11x Reise-Inspiration: Die schönsten Reisen allein mit Kindern

Zum Jahreswechsel habe ich mich umgehört: Wer von meinen Familienreise-Bloggerkolleginnen war 2017 allein mit Kind unterwegs? Das waren erstaunlich viele. Auch ganz viele Elternteile aus intakten Paarbeziehungen sind allein mit Kids auf Tour gegangen. Elf Reisebloggerinnen erzählen von ihren schönsten Reisen allein mit Kindern 2017 – in Deutschland, Europa und weltweit. 11 mal Reise-Inspiration für 2018.

– Round-Up –

Die Berichte meiner Familienreise-Bloggerkolleginnen über ihre schönsten Reisen allein mit Kindern wecken Reiselust pur! Sie zeigen nicht nur, welche tollen Solotrips mit Kids möglich sind, sondern auch, wie gut es tun kann, allein mit Kindern loszuziehen. Und sie sind eine echte Fundgrube für Reise-Ideen für 2018. Lasst euch inspirieren!

Tage im Meer. Unterwegs auf der Hallig Langeneß

Britta lebt mit ihrer Familie in Berlin und ist Geschäftsführerin des Looping Magazins mit dem schönen Motto „Zusammen die Welt entdecken“. Sie war mit Kind und Hund an der Nordsee:

Schöne Reisen allein mit Kindern

Im Frühjahr 2017 habe ich mir einen lange gehegten Traum erfüllt, ein Wochenende mit Kind und Hund auf der Hallig. Als wir am Fähranleger ankommen, türmen sich dunkle Wolken über uns, und wie auf ein Stichwort fängt es an zu regnen, als die Fähre ablegt. Willkommen an der Nordsee. Die Überfahrt zur Hallig Langeneß dauert ziemlich genau zwei Stunden. Die Hin- und Rückfahrt für Erwachsene kostet 15,40 €, für Kinder 7, 70 €, der Hund fährt umsonst.

Der Wind treibt die Wolken vor sich her und es ist ein faszinierendes Wetterschauspiel. Als wir ankommen, hat der Regen aufgehört und die Abendsonne vergoldet die Hallig. Wir übernachten im Gästehaus Hilligenley, gleich in der Nähe vom Fähranleger, hier sind Hunde erlaubt.

Am nächsten Morgen ziehen wir los, um die Hallig zu erkunden. Laut Gezeitenkalender ist jetzt die beste Zeit für eine kleine Wattwanderung. Also Gummistiefel an und los. ICH LIEBE DAS WATT! Die Tatsache, dass ich auf dem Meeresboden laufe, fasziniert mich.

Danach leihen wir uns Fahrräder am Kiosk auf der Rixwarf aus. Die Leihgebühr beträgt 6 € am Tag. Zurückgeben müssen wir die Räder spätestens um 18 Uhr. Mit Rückenwind geht es Richtung Horizont. Der Hund zieht wie ein Schlittenhund. Das Land ist flach, die Straße schnurgerade, kein Baum weit und breit.

Von rechts und links werden wir kritisch beäugt. Im Frühjahr werden die Salzwiesen der Hallig von 30.000 Gänsen bevölkert, die meisten von ihnen sind auf der Durchreise nach Sibirien, wo sie den Sommer verbringen und brüten.

Zurück müssen wir gegen den Wind ordentlich strampeln und brauchen gefühlt doppelt so lange. Gerade noch rechtzeitig zum Abendessen. Hab ich einen HUNGER!

Mehr über Brittas Meer-Erlebnis allein mit Kind: https://looping-magazin.de/tage-im-meer-mit-kind-und-hund-unterwegs-auf-langeness/

Nordseewind beim Strandspaziergang

An der holländischen Nordsee ist Christina von MrsBerry gemeinsam mit ihrer Tochter und Hund in die Reisesaison 2017 gestartet. Der Fokus ihres Familienreiseblogs liegt auf individuellen Reisen mit Kind. Außerdem gibt es Basteltipps (DIY) und Rezepte:

Schöne Reisen allein mit Kindern - Holland

Noordwijk an der holländischen Küste war für uns der perfekte Start in die Reisesaison des neuen Jahres. Von Köln aus sind es gerade mal 3 Stunden und wir sind an der Nordsee. Perfekt also, für ein langes Wochenende wie ich es mit meiner Tochter und Hund im Frühling wirklich genossen habe.

