15 Tipps wie ihr Kinder auf Reisen beschäftigen könnt

Kinder auf Reisen beschäftigen mit Reisespielen

– Reisespiele fürs Handgepäck und Ideen für lange Autofahrten –

Hurra, bald sind Sommerferien! Dann geht es los in den großen Familienurlaub. Bei meinen Reisen allein mit Kind sind immer ein paar Tools zur Kinderbeschäftigung dabei. Einige stelle ich euch hier vor. 8 kostenlose und 7 kleine handliche Spiele, mit denen ihr sowohl im Flugzeug, Zug, Bus oder Auto als auch am Urlaubsort eure Kinder auf Reisen beschäftigen könnt.

Quengelalarm auf der Rückbank? Zappelphilipp auf dem Fensterplatz im Flugzeug? Den ICE schon dreimal von vorn bis hinten durchquert? Oder Dauerregen am Urlaubsort? Es gibt Situationen, in denen euer Einfallsreichtum gefragt ist, um die Kids bei Laune zu halten und selbst die Ruhe zu bewahren. Und es gibt ein paar Tools und Tipps, mit denen das besser klappt.

Womit ihr eure Kinder auf Reisen beschäftigen könnt, hängt natürlich vor allem vom Alter der Kinder ab. Hier stelle ich euch Ideen für Spiele mit Kids ab drei Jahren vor. Das sind nicht die neuesten Trends, sondern die Spiele, die sich bei uns seit Jahren bewährt haben. Sie kommen auf (fast) jede Reise mit, weil sie nicht viel Platz brauchen und Spaß machen. Da ich meistens allein mit Kind reise, sind alle Spiele, die ich euch hier vorstelle, für zwei Personen geeignet.

Reisespiele für lange Autofahrten mit Kindern

Spiele ohne Spielmaterial haben gleich zwei Vorteile: Sie nehmen überhaupt keinen Platz im Reisegepäck weg, und ihr könnt sie überall spielen. Besonders bei langen Autofahrten mit Kind allein sind solche Spiele gefragt, wenn ihr euer Kind nicht auf Dauer mit Tablet oder Smartphone beschäftigen wollt.

  1. „Ich sehe was, was du nicht siehst …“ und das ist grün. Funktioniert schon mit Dreijährigen.
  2. Melodien erraten: Ihr summt eine bekannte Melodie, euer Kind errät das Lied, oder umgekehrt.
  3. Reimspiele: Ihr sagt ein Wort – euer Kind findet ein Reimwort, und umgekehrt. Ziel ist es möglichst viele Reimwörter zu einem Wort zu finden. Das funktioniert als Wettbewerb oder im Team.
  4. „Ich packe meinen Koffer und nehme mit: …“ Bei dem Gedächtnisspiel wird stets widerholt, was vorher schon in den Koffer gepackt wurde. Bei einem Fehler geht’s von vorne los. Manche Koffer enthalten seltsame Dinge 😉
  5. Wer bin ich? Wählt eine Figur aus, die euer Kind aus Büchern oder aus dem Fernsehen kennt. Euer Kind muss euch Fragen stellen, die ihr nur mit Ja oder Nein beantwortet – oder umgekehrt: Ihr müsst eine Figur erraten, die euer Kind ausgewählt hat.
  6. Teekesselchen: Funktioniert ganz ähnlich wie „Wer bin ich?“ Gefunden werden muss ein bestimmter Begriff.
  7. „Stadt, Land, Fluss“ ist eigentlich ein Schreibspiel, funktioniert mit Kindern ab Schulalter aber auch ohne Stift und Papier. Mit einem festgelegten Buchstaben (einer geht leise das Alphabet durch, der andere sagt Stop) werden Stadt, Land und Fluss gesucht.
Kinder auf Reisen beschäftigen sich auch manchmal selbst

Am Reiseziel angekommen beschäftigen Kinder sich prima selbst mit Naturmaterialien.

Reisespiele fürs Handgepäck

Wenn ihr nicht am Steuer sitzt, reicht ein kleines Tischchen im Zug oder Flugzeug für eine Fülle von weiteren Reisespielen, die im Handgepäck kaum Platz wegnehmen und nicht schwer sind. Sie sind meistens gut geeignet, damit ihr auch an Regentagen eure Kinder auf Reisen beschäftigen könnt. Sobald sie raus können, beschäftigen sich die meisten Kinder ganz problemlos ohne Spielmaterial, weshalb ich kaum Spielzeug bei Reisen mit Kind mitnehme.

