Zwischen Brandenburg und Berlin: Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal

Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal - am Bach

An der östlichen Stadtgrenze von Berlin, zwischen Hoppegarten und Friedrichshagen, bietet sich das Naturschutzgebiet Erpetal zum Wandern mit Kindern an. Entlang des Flüsschens Erpe gibt es verschiedene Spielstationen und einen Naturlehrpfad. Die Tour ist kurz genug, dass Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal auch mit kleinen Kindern und im Winter Spaß machen kann.

– Kurzt®ipp –

Wir fahren mit dem Auto über die B5 an Hoppegarten vorbei, bevor wir noch vor dem Autobahnring links und kurz darauf wieder rechts in ein Waldgebiet abbiegen und das Auto abstellen. Auf dem kurzen Weg zum Ausgangspunkt des Naturlehrpfades treffen wir viele Reiter. Doch sobald wir an der Heidemühle auf den Wanderpfad kommen, teilen wir den Weg nur noch mit anderen Spaziergängern, darunter viele Familien.

Die Erpe mäandert auf weiten Teilen unbegradigt durch die offene Graslandschaft im Neuenhagener Mühlenfließ. An einem sonnigen Tag kann man auf dem Weg also auch im Winter ordentlich die Licht-Batterien auffüllen. Mal ist das Flüsschen schmal und springt schnell durch sein enges Bett, mal breitet es sich über die flachen Wiesen aus. An kalten Wintertagen sind diese Stellen schnell zugefroren. Im Frühling wird es dort wohl eher matschig.

Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal - zugefrorenes Überschwemmungsgebiet

Wir folgen dem Bachlauf auf der linken Seite. Dort stoppen wir immer wieder an verschiedenen Spielstationen. Ein großes Mühlespiel aus Baumstämmen und Baumstümpfen beschäftigt uns lange. Auf dem Waldxylophon spielt der Junior „Alle meine Entchen“, während ich eine der Infotafeln über das Naturschutgebiet Erpetal lese.

Bald darauf biegt der Weg nach links zur Ravensteiner Mühle ab. Dort ist der andere Startpunkt des Rundwegs, den man über die Dahlwitzer Landstraße auch vom S-Bahnhof Friedrichshagen erreicht. Von dort ist die Rundtour rund 3,5 Kilometer lang.

Zurück geht es auf der anderen Seite der Erpe. Wir hören einen Kuckuck rufen und sehen Greifvögel über den Wiesen kreisen. Stöckchen sammelnd und Steinchen werfend hüpft der Junior vor mir her. So ein kurzer Naturtrip tut dem Stadtkind jedes Mal merklich gut. Einmal ausgelüftet und ausgetobt geht es mit ausgeglichener Laune zurück nach Berlin.

Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal - Waldxylophon

Weitere Infos zum Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal

Wer mit größeren Kindern weiter wandern will, kann dem Lauf der Erpe vom S-Bahnhof Friedrichshagen bis zum S-Bahnhof Hoppegarten folgen. Die Route gehört zum europäischen Fernwanderweg 11, der Deutschland von der Porta Westfalica bis nach Halle an der Saale durchquert. Zur Einkehr beim Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal gibt es zwei Gasthäuser im Ortsteil Waldesruh.

Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal - Wegweiser am Naturlehrpfad

Sucht ihr Vorschläge für Wanderungen mit Kindern in anderen Teilen von Berlin und dem nahen Umland? Das idyllische Briesetal im Norden Berlins besuchen wir zu jeder Jahreszeit gern, besonders aber im Herbst, wenn sich die Blätter der Buchen verfärben. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das Tegeler Fließ schnell erreicht – ein Wildnis-Ausflug (fast) mitten in der Stadt. Im Südwesten ist das Naturschutzgebiet am Teufelssee mit der nahegelegenen Sanddüne im Grunewald toll. Und wenns mal keine Natur sein soll, dann macht ein grüner Stadtspaziergang durch Kreuzberg auch Spaß.

Wandern mit Kindern im Naturschutzgebiet Erpetal

Kennt ihr auch schöne Natur-Touren, die von Berlin aus schnell erreichbar sind? Dann hinterlasst einen Kommentar.

4 Kommentare

  1. Tja, wir Nicht-Berliner fahren ja eher nach Berlin, um Berlin an sich zu sehen – aber es ist doch gut zu wissen, dass so viel Natur gleich um die Ecke wartet 🙂

    liebe Grüße
    Jenny

  2. Das klingt nach einem interessanten Wanderweg. als Kind waren wir dort auch oft unterwegs, meine Großeltern wohnten damals in Berlin.
    Danke für den Tipp merke ich mir für den nächsten Berlin Besuch.

    Lg aus Norwegen
    Ina

  3. So ein toller Tipp. Vielen Dank. Wir haben uns heute bei schönstem Sonnenschein und klirrender Kälte auf den Weg zur Erpe gemacht und es keine Sekunde bereut.

    • Ach klasse! Das freut mich sehr, wenn es euch auch so gut gefallen hat! Danke für die Rückmeldung und liebe Grüße!
      Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.