Aus dem Zimmer unseres Strandhotels hatten wir nicht nur einen tollen Blick auf das Meer sondern waren auch nur einen Katzensprung davon entfernt. Jeden Morgen führte unsere Hundrunde zum Austoben für Kind und Hund sowie zum Muscheln und Treibgut sammeln über den Strand. Zu dieser Jahreszeit ist der Strand noch für Hunde freigegeben und es ist einfach schön so entspannt in den Tag zu starten. Dabei pustet der raue Nordsee Wind den Kopf so richtig frei, während erste Sonnenstrahlen auf der Haut kitzeln und den Sommer ankündigen. Wir hatten wirklich tolles Frühlingswetter und weil das Meer für Kinder ja nie zu kalt ist, war die kleine Miss sogar schon anbaden.

Ein Ausflugstipp für den Frühling habe ich noch: ihr solltet euch die Tulpenblüte im Keukenhof ansehen. Jedes Jahr werden Frühlingszwiebeln eindrucksvoll zu Formen und fantasievollen Motiven gesteckt. Nach einem trostlosen Winter ist diese Farbenpracht ein wahrer Augenschmaus. Mit über 7 Million Frühlingsblumen gehört der Keukenhof zu den größten Blumengärten der Welt.

https://mrsberry.de/holland-im-fruehling-von-der-nordsee-in-noordwijk-und-tulpen-im-keukenhof/

Drei Wochen in Schottland als temporary single mum

Lena von family4travel ist mit Mann und zwei Jungs schon ein ganzes Jahr lang durch Europa getourt und bloggt nicht nur darüber, sondern hat auch Bücher dazu verfasst. Reisen allein mit Kindern ist für sie eher ungewohnt.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Schottland

Eigentlich sind wir ja immer zu viert unterwegs. Aber diesen Sommer hat mein Mann den Job gewechselt, und ein gemeinsamer Sommerurlaub war nicht drin. Also bin ich alleine mit unseren beiden Jungs nach Schottland gefahren. Mit 13 und 10 Jahren sind die mittlerweile echt mehr Hilfe als organisatorische Belastung. Es lief super!

Wir sind mit der Fähre von Amsterdam nach Newcastle gefahren und waren dann drei Wochen im Südwesten Schottlands unterwegs. Eine volle Woche hatten wir eine tolle Ferienwohnung in Helensburgh in der Nähe des Loch Lomond & The Trossachs Nationalpark. Den Rest der Zeit haben wir je ein bis drei Nächte in verschiedenen Hostels oder als Couchsurfer verbracht. Tagsüber sind wir viel Wandern gegangen, aber wir haben auch Glasgow erkundet und diverse Schlösser und Gärten besichtigt.

Ich bin immer noch ganz beeindruckt von der Tatsache, dass die Jungs nie gemosert, sondern super mitgezogen haben. Ehrlich gesagt fand ich es sogar einfacher und harmonischer, als wenn noch ein zweiter Erwachsener mit ganz anderen Interessen in der Programmgestaltung mitmischt.

In den kommenden Pfingstferien geht es dann noch mal zu viert nach Schottland. Mal sehen, ob es dann wieder so schön wird… 🙂

Mehr über Lenas Schottland-Roadtrip allein mit zwei Teenie-Jungs: http://www.family4travel.de/schottland-roadtrip-alleine-mit-kindern-durch-highlands-und-islands/

Entspannt auf dem Fluss durch Südfrankreich driften

Antje reist normalerweise mit Mann, Tochter und Sohn und berichtet darüber auf ihrem Blog meehr-erleben.de . 2017 ist sie auch mal allein mit ihrer Teenie-Tochter losgezogen.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Flusskreuzfahrt

Meine Tochter und ich waren dieses Jahr eine Woche allein auf einer Flusskreuzfahrt. Mit der Arosa Luna ging es ab Lyon auf der Rhône und Saône durch den Süden Frankreichs. Für uns beide war das eine tolle Erfahrung. Während wir gemächlich die Landschaft an uns vorbeiziehen sahen, konnten wir an Bord entspannen, uns im Pool abkühlen und natürlich lecker essen.