  1. Uno und Uno junior: Das Spiel hat sich bei uns seit Jahren bewährt. Es braucht kaum Platz und fesselt an Regentagen im Urlaub auch mal länger. Wir haben mit der Uno junior-Variante begonnen. Die funktioniert schon mit Kindern ab drei Jahren, die noch keine Zahlen lesen können.
  2. Mini-Memory: Noch ein Spielklassiker, mit dem ihr Kinder auf Reisen beschäftigen könnt, ist Memory. Es garantiert euren Kids ein Erfolgserlebnis, denn nur selten gewinnen die Eltern. Das Gedächtnisspiel funktioniert schon mit schlauen Zweijährigen. Inzwischen gibt es Memory-Spiele im Kleinformat, zum Beispiel von Ravensburger. Ansonsten im Zug oder Flugzeug einfach einige Kartenpaare aussortieren. Wenn ihr allein mit einem Kind verreist hat Memory noch einen Vorteil: Euer Kind kann das Spiel sogar allein spielen!
  3. Kai Piranha: Mit diesem Spiel hatte ich schon Spaß, bevor mein Sohn auf die Welt kam. Bei dem Legekartenspiel geht es darum, wer den dicksten Fischfang einholt, bevor ein hungriger Fisch ihn wegschnappt. Das einfache Spielprinzip, witzige Karten und die gelungene Mischung aus (viel) Glück und (etwas) Taktik machen das Spiel schon für Fünfjährige geeignet.
  4. Trumpf-Kartenspiele: Für Kinder, die etwas lesen können, eignen sich Trumpfspiele. Das Prinzip ist simpel. Welches Auto hat mehr PS, welches Motorrad kommt schneller von 0 auf 100 km/h, welches Schiff ist größer, welches Flugzeug hat die meisten Sitzplätze… Zugegebenermaßen für Eltern auf die Dauer etwas langweilig, sind Trumpf-Spiele für Kids im ersten Lesealter spaßig. Ab 6 Jahren
  5. Quirkle Travel: Bei dem preisgekrönten Legespiel geht es darum, quadratische Holzplättchen mit unterschiedlichen Formen in verschiedenen Farben so zu legen, dass ein Merkmal übereinstimmt und möglichst viele Seiten anschließen. Aber ihr könnt das Spielprinzip variieren, Teams bilden, gemeinsam oder im Wettbewerb spielen, Figuren legen … Das Material regt die Fantasie an. Viel Platz ist nicht nötig. Die gepolsterte Tasche ist überdimensioniert, nimmt auf unseren Reisen aber ganz einfach andere Spiele mit auf. Ab 6 Jahren.
  6. Reisespiele-Sets: Inzwischen sind viele handliche Sets mit Reisespielen auf dem Markt. Wir haben meist ein Holzkästchen mit Domino und Mikado dabei, weil sich Dominosteine auch als Bausteine verwenden lassen. Aber es gibt auch Spielesammlungen im Kleinformat, wie zum Beispiel die magnetischen Reisespiele von Schmidt Spiele mit acht verschiedenen Spielen inklusive Mensch ärgere dich nicht, Mühle, Dame und Schach.
  7. Kniffel: Für Kniffel und viele andere Würfelspiele braucht ihr nicht mehr als 5 Würfel einzupacken. Die Würfelaufgaben schreibt ihr einfach selbst auf. Stifte und Papier habe ihr bei jeder Reise mit Kindern ja ohnehin dabei.
  8. Vier gewinnt: Wer in einem Raster von sieben mal sechs Kästchen eine Reihe von vier gleichen Symbolen gebildet hat, ist Sieger. Auch dazu braucht man keine Plättchen. Das Spiel funktioniert genauso gut mit Stiften und Papier.
Kinder auf Reisen beschäftigen sich mit allem

Papier und Stifte genügen vielen Kindern, um sich auf Flügen und Bahnfahrten zu beschäftigen.

Diesen Beitrag trage ich zur Blogparade von Spieltz bei. Dort findet ihr noch mehr Reisespiele – nicht nur für Familien. Habt ihr selbst auch noch Ideen für handliche aber unterhaltsame Spiele, für die nicht viel Material nötig ist? Dann verratet sie uns in einem Kommentar!

5 Kommentare

  1. Pingback: Blogparade: Die besten Reisespiele - SPIELTZ Blog

    • Liebe Karin,
      danke für die schöne Blogparade! Der Beitrag war schon fertig, als sie begann – zwei Spielefans, ein Gedanke 😉
      Liebe Grüße
      Angela

  2. Pingback: Gute Reisespiele - Empfehlungen, Tipps und Ideen von Bloggern #reisespielparade - SPIELTZ Blog

  3. Vielen Dank für die vielen Inspirationen. Ich bin immer auf der Suche nach Ideen, wie ich meine 3 Jungs unterwegs mit möglichst nicht elektronischen Mitteln beschäftigen kann. Ich habe gerne Handpuppen (Kasperpuppen) dabei. Damit können die Jungs prima selbst auf der Rückbank spielen oder wenn man mehrere Erwachsene mit im Auto hat, der Beifahrer die Rückbank bespaßen. Auf den Kasper hören sie halt doch eher als auf die Mama, wenn um etwas Ruhe geben wird 😉 … (WERBUNG ENTFERNT)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.