Vorfreude? Abenteuerlust? Egal.

P1000071-0

Was der Sohn von der Reise erwartet.

Kaum zu glauben, was in dem Kopf des Sohnes vor der Reise so vorgeht. Mama und Sohn haben „Interview“ gespielt.

Mama: Weißt du eigentlich wohin unsere Reise geht?

Sohn: Ecuador

Mama: Wo noch?

Sohn: Panama, Costa Rica, USA

Mama: Worauf freust du dich am meisten?

Sohn: Omi und Reise

Mama: Worauf freust du dich bei der Reise am meisten?

Sohn: Auf Lena* und Panama – und auf Costa Rica und auf Willie*

Mama: Hast du auch ein bisschen Angst?

Sohn: Nein.

Mama: Weißt du wie lange wir weg sind?

Sohn: Nein. Doch. 100 Tage

Mama: Ungefähr, 120 genau genommen. Weißt du wie lange das ist?

Sohn: Weiß ich nicht. Tausend Millionen.

Mama: Meinst du die Kita wird dir fehlen?

Sohn: Nein.

Mama: Deine Freunde?

Sohn: Nein.

Mama: Wie findest du das, dass wir vier Monate zusammen sind?

Sohn: Schön.

Mama: Vier Monate ohne Spielsachen – wie findest du das?

Sohn: Lustig.

Mama: Wie findest du denn Reisen?

Sohn: Ich finde Reisen schön.

Mama: Wie findest du Fliegen im Flugzeug?

Sohn: Doof. Ich mag keine Fliegen.

Mama (lacht): Ich meine, wie findest du es, wenn wir mit dem Flugzeug fliegen?

Sohn: Ach so. Cool. Wasserflugzeug finde ich auch cool.

Mama: Was willst du gern machen auf unserer Reise?

Sohn (biegt sich aufm Stuhl): Ähm … Eis essen – und Schokolade aufm Kopf haben (lacht). Nein.

Mama: Was noch? Baden gehen?

Sohn: Kuchen essen und Baden gehen.

Mama: Wie wär’s mit Tiere besuchen?

Sohn: Aber keine Affen. Und keine Gifttiere.

Mama: Aber Vögel?

Sohn: Böse Vögel nicht.

Mama: Willst du auch mal auf einen Vulkan hochklettern?

Sohn: Nein – wenn da Feuer kommt?!

Mama: Willst du mal einen Bahnüberfall erleben, so wie Willie*?

Sohn: Ja!

Mama: Wie findest du Waldspaziergänge?

Sohn: Schön, aber nur ohne Affen und ohne Fliegen und ohne alles.

Mama: Du hast, glaub ich, doch ein bisschen Angst, oder? Vor Affen?

Sohn: Hä? Warum? Nein. Ich hasse Affen.

Mama: Wie findest du Seilbahnfahren?

Sohn: Cool finde ich Seilbahn. Und Wasserspaziergänge finde ich auch cool.

Mama: Was denkst du über unsere Reise?

Sohn: Dass wir Willie* sehen.

Mama: Und was noch?

Sohn: Bananenkisten, die nach Bananen riechen. (Janosch lässt grüßen)

Mama: Und was wünscht du dir für unsere Reise?

Sohn: Ich wünsch mir auf unserer Reise, dass wir nur deine Freunde sehen und keine bösen Tiere und Affen nicht. Weil Affen sind doof.

Mama: Warum?

Sohn: Die können beißen. – Jetzt sollst du fragen, ob ich gut balancieren kann.

Mama: Kannst du gut balancieren?

Sohn: Ja. Jetzt sollst du fragen, ob ich balancieren will.

Mama: Willst du balancieren?

Sohn. Ja. Jetzt gleich…

*Namen geändert, Lena begleitet uns mit ihrer Mutter drei Wochen durch Panama, Winnie ist der beste Freund des Sohnes, den wir am Ende der Reise in Kalifornien besuchen.

P1000068 P1000069

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.