Runterkommen

IMG_4027

Marktredwitz, weihnachtlich

Puh! Der Endspurt in Sachen Weihnachts- und Reisevorbereitungen liegt hinter uns. Das Vorspiel zur Reise hat begonnen. Durchatmen!

Die Wintersonnwende haben Mama und Sohn zusammen mit Oma im Fichtelgebirge gefeiert. Hier steht auch Weihnachten ins Haus. Der Christbaum ist geschmückt. Die Geschenke verpackt und die Zutaten zu den Festtagsschlemmereien eingekauft. Weihnachten kann kommen. Das Wetter ist auch nach Heimeligkeit. Es stürmt und nieselt – keine große Verlockung zu Outdooraktivitäten. Mama kommt runter.

Mama war am ersten Tag im Fichtelgebirge nur müde. Morgens müde, nach dem Mittagessen müde, am späten Nachmittag müde und abends beim Sohn ins Bett bringen müder als der Sohn. Gut, dass der Sohn diese Weihnachtswoche bei Omi vehement eingefordert hat. Sie tut der Mama gut, und der Sohn trifft seine liebste Oma. Die Omi kommt auf der Beliebtheitsskala des Sohnes noch vor dem besten Freund, den wir in den USA besuchen. Da ist Mama nicht sehr gefragt. Sie hat Pause, kann durchatmen.

Pause macht jetzt auch der Blog. Hier in der böhmisch-bayrischen Provinz gibt’s nämlich kein Netz. Jedenfalls keines, mit dem sich in vertretbarer Zeit Texte und Bilder hochladen lassen. Technisch ist das hier die Härteprobe. Viel schlimmer wird’s ums Wifi auf unserer Reise kaum irgendwo stehen. Und falls doch, dann macht der Blog wieder Pause. 20 Minuten nur für den Upload ohne Bild – das ist zu viel wertvolle Lebens- und Reisezeit.

Nach Weihnachten geht’s weiter. Bis dahin wünschen Mama und Sohn allen eine friedliche, fröhliche Wohlfühl-Weihnachtszeit!

IMG_4017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.