Kurzt(r)ipp: Wildpark Schorfheide

Wildpark Schorfheide mit Kids

Wildpark Schorfheide

Aus aktuellem Anlass stellt unterwegsmitkind hier kurz den Wildpark Schorfheide vor. outdoor-hochgenuss hat den benachbarten Kletterpark besucht und empfohlen. Der eignet sich für Kinder ab Schulalter. Der Wildpark selbst kann schon mit Kinderwagen-Kindern besucht werden. Er ist von Berlin aus mit Bahn oder Auto in maximal einer Stunde erreicht.

Pferde im Wildpark SchorfheideAnders als im Berliner Zoo haben die Tiere im Wildpark Schorfheide aber richtig viel Platz. Das ist schön für sie, birgt aber den Nachteil, dass sie manchmal einfach nicht zu sehen sind. Die Wölfe haben wir bei zwei Besuchen noch nicht angetroffen. Auch die Otter verstecken sich. Kein Otter nirgends. Doch neben dem Ottergelände lugt ein Tier aus dem hohen Gras. Ein Elch schaut verstohlen zu uns herüber, dreht sich dann weg und entfernt sich langsam.

In dem weitläufigen Gelände des Wildparks fühlen sich Mama und Sohn in diesem Moment wie auf Safari-Pirsch. Die Zäune könnten wir fast vergessen. Auch dass wir eigentlich in so einer Art Zoo sind, ist nicht spürbar. Denn die Besucher verlaufen sich auf den sieben Kilometern Wegen, und wir haben manche Ecken ganz für uns allein. Wer nicht gern läuft, kann mit der Kutsche durch den Wildpark fahren. Für Kinder wird auch Ponyreiten angeboten.

Spielplatz im Wildpark SchorfheideDer Wildpark hat sich spezialisiert auf die heimischen Wildtierarten und solche, die bei uns in freier Wildbahn ausgestorben sind, wie Wisent, Elch und Przewalski-Pferd. Zusätzlich züchtet er aber seltene, vom Aussterben bedrohte Haustierrassen. Englische Parkrinder, pommersche Landschafe mit ihren Lämmern und Wollschweine sind auch dann anzutreffen, wenn die Wildtiere sich gerade verkrochen haben. Und ein Streichelgehege mit Ziegen und Zicklein gibt es auch.

DSpielplatz im Wildpark Schorfheideoch nicht nur Tiere und Landschaft machen den Wildpark für naturliebende Familien attraktiv. Ein großer Abenteuerspielplatz im und am Wald lässt den Tag wie im Flug vergehen. Die Kinder können rutschen, klettern, balancieren. Ein großes Matsch-Gelände lädt zum Dämme-Bauen und Dämme-Brechen ein. Praktisch ist, dass der Spielplatz in Sichtweite des Restaurants ist. So können die Eltern in Ruhe Kaffee und Kuchen oder auch ein komplettes Mittagessen mit regionalen Spezialitäten genießen, während der Nachwuchs sich austobt.

Infos: Wildpark Schorfheide // Prenzlauer Straße 16 // 16244 Schorfheide OT Groß Schönebeck
Telefon: (03 33 93) 6 58 55 // Öffnungszeiten: täglich 9 bis 19 Uhr (letzter Einlass 17 Uhr).

Anreise mit dem Auto über die B109 oder A11 Ausfahrt Finowfurt.

Anreise mit der Bahn: Regionalbahn NE27 von Berlin-Karow nach Groß Schönebeck, am Bahnhof ist nach Voranmeldung unter Umständen eine Abholung möglich, sonst stehen knapp drei Kilometer Fußweg an.

Weitere Infos: www.wildpark-schorfheide.de

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.