Bilderbuchtipp: Die Schnecke und der Buckelwal

um_SchneckeBuckelwal_neu.qxd:Layout 1

Copyright für alle Abbildungen zu diesem Beitrag: Beltz

Unterwegsmitkind hat ein Motto. Oder zumindest so etwas ähnliches. Schon ganz lange. Wenn Mama und Sohn das Haus verlassen, um die Welt zu erkunden, sagt Mama: „Auf geht´s und los.“ Der Sohn reimt dazu: „Die Welt ist groß.“

Das haben wir uns nicht selbst ausgedacht, das haben wir gelesen. Wieder und wieder. Und immer nochmal. Seit knapp drei Jahren. Und es ist immer noch nicht langweilig, auch der Mama nicht. „Die Schnecke und der Buckelwal“ heißt das Reise-Bilderbuch des erfolgreichen Zeichner/Autorinnen-Paares Axel Scheffler und Julia Donaldon. Es stammt aus denselben Federn wie der „Grüffelo“ und hat als gezeichnetes Roadmovie für kleine Kinder selbst das Zeug zum Klassiker.

Die Geschichte ist schnell erzählt: Eine kleine Seeschnecke hat Fernweh und sucht einen Reisepartner. Der dicke Buckelwal nimmt sie mit. Bei ihrer Reise um die Welt erlebt das gegensätzliche Reisegespann Stürme, Haie und weitere Abenteuer. Daran wächst die kleine Schnecke. Mit Mut und Klugheit hilft sie schließlich sogar dem großen Buckelwal aus der Patsche. Und als die Schnecke wieder nach Hause kommt, wird sie von den anderen Schnecken gar nicht mehr schräg angesehen. Im Gegenteil: Sie ist ein Held und alle wollen es ihr nun gleichtun.

In wunderbaren Reimen und Bildern wird hier schon den Kleinsten vor Augen geführt, wie wir auf Reisen unsere Stärken entdecken können. „Die Schnecke und der Buckelwal“ ist ein Reise-Mutmach-Buch, weil es zeigt, dass es immer einen Weg gibt, um die Welt zu erkunden, und wenn die Umstände noch so widrig sind. Und es hält den Wert der Freundschaft hoch. Bei der vorlesenden Mama weckt das Buch meist schon auf der ersten Seite das Fernweh – wenn das denn tatsächlich mal geschlummert haben sollte. „Das Meer so blau, der Himmel so weit – es gibt keine bessere Reisezeit…“ – als jetzt. Sofort. Mit Schnecke und Buckelwal.

Axel Scheffler / Julia Donaldson: Die Schnecke und der Buckelwal, Beltz&Gelberg, ISBN 978-3-407-79430-7 (Pappbuch, auch als normales Buch erhältlich). Für echte Fans hat der Beltz-Verlag zudem ein Mitmachbuch und eine Audio-CD aufgelegt.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.