Wir erkundeten Avignon, die Camargue, die Schlucht der Ardèche und Lyon, beobachteten, wie Lavendelessenz hergestellt wird, bummelten durch kleine Dörfchen und hatten viel Zeit zum Shoppen, Macarons essen und auch mal in der Sonne zu liegen. Selten fand ich eine Reise so entspannend wie diese – und wir genossen beide den Luxus, viel Zeit füreinander zu haben. Keine Hektik, kein Stau, kurze Wege – wir fanden diese Art zu reisen super.

Mehr über Antjes Reise allein mit ihrer Tochter auf dem Flusskreuzer: https://www.meehr-erleben.de/lander/frankreich/rhone-flusskreuzfahrt-mit-der-arosa-luna/kreuzfahrt-mit-arosa-luna-auf-der-rhone/

Nessi suchen mit dem Bulli

Anja schreibt auf bullitour.com über die Reisen mit ihrem Sohn. Meistens sind die beiden mit ihrem VW-Bus Paul unterwegs, der quasi zur Familie gehört 😉

Schöne Reisen allein mit Kindern Schottland

Unser Reise-Highlight des Jahres 2017 war definitiv unser Roadtrip durch Schottland. Ende Juli haben wir – das sind mein Sohn (5) und ich – unseren VW-Bus Paul gepackt und uns auf die Reise gemacht: 3 Wochen im Bulli schlafen und jeden Tag etwas Neues entdecken. Großartig!

Los ging es mit der Fähre von Dünkirchen nach Dover und von dort dann nach Schottland. Insgesamt haben wir zirka 4000 km zurück gelegt.

Jeden Tag gab es neue Abenteuer zu erleben: Wir haben nach Nessi gesucht, alte Burgen unsicher gemacht, direkt neben einem Leuchtturm geschlafen, eine echte Goldgräberstätte gefunden, traumhafte wilde Strände entdeckt, den Hogwarts-Express vorbeidüsen sehen, uns auf der Isle of Skye angeschaut, wo die Feen baden und noch so viel mehr.

Nach den Abenteuern des Tages haben wir uns dann immer einen schönen Ort zum Übernachten gesucht. Davon gibt es in den Highlands wirklich genügend und zudem ist das Freistehen in Schottland unter Beachtung einiger kleiner Regeln erlaubt. So haben wir beide es uns also jeden Abend in unserem VW-Bus gemütlich gemacht und den Tag ganz entspannt ausklingen lassen.

Mehr über Anjas Bullitrip allein mit Kind durch Schottland: https://bullitour.com/roadtrip-bullitour-schottland/

Allein mit zwei Mädels nach Schweden

Jenny hat drei Kinder, einen eigentlich recht reisefreudigen Mann und arbeitet als freie Redakteurin und Autorin. Außerdem bloggt sie auf www.weltwunderer.de über Reisen mit Kindern nach Neuseeland, Japan und in den Rest der Welt. Immer wieder unternimmt sie kürzere Reisen allein mit Kindern.

Einen Roadtrip nach Schweden hatte ich schon vor einigen Jahren von meiner Bucket List gestrichen – daher fühlte ich mich einigermaßen sicher genug, um das ein zweites Mal ohne erwachsene Begleitung zu versuchen, allein mit meinen zwei Töchtern (3 und 12 Jahre alt). Papa und Sohn mussten aus diversen Gründen zu Hause bleiben, und wir würden es uns gut gehen lassen, yeah!

So glatt wie vorgestellt lief die Reise dann tatsächlich auch ab; ich habe jeden Tag gestaunt, wie gut sich die beiden Mädels vertragen, wie wenig Streit es zwischen uns gab und wie souverän ich sämtliche Erwachsenenfunktionen in einer Person übernommen habe. Wenn ich mit meinem Mann und den Kindern reise, sind wir ein eingespieltes Team; jetzt konnte ich auch mal Verantwortung in anderen Bereichen übernehmen und mich als Alleinentscheider, Steuermann und Quatschmacher ausprobieren. Die einzige Schattenseite, die mir auffiel: Es gibt von dieser Reise fast kein Foto von mir!

Schweden ist ein traumhaftes Reiseziel für Familien, und auch als Solo-Mum mit zwei Kindern fühlte ich mich hier immer sicher, rundum gut versorgt und willkommen. Unser eigenes Auto gab uns die nötige Flexibilität und Freiheit, um spontan zu entscheiden, wie viel wir uns zumuten wollten. Und unser Ferienhaus an einem idyllischen See mitten in Småland gab uns den Ruhepol, den nicht nur ich nach langen Roadtrip-Tagen dringend brauchte.

Ich für meinen Teil habe Geschmack gefunden am Alleinreisen mit Kindern und werde das im Jahr 2018 sicherlich wiederholen!

Mehr über Jennys gelungene Reise allein mit zwei Kindern nach Schweden: https://www.weltwunderer.de/ein-sommer-in-smaland-kindertraeume-elterntraeume/

Südtirol und Venedig mit Kind und Kleinkind

Christin ist das Reisen allein mit Kindern gewohnt, reist aber auch mit Partner meist Low Budget. Darüber berichtet sie auf ihrem Familienreise-Blog tinytraveler.de  Mit beiden Kids allein war sie 2017 in Südtirol und Venedig.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Südtirol

Diesen Sommer bin ich das erste Mal mit beiden Kindern (zum Reisezeitpunkt 4 und 1) alleine verreist. Es ging für uns nach Südtirol, genauer gesagt nach Brixen. Dort hatten wir das Angebot bekommen, zwei Wochen lang auf eine Katze aufzupassen, während die Besitzerin selbst im Urlaub war. An den meisten Tagen waren wir in Brixen unterwegs und haben vor allem verschiedene Spielplätze und Eisdielen angesteuert. An zwei Tagen sind wir mit der Seilbahn auf die Berge gefahren, von wo aus wir ein grandioses Panorama auf die Dolomiten genießen konnten. Aber mein Highlight war unser Tagestrip nach Venedig.

Am Tag vor unserer Abreise aus Hannover hatte ich noch große Angst, dass ich es nicht schaffen würde, so lange mit den Kindern alleine und ununterbrochen zusammen zu sein, und war kurz davor, unsere Reise wieder abzusagen. Aber tatsächlich waren es die schönsten und intensivsten zwei Wochen des ganzen Jahres. Ich bin meinen Kindern so nahe gekommen wie schon lange vorher nicht mehr. Vor allem die Beziehung zu meinem großen Sohn hat sich während der Zeit in Brixen deutlich verbessert. Und auch heute noch zehre ich von den vielen positiven Erinnerungen. Wenn ich kurz davor bin, mal wieder bei den Kindern die Nerven zu verlieren, denke ich mir nur noch: „Hey, ich war mit zwei Kindern alleine in Venedig! Wenn ich das geschafft habe, schaffe ich alles!“ 😉

Mehr über Christins Reise allein mit zwei kleinen Kindern nach Südtirol und Venedig: http://tinytraveler.de/allein-reisen-mit-zwei-kindern-wie-funktioniert-das-zwei-wochen-in-suedtirol-mit-kleinkindern/

Auf Teneriffa den Sommer zurückholen

Stefanie von Family Escapes schreibt über die Reisen mit ihrer Familie oder eben einzelnen Familienmitgliedern. Am liebsten weit weit weg. Aber auch der Kurztrip ins Baumhaus um die Ecke hat seinen Platz auf dem Blog. Worum es ihr geht, sind die schönen Erinnerungen, die jede Reise schafft.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Teneriffa

Zwei Reisen allein mit Kind hatte 2017 für mich in Petto: Einmal mit meiner Tochter im Sommer zum Mädels-Trip ins Allgäu und dann im Herbst Teneriffa mit meinem Kiddo 2. Beide Reisen waren Highlights und bei beiden fand ich vor allem die – im Vergleich zum trubeligen Alltag – intensive Zeit mit nur einem Kind wunderbar. Ich bin Vollzeit berufstätig, leide chronisch unter schlechtem Gewissen wegen der ständigen Zeitnot für die Kinder und diese Trips sind für mich inzwischen eine wunderbare Möglichkeit, diesen Mangel abzufedern.

Weil eine Woche Sommer im November nun mal kaum zu toppen ist, hat der Teneriffa-Trip den ersten Platz schönster Reisen allein mit Kind gewonnen. Unsere Top Five waren: Die genialen Sonnenuntergänge jeden Abend, die Vulkanlandschaften rund um den Teide, das grüne Tal mit dem Örtchen Masca, das wie hingegossen in den Bergen liegt, der Mega-Wasserpark Siam und unsere 80 Quadratmeter Dachterrasse mit Meerblick, die wir dank eines überraschenden Upgrades in unserem schönen Hotel bewohnen durften. Die kleine Reise hat mir eine Erinnerungsgalerie beschert, die mir jetzt in grauen Wintertagen enorm hilft. Mehr gibt’s hier: http://familyescapes.de/teneriffa-mit-kindern/

Geschichte, Wüste und Meer – Jordanien im Mietwagen

Dani lebt mit Teenie-Sohn, Fast-Teenie-Tochter und Mann in Berlin und schreibt auf ihrem Blog butterflyfish über das Leben und Reisen mit Kindern. 2017 war sie ohne Mann mit Kind in Jordanien.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Wadi Rum

Wenn ich in diesem Jahr auf meine Reisen mit Kind zurückblicke, ist eine ganz besonders hängen geblieben: Mit Kind nach Jordanien! Würde ich immer wieder machen, denn es war eine der kulturell bereicherndsten Reisen für meine Tochter und mich – ganz ohne den Rest der Familie. Eine Woche sind wir von Amman im Norden bis runter ans rote Meer gereist und über das tote Meer wieder zurück nach Amman.

Wer auf der Suche nach beeindruckender Geschichte und den dazu gehörigen Bauwerken ist, ist in diesem Land genau richtig. Hier ist unsere heutige Gesellschaft mit entstanden, unsere christliche Religion (ganz unabhängig davon, ob man nun glaubt oder nicht) hat sich hier entwickelt und Jordanien ist auch heute – religiös gesehen – eines der offenen Länder, auch wenn es gemeinhin als muslimisch gilt. Weihnachten und Ostern werden hier ebenso gefeiert wie Ramadan oder Muharram (islamisches Neujahr).

Wer nach Jordanien reist, dem würde ich eine Rundreise mit dem eigenen Mietwagen empfehlen (ist ungefährlich und möglich) und natürlich gehören Punkte wie Petra, eine Übernachtung in Wadi Rum und ein, zwei Tage am toten Meer unbedingt auf die Liste. Und wer noch etwas Stadtleben einatmen will, dem sei Amman ans Herz gelegt!

Mehr über Danis Reise mit Kind durch Jordanien: http://butterflyfish.de/jordanien-urlaub-reiseerfahrungen/

Kolumbien – mit Kleinkind in das Land der Superlative

Gabriela von mami-bloggt.de ist Journalistin, stolze Mami eines kleinen Mannes (04/2015), absolut reiseverrückt und hat immer Laptop und Kamera zur Hand.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Kolumbien

Kolumbien ist einfach wunder-, wunderschön. Und um dieses südamerikanische Land adäquat zu beschreiben, müsste ich eine Vielzahl an Superlativen folgen lassen … Denn Kolumbien hat eine Menge an wunderschönen Orten zu bieten. Da wären die nostalgischen Kolonialstädte, malerische Anden-Gipfel, einsame Pazifik- & Karibikstrände, exotische Amazonas-Gebiete und vieles mehr.

Aufgrund seiner gewaltvollen und brutalen Vergangenheit denken immer noch viele, dass Kolumbien ein gefährliches Reiseziel sei. Doch dem ist nicht mehr so. Ich persönlich würde sogar sagen, dass aktuell Kolumbien eines der sichersten Länder in Mittel- und Südamerika ist. Mein Sohn und ich haben uns auf unserer 4-wöchigen Reise durch Kolumbien sehr sicher gefühlt – und waren begeistert von der Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Kolumbianer. Daher kann ich jeder alleinreisenden Mutter dieses südamerikanische Reiseziel empfehlen. Mein absolutes Highlight in Kolumbien war die Tatacoa Wüste – und nachts dieser wunder-, wunderschöner Sternenhimmel. Den muss man einfach mal selber erlebt haben!

Mehr über Gabrielas Reise mit Kleinkind nach Kolumbien: https://mami-bloggt.de/kolumbien-mit-kind-top-18-highlights

Faszinierende Natur in Patagonien

Eva und ihre siebenjährige Tochter Miriam sind mittlerweile seit mehr als fünf Jahren unterwegs – vor allem in Südamerika, Europa und Asien. Ihre Homebase haben die beiden in Nepal und berichten auf ihrem Blog 2-unterwegs.de und ihrem Youtube Kanal Miriam and Eva on the road über ihre Abenteuer und ihr Leben am Dach der Welt.

Schöne Reisen allein mit Kindern - Tatagonien

Meine Lieblingsreise im Jahr 2017 auszusuchen ist gar nicht so einfach – wir waren einfach zu viel unterwegs. Herausgestochen hat aber doch Patagonien, das war etwas ganz besonderes. Die Natur dort hat mich einfach fasziniert, Wasser in allen Formen überall und tolle Vegetation, die sich den widrigen Verhältnissen einfach perfekt angepasst hat.

Für Miriam waren die ganzen Tiere toll, die wir gesehen haben. Ein absolutes Highlight war der Ausflug zur Isla Magdalena, auf der wir die Magellanpinguine besucht haben, die dort brüten. Miriam konnte gar nicht genug bekommen. Auf dem Rückweg haben wir einen Stopp an einer Seelöwenkolonie gemacht. Alles in allem ein perfekter Tag.

Ein anderes Mal haben wir eine Wanderung im Nationalpark Torres del Paine gemacht, allerdings etwas abseits der üblichen Routen. Dort haben wir mehrere große Herden von Guanacos gesehen. Guanacos sind eine Lamaart, die es dort viel gibt, und Miriam konnte ganz nah rangehen – echt ein tolles Erlebnis.

Obwohl wir einen Monat in Patagonien unterwegs waren, ist uns doch sehr schnell klar gewesen, dass dies nicht das letzte Mal ist – es gibt dort einfach noch unglaublich viel zu entdecken!

Mehr über Evas und Miriams Reise nach Patagonien: https://www.2-unterwegs.de/2017/02/13/patagonien-mit-kindern-ein-paar-praktische-tipps/

Noch mehr schöne Reisen allein mit Kindern

Wollt ihr jetzt wissen, was meine schönste Reise allein mit Kind 2017 war? Südafrika war ein Traum. Aber in Schweden hat auch ein Highlight das nächste gejagt. Die Natur der Nordseeinseln hat mich total begeistert. An der Ostsee ist es eh immer schön und mit der Auffahrt auf die Zugspitze ist ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen. Kurzum: Jede Reise allein mit Kind 2017 war auf ihre Weise wunderschön. Einen Überblick gibt es in meinem persönlichen Jahresrückblick 2017.

Auch 2016 habe ich mich schon von anderen Reisebloggerinnen zu Solotrips mit Kids inspirieren lassen. Weitere Ideen für Reisen allein mit Baby oder Kind findet ihr hier.

Und wohin zieht es euch nach diesen bunten Berichten? Oder habt ihr eure Reisen allein mit Kindern für 2018 schon geplant? Ich freue mich über eure Kommentare!

7 Kommentare

  1. Hallo Angela,

    wie ich sehe, gibt es für mich mit Kind noch viel zu entdecken : )) Danke für diese coole Sammlung. Ich freue mich, dass ich meinen Beitrag mit Dir teilen darf.

    Liebe Grüße Britta

  2. Hallo Angela, das ist ja eine tolle Sammlung an Reisezielen geworden. Das zeigt mir auch gleich, wie viele schöne Fleckchen es auf unserer Erde gibt, die wir noch entdecken wollen 🙂

    Liebe Grüße
    Christina

  3. Madrid ist toll für ein langes Wochenende mit Kind! Ich war mit meiner Dreijährigen Anfang Oktober dort und es war immer noch T-Shirt Wetter. Wir haben uns ganz entspannt treiben lassen, ein paar Orte besucht, an die ich mich von meinem Erasmus-Semester erinnert habe (zB die Churreria ..omnomnom), und ein paar neue Orte entdeckt (zB die Seilbahn auf den Casa de Campo, von der aus man den Palast sieht – das Kind war schwer beeindruckt). Kann ich als Alternative zu Barcelona echt empfehlen!

    • Genau, Julia!
      Das war dein erster Solotrip mit deiner Tochter, oder? Der ist es doch gleich in die Blogauslese für 2016 gewandert (Link oben).
      Liebe Grüße
      Gela

  4. Toller Bericht.
    Auch ich bin eine längere Zeit mit meinen Kindern alleine in den Urlaub gefahren/geflogen.
    Seit 1 Jahr habe ich nun meinen Traummann gefunden und er bereist mit uns die Welt.
    Ich habe einen neuen Blog gestartet. Nach und nach werden dort Beiträge über unsere Urlaube in den letzten Jahren verfasst.

    Lg Hannah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.