Auf dem Mauerradweg mit Kind durch Berlin

Mauerradweg mit Kind-East Side Gallery

Berlin ist eine Fahrrad-Stadt. Auch mit Kindern macht Radfahren in Berlin meistens Spaß. Was liegt da näher als die Stadt mit dem Fahrrad zu erkunden?! Eine Radtour auf dem Mauerradweg mit Kind durch Berlins zentrale Stadtteile Mitte, Kreuzberg und Friedrichshain verbindet Sightseeing, Geschichtslektionen und Stadtnaturerlebnisse mit Sport und Spaß.

– Fotoreportage mit Kurzt®ip –

Ehrlich gesagt habe ich mehrere Anläufe gebraucht, bis ich es endlich geschafft habe, ein nennenswertes Stück auf dem Mauerradweg mit Kind durch Berlin zu fahren. Mehrfach wollte ich vom Checkpoint Charlie (U-Bahnhof Kochstraße) aus in Richtung Westen durch Berlin-Mitte. Denn an dieser Strecke reihen sich die zentralen Sehenswürdigkeiten wie Perlen an einer Kette auf.

Innerhalb kurzer Wege erreicht man in diese Richtung den Berlin HiFlyer, das Abgeordnetenhaus mit dem Martin-Gropius-Bau gegenüber, den Potsdamer Platz, das Denkmal für die ermordeten Juden, das Brandenburger Tor, den Reichstag und das Regierungsviertel. Aber jedesmal, wenn ich diese Richtung eingeschlagen habe, war die Strecke an irgendeiner Stelle gesperrt, sei es wegen Bauarbeiten, wegen eines Regierungsbesuches oder wegen einer Veranstaltung.

Die alternative Tour auf dem Mauerradweg mit Kind

Vom Checkpoint Charlie aus in Richtung Osten an der Grenze zwischen Berlin-Mitte und Berlin-Kreuzberg entlang lief die Radtour auf dem Mauerradweg mit Kind dagegen auf Anhieb wie am Schnürchen. In diese Richtung ist bedeutend weniger los als in die andere. Und obwohl nur wenige weltbekannte Sehenswürdigkeiten an dieser Strecke liegen, hat sie ihren eigenen Reiz. Denn sie führt durch alle Epochen der Berliner Nachkriegsgeschichte.

In der Zimmerstraße am Anfang sind die Altbauten erhalten. Vorbei am komplett verspiegelten Axel Springer Hochhaus geht es durch noble Viertel, die erst in den letzten Jahrzehnten entstanden sind zu einer Großbaustelle, die eine der letzten Mauer-Brachen zu Wohnraum erschließt.

Danach führt der Mauerradweg zwischen Neubauten linkerhand und einem Kreuzberger Altbaukiez rechterhand hindurch zum Leuschnerdamm mit dem Engelbecken. Von dort bis zur Spreebrücke ist der Mauerstreifen ein Grünstreifen, auf dem es auch einen Spielplatz gibt. Rechts liegt das ehemals besetzte Rauchhaus am Marianenplatz.

Auf der anderen Seite der Spree kommt das Highlight dieser Strecke: Die East Side Gallery mit den Mauer-Kunstwerken ist zugleich der belebteste Teil dieser Radtour. In einem kleinen Park hinter der Mauer machen wir direkt an der Spree Picknick (selbst mitgebracht).

Dann geht es über die historische Oberbaumbrücke zurück nach Kreuzberg. An der schlesischen Brücke sitzen wir im Café-Restaurant Freischwimmer idyllisch direkt am Landwehrkanal. Dem Kanal folgen wir danach in Richtung Süden durch einen weiteren Grünstreifen, auf dem noch ein alter Grenzwachturm steht (siehe Titelbild). Wo der Landwehrkanal nach Westen abbiegt und nach Südosten der Neuköllner Schifffahrtskanal abzweigt, beenden wir unsere Tour. Der Mauerradweg führt ab hier weiter durch relativ ruhige Wohngebiete der Bezirke Neukölln und Treptow bis an den Stadtrand.

Mauerradweg mit Kind - Grenzturm

So orientiert ihr euch auf dem Mauerradweg mit Kind

Die Orientierung ist die meiste Zeit einfach. Der Mauerradweg ist an Kreuzungen mit schmalen braun-weißen Schildern oberhalb der Straßenschilder markiert. Zudem läuft auf vielen Streckenabschnitten auf dem Boden ein Doppelstreifen aus Pflastersteinen mit, der den Verlauf der Mauer anzeigen soll. Nur am Ende der großen Baustelle ist die Orientierung kurzzeitig etwas schwierig.

Mauerradweg mit Kind - Markierung

Ab welchem Alter läuft eine Tour auf dem Mauerradweg mit Kind durch Berlin?

Fahrradfahren auf dem Mauerradweg mit Kind ist auch dann machbar, wenn das Kind noch nicht auf der Straße fahren darf. Denn die Gehwege sind in Berlin breiter als in vielen anderen Städten. Wir sind überall gut durchgekommen. Nur an der East Side Gallery kann es auf dem Gehweg eng werden. Dort sollte man möglichst früh am Tag sein, denn im Lauf des Tages schlendern dort immer mehr Touristen entlang. Dagegen sind auf vielen anderen Wegabschnitten entweder die Gehwege wenig genutzt oder die Strecke läuft ohnehin durchs Grüne.

Weitere Infos zum Berliner Mauerweg

Der Berliner Mauerweg umrundet auf insgesamt 160 Kilometern Länge den gesamten ehemaligen Westteil der Stadt. Das beschriebene Teilstück ist ungefähr sieben Kilometer lang und deckt sich fast mit einer der sechs Stadtrouten, in die die Gesamtstrecke offiziell unterteilt wird. Mehr: https://www.berlin.de/mauer/mauerweg/

Noch eine Tour durch Berlin-Kreuzberg beschreibt unser grüner Stadtspaziergang in Berlin.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.