch ein langer Tisch und Sitzhocker gehören zur Zimmer-Einrichtung. Charmante Details lockern das sachliche Design auf. Ich mochte die Kleiderhaken in Form von Tierköpfen gern. Sehr geschickt gelöst fand ich die Beleuchtung. Denn jedes Bett hat eine eigene kleine Leselampe, die die anderen Familienmitglieder nicht stört.

Das Einzige, was in dem loungigen Zimmer an die Jugendherbergen von früher erinnert, ist das Waschbecken direkt im Zimmer. Aber es gehört auch ein großes Duschbad direkt zum Zimmer. Dabei ist die Dusche ist so groß, dass Eltern ihre kleinen Kinder begleiten können.

 

Zimmer in der Jugendherberge Oberammergau mit Kind, das auf dem Bett liest

Das Essen in der Jugendherberge Oberammergau

In Sachen Essen steht die Jugendherberge einem Hotel nicht nach. Im Zimmerpreis enthalten ist das Frühstück. Das überreichliche Buffet lässt wirklich nichts vermissen. Süße Schleckermäuler finden vier Sorten selbstgemachte Marmelade (Stachelbeer ist legendär). Wer es lieber deftig mag, bedient sich bei der großen Auswahl an Wurst, Käse und Brotaufstrichen (vegan). Außerdem könnt ihr eure Brötchen – wahlweise dunkel, mit Körnern oder klassisch – mit Salat und Gurke aufpeppen. Extras wie Rührei und Croissants sorgen für Abwechslung. Und Vielfalt ist auch am Müsli-Buffet garantiert.

Bei der Halbpension wird abends ein Drei-Gänge-Menü mit Suppe, Hauptspeise und Dessert zur Selbstbedienung angeboten. Dabei steht immer vegetarisches Essen zur Auswahl. Uns hat die abwechslungsreiche, bayerische Küche sehr lecker geschmeckt. Zwischen Schnitzel, Spätzle und Gulasch (yummy!) gab es am Mittwoch zum Veggie-Day Schupfnudeln mit Sauerkraut und vegetarische Maultaschen in Rahmsauce (yummyyummy!).

Frühstück mit Brötchen, Käse. Wurst und Salat

Service und Ausstattung für Familien

Die Jugendherberge Oberammergau bietet ihren Gästen verschiedene Extras. Beim Empfang haben wir beide eine Gästekarte für Oberammergau erhalten. Damit kann man Busse und die Bahn bis Murnau kostenlos nutzen und erhält den Eintritt für Museen und Bergbahnen günstiger.

In der großzügigen Lobby mit Lounge sind Tische mit Sitzbänken locker verteilt. In mehreren Teeküchen stehen Wasserkocher und Mikrowellen zur Verfügung. Für den Winterurlaub könnt ihr direkt im Haus die komplette Ausrüstung zum Langlaufen (Skier, Stöcke und Schuhe) sowie Schneeschuhe und Schlitten leihen.

Lounge in der Jugendherberge Oberammergau

Indoor-Klettern in der Jugendherberge

Eine Besonderheit in der Jugendherberge Oberammergau ist die 14 Meter hohe Kletterwand. Wir haben dort gemeinsam mit zwei weiteren Familien an einem Schnupperkurs im Klettern teilgenommen. Das war ein großartiges Erlebnis! Ich kann es gerade für Familien empfehlen. Denn so eine Seilschaft schweißt Eltern und Kinder wirklich zusammen.

Die Anleitung war professionell. Die Kletterwand ist es auch. Sie bietet fünf verschiedene Schwierigkeitsstufen. Ihr könnt sie aber aus Sicherheitsgründen nur bei einem Kletterkurs nutzen. Übrigens bieten die Berge rund um Oberammergau auch jede Menge Möglichkeiten zum Klettern.

Kind klettert am Seil an der Kletterwand in der Jugendherberge Oberammergau Mutter beim Klettern an der Kletterwand in der Jugendherberge Oberammergau

Jugendherberge Oberammergau mit Kindern

Wenn das Wetter beim Reisen mit Kindern nicht mitspielt, ist es Gold wert, wenn die Unterkunft genug Platz und eine kinderfreundliche Infrastruktur bietet. In der Jugendherberge Oberammergau ist für Kinder und Familien auch jenseits der großen Kletterwand einiges geboten, unter anderem ein Garten mit Schlittenhügel, Spielplatz und Kletterseilgarten für kleinere Kinder. Indoor gibt es Tischtennis, Kicker, Billiard, Boulderwand und eine große Auswahl an Gesellschaftsspielen.

Last but not least ist eine Übernachtung mit Kindern in der Jugendherberge Oberammergau fast komplett CO2-neutral und dabei vergleichsweise günstig. Weitere Vorteile von Familienurlaub in Jugendherbergen erfahrt ihr in einem Extra-Beitrag.

Besonders empfehlen kann ich euch die Angebote der Jugendherbergen für Familienurlaub mit Programm: https://www.jugendherberge.de/familienurlaub/

Kinder am Kicker hinter der Tischtennisplatte in der Jugendherberge Oberammergau

Oberammergau im Winter: Schnee und Pisten

Oberammergau liegt auf einer Höhe von 837 Metern (Meereshöhe). In dieser Höhenlage bestehen sehr gute Chancen auf Schnee. 100% schneesicher ist das Ammertal freilich nicht. Über die Schneehöhe im Skigebiet Kolbensattel und die Möglichkeiten für Wintersport informiert der aktuelle Schneebericht https://www.bergfex.de/aktiv-arena-am-kolben-oberammergau/schneebericht/.

Wer in Oberammergau mit Kindern ganz klassisch Skifahren möchte, findet am Hausberg Kolben ein Skigebiet. Bei der Skischule Ammertal / Sportzentrale Papistock mit Skiverleih könnt ihr für rund 100 Euro einen Kinder-Skikurs buchen (3 Tage á 2 Stunden). Erkundigt euch aber besser noch einmal nach Erfahrungen. Wir haben Familien kennengelernt, deren Kinder den Kurs abgebrochen haben.

Blick aus dem Kolbensessellift auf die Kolbensattelhütte an der Piste

Sanfter Wintersport in Oberammergau: Loipen und Rodelbahnen

Zum Schlittenfahren und Rodeln gibt es neben der Abfahrt an der Kolbenalm, unter anderem eine Naturrodelbahn in Unterammergau oder die Schlittenabfahrt am Hörnle in Bad Kohlgrub.

Als Langlauf-Destination hat sich Oberammergau mit dem großen König-Ludwig-Lauf, der immer am ersten Wochenende im Februar stattfinden einen Ruf erworben. Das Loipennetz reicht von Kohlgrub bis ans Schloss Linderhof. Welche Loipen offen sind, verrät der Loipenbericht https://module.tourinfra.com/ammergau/preparation.php. Die Ammergauer Alpen sind zudem ein beliebtes Gebiet für Skitouren und zum Winderwandern und Schneeschuhwandern.

Verschneite Almwiesen bei Oberammergau mit Kindern beim Langlaufen

Oberammergau mit Kindern: Winterwandern und Langlaufen

Folgende Touren haben wir unternommen:

Kurze Winterwanderung zur Kolbenalm

Von der Jugendherberge folgen wir der Ammer flussabwärts bis zur Sportzentrale Papistock. Dort biegen wir links ab und halten uns immer links. Vorbei an der Wankalm kommen wir an die Pisten. Ab hier habe ich den Weg bei Komoot für euch aufgezeichnet. Er führt auf einem schmalen Steig durch Wald an einem Gebirgsbach entlang bergauf und über einen Fahrweg schließlich zur Kolbenalm. Links geht es auf dem Rückweg weiter bis zu einem Waldweg zur Kreuzigungsgruppe und von dort immer bergab zurück zur Jugendherberge. Auf dieser Tour könntet ihr bergab auch ein Stück Schlittenfahren.

Wasser fall mit Eiszapfen auf dem Wanderweg zur Kolbenalm bei Oberammergau

Winterwandern von Oberammergau zum Kloster Ettal

Zum berühmten Benediktinerkloster folgen wir der Ammer flussaufwärts und erreichen über den Parkplatz am Friedhof den Grottenweg, der malerisch unter Felswänden entlangführt, unter anderem zur Mariengrotte. Er verläuft hier parallel mit dem Meditationsweg, auf dem wir zu einer Almwiese gelangen. Danach laufen wir auf der Fahrstraße an der kleinen Ammer entlang, bis links ein Weg zur Ettaler Mühle abbiegt. Weiter führt der Weg ohne große Höhenmeter parallel mit der Loipe, bis er kurz vor dem Ortseingang nach Ettal auf die Hauptstraße einbiegt. Diese Strecke habe ich bei Komoot für euch aufgezeichnet. Zurück sind wir mit dem Bus gefahren.

Am Fluss entlang von Oberammergau nach Ettal Wandern mit Kind im Winter am

Langlaufen auf der Sonnenroute nach Unterammergau

Immer an der Ammer entlang flussabwärts führt die Langlaufloipe nach Unterammergau. Erst kurz vor dem kleinen Nachbarort entfernt sie sich etwas vom Fluss und nähert sich den malerischen Wiesenhängen auf der Sonnenseite des Ammertals an. An dem Tag, an dem wir Langlaufen waren, hatte es soviel Schnee, dass wir auch durch die Orte hindurch auf den Langlaufskiern unterwegs waren. So haben wir auch noch Unterammergau gesehen, bevor wir zunächst auf derselben Loipe, später aber eher am Hang als an der Ammer entlang zurück nach Oberammergau gelaufen sind. Die Loipe überwindet keine nennenswerten Höhenmeter oder Steigungen, erfordert mit rund 10 bis 11 km Länge aber etwas Ausdauer.

Unterammergau im Winter mit Kind auf Langlaufskiern

Allgemeine Tipps zum Langlaufen und Winterwandern in Oberammergau und Umgebung

Wir hatten bei allen Touren Probleme unterwegs ein offenes Café oder Restaurant zu finden. Das mag zum Teil an Corona gelegen haben. Aber viele Almen, Cafés und Gasthäuser haben im Winter auch mehrere Ruhetage. So waren wir an der Ettaler Mühle ausgerechnet an einem Schließtag (Dienstag und Mittwoch), und auch in Unterammergau war keine der beiden Gaststätten im Ortszentrum offen. Zum Glück gibt es aber sowohl in Ettal als auch in Oberammergau einen guten Bäcker, bei dem wir uns verpflegen konnten.

Tipps für die Ausrüstung beim Winterwandern und Schlittenfahren mit Kindern findet ihr in einem Extra-Beitrag. Eine Thermoskanne Tee und etwas Süßes als schnellen Energieschub habe ich auch beim Langlaufen dabei.

Welche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in Oberammergau mit Kindern noch interessant sind, erfahrt ihr demnächst in einem eigenen Beitrag.

Kind spielt mit Eiszapfen beim Winterwandern in Oberammergau

Transparenzerklärung: Dieser Beitrag ist in Kooperation mit den Deutschen Jugendherbergen entstanden. Wir wurden in die Jugendherberge Oberammergau zum Zweck der Berichterstattung eingeladen.